Hautpflege

Avocado: Idealer Pflege-Booster für Haut und Haar

Marie Mertens
Von Marie Mertens
15.03.2015 / 14:00 Uhr

Die Avocado ist ein wahres Wunder der Natur. Sie ist reich an ungesättigten Fettsäuren und den Vitaminen A, B und E, die den Körper nicht nur innen, sondern auch von außen pflegen. Dank des hohen Fettanteils lässt sich ihr Öl sehr gut auf der Haut verteilen und wird schnell aufgenommen - und ist damit wie gemacht für Haut- und Haarpflegeprodukte.

Das Öl der Avocadofrucht und andere Pflanzenteile wurden bereits von den Azteken genutzt. Es fördert die Zellregeneration und kommt vor allem in der Pflege von trockener und rissiger Haut und in der Haarpflege zum Einsatz. Sein hoher Gehalt an Palmitoleinsäure, die auch in Macadamianuss- oder Sanddornöl enthalten ist, ermöglicht eine gute Verträglichkeit selbst bei sensiblen Hautkrankheiten wie Akne, Schuppenflechte oder Neurodermitis. Sie unterstützt unter anderem die Barrierefunktion der Haut, da sie dem in der Haut enthaltenen Cholesterin ähnelt, es ersetzen kann und die Zellproduktion wieder anregt.

Aus Avocados lässt sich ähnlich wie bei Oliven leicht Öl gewinnen, das anschließend in unzähligen Pflegeprodukten wie Body Lotions, Hand- und Augencremes, Haarkuren und Shampoos verarbeitet wird. Auch in der Kosmetik kommen Avocados zum Einsatz und sorgen als Öl unter anderem in den Lipglossen von Bobbi Brown und Chubby Sticks von Clinique dafür, dass die Lippen gepflegt werden und nicht austrocknen.

Eine Mischung aus Avocado, Aprikosenkernen, Sonnenblume und Sheabutter soll in dem Cleansing Balm von Suti die Haut schützen und abgestorbene Hautzellen entfernen.   Copyright: Douglas

Eine Avocado-Maske für Gesicht und Dekolleté könnt ihr übrigens ganz leicht selbst herstellen. Zerdrückt das Fruchtfleisch einer reifen Frucht und fügt bei sehr trockener Haut einen Teelöffel Honig, bei fettiger und normaler Haut einige Spritzer Zitronensaft hinzu. Anschließend gut mischen und gründlich in die Haut einmassieren. Die Maske sollte rund zehn Minuten einwirken und danach gründlich mit lauwarmem Wasser gründlich abgespült werden. Wer unter spröden Händen leidet, kann das zerdrückte Fruchtfleisch mit einem rohen Ei, zwei Teelöffeln Haferflocken und etwas Zitronensaft mixen und auf die Hände auftragen. Auch diese Maske sollte zehn Minuten einwirken und gründlich entfernt werden. Schon strahlt eure Haut wieder.

Follow us