Beach-Hairstyle

Beach-Beauty: 7 Star-Strandfrisuren für den Sommerurlaub zum Nachstylen

Von Kristina Hartmeyer
24.08.2015 / 15:15 Uhr

Professionelle Sonnenanbeterinnen, Badenixen und Surfer-Girls mit immer derselben Strandfrisur aufgepasst! Es geht auch anders: Star-Bloggerin Kristina Bazan, Model Bar Rafaeli, Queen B. Beyoncé und Co. zeigen, welche Strandfrisuren total angesagt und garantiert nicht langweilig sind. Wir haben die Bilder, Tricks und Produkte, damit ihr die sieben besten Beach-Hairstyles der Stars ganz leicht in eurem nächsten Sommerurlaub nachstylen könnt.

Beyonce, die derzeit das Cover der amerikanischen Vogue ziert, kennt viele Methoden, ihre Lockenmähne zu bändigen. Eine davon ist das Bandana. So stylt ihr ihren Look nach: Ein quadratisches Tuch zu einem Dreieck falten und zusammenrollen, sodass die Spitze des Dreiecks am Ende herausschaut. Dann legt ihr das Tuch an den Haaransatz in eurem Nacken, stellt sicher, dass alle Haare nach hinten gelegt sind und knotet das Band auf eurem Kopf zusammen. Ihr benötigt kein Haarspray oder Bobby Pins, denn das Tuch hält alles fest zusammen.

Ein von Beyoncé (@beyonce) gepostetes Foto am

It-Bloggern Chiara Ferragni trägt eigentlich nichts zwei Mal. Doch Beach Waves zählen zu ihren absoluten Lieblingslooks für einen Tag am Strand. So reitest du auf der Welle mit: Einfach nach dem Duschen die Haare mit Salzwasser-Spray einsprühen, gut durchkneten und an der Luft trocknen lassen. Wenn der Strand ruft und du nicht so lange warten willst, gibt es eine Alternative: Du kannst deine Haare lauwarm anföhnen und dabei gut massieren. Am Ende verwendest du einen Lockenstab, mit dem du vor allem die Spitzen bearbeitest, die nach dem Föhnen oft schlaff werden. Haarspray drauf und auf zum Wellenreiten.

Macht es wie Katy Perry: Nein, ich meine nicht ihre wechselnden Haarfarben, sondern den Beach-Look mit Strohhut und Dutt. Der lässige Style passt perfekt zu einem entspannten Tag am Strand. Alles, was ihr dafür braucht, ist ein Zopfgummi, mit dem ihr eure Haare zu einem tiefsitzenden Dutt zusammenbindet. Achtet darauf, dass dieser locker sitzt und etwas undone aussieht. Dann greift ihr zu einem coolen Strohhut und platziert ihn über den Dutt. Ein hipper Look und eine gute Sonnenschutzalternative, wenn die Sonnenbrille im Meer verschwunden sein sollte.

Supertalent-Jurorin und Model Lena Gercke setzt für ihren Strandbesuch auf einen gekonnten Messy Bun. Ihr wollt den Undone-Look nachstylen? Präpariert euer Haar einfach mit einem Volumen-Schaum oder -Spray und bindet es mit einem flexiblen Invisibobble-Haarband zusammen. Diese eignen sich dank ihres lockeren Halts perfekt für den Messy Bun Look. Fixiert den Hairstyle am Schluss mit etwas Haarspray.

Kayture-Bloggerin Kristina Bazan kennen wir für ihren Wet-Look-Ponytail. Egal ob in der City oder am Strand, der angesagte Style macht ganz schön was her. Damit ihr am Strand eine mindestens so gute Frisur macht, eignet sich ein Wet-Look-Gel am besten. Verwendet eine Erbsengröße des Produktes, arbeitet dies in das feuchte oder trockene Haar ein und kämmt sie mit einem Kamm oder euren Fingern nach hinten. Nun bindet ihr die Haare mit einem festen Zopfgummi zusammen (Invisibobbles sind hierfür zu elastisch) und verleiht dem ganzen mit Haarspray oder Haarlack ein Finish.

Zu wem gehört wohl dieser süße Schleifen-Dutt? Es ist It-Girl Alexa Chung, die in ihrem Urlaub auf den femininen Hairstyle setzt. Dazu formt ihr euch einen hoch sitzenden Dutt und fixiert diesen mit einem Haargummi. Anschließend greift ihr zum Haarband, wickelt es einmal um den Bun und knotet es zu einer hübschen Schleife zusammen.

Ein von Alexa (@chungalexa) gepostetes Foto am

So leicht macht ihr aus langweiligen, offenen Haaren einen Hingucker: Supermodel Bar Rafaeli steckt ihren Pony mit einer farbigen Blume zur Seite. Damit setzt ihr einen Akzent und euer Pony fällt nicht ständig ins Gesicht. Wenn ihr noch den farblich passenden Bikini besitzt, habt ihr den perfekten Beach-Look. Alle Strand-Frisuren könnt ihr in ein paar Minuten und mit wenigen Handgriffen kreieren und die Produkte dafür findet ihr in der Galerie. Denn wenn man im Urlaub ist, möchte man die Zeit vor dem Spiegel doch lieber mit einer hübschen Beach-Frisur am sonnigen Strand verbringen.

Follow us