#EVERYDAYTRANSFERPROOF

Concert-proofed: Julia und Lara testen den neuen Astor Perfect Stay

Anzeige
20.06.2015 / 15:35 Uhr

Mit Lara Schwitalla

Sängerin, Tänzerin und seit Neuestem auch Designerin: Taylor Swift glänzt nicht nur mit ihrem Aussehen, sondern begeistert zusätzlich mit Stimme, Selbstironie und ehrlichen Texten. Um den Popstar in Action zu erleben, besuchen wir für euch das Konzert ihrer The 1989 Tour in Köln. Die perfekte Gelegenheit für uns, um unsere große Astor Perfect Stay-Proofed-Aktion abzuschließen. Denn nach Party. Unialltag oder Strand unterziehen wir den neuen Lipgloss einen letzten großen Härtetest: Einem Taylor Swift-Konzert!

Haters gonna hate, hate, hate – Das Styling

Ein langer Konzertabend erfordert das perfekte Styling. Da wir uns bereits nachmittags auf den Weg machen und bis in die Nacht tanzen und mitsingen möchten, muss unser Look die Strapazen eines ausgelassenen Abends überstehen. Unser Make-up halten wir dezent, damit wir den Fokus auf unsere knallig betonten Lippen legen können. Schließlich kennen wir auch Taylor Swift als Lippenstift-Junkie. Aber wer denkt zwischen Warten, Brezeln, Getränken, Schwitzen und Abrocken in den Konzertreihen schon ans Lippenstiftnachziehen? Wir wollen die Party mit Taylor genießen und verlassen uns auf den neuen Astor Perfect Stay 16 H Transfer Proof Lippenstift. Er verspricht extrem langen Halt - auch unter härtesten Bedingungen.

Make-up im Härtetest: Kann der Astor Perfect Stay halten, was er verspricht?   Copyright: Lara Schwitalla/ styleranking

Weil wir stilecht mit Taylor shake-shake-shaken möchten, muss unser Outfit Tanzfreiheit bieten und leger sein. Hier kommt der lässige Look von Brandy Melville ins Spiel. Das italienische Label eröffnet am 20. Juni seinen Popup-Store in Düsseldorf. Über die exklusive Preview und zwei rockig-lässige Outfits freuen wir uns deshalb umso mehr. Weiterer Pluspunkt: Die gedeckten Farben unserer Outfits rücken unseren Eyecatcher Astor Perfect Stay in den Tönen „Red Proof" (bei Lara) und „Coral Never Ends" (bei Julia) in den Mittelpunkt.

Wir sind fertig gestylt und freuen uns auf das Konzert!   Copyright: Lara Schwitalla/ styleranking

Baby, I’m just gonna shake, shake, shake – Endlich geht es los!

15.000 Fans, 18 Songs, 10 Bühnenoutfits und eine phänomenale Live-Performance – Taylor Swift rockt die Kölner Lanxess-Arena. Mit dem Song „Welcome to New York" eröffnet die hübsche Amerikanerin die Show und verwandelt die Bühne in die Straßen des Big Apples. Die Ränge sind ein Meer aus Glitzerlichtern und die Atmosphäre überwältigt das Publikum. Schnell tanzt und singt die ganze Halle - und auch uns hält es nicht mehr auf den Sitzen. Während Taylor ihre Hits rausschmettert und von einem Outfit in das nächste schüpft, schaue ich während wir abrocken auf meine lautstark mitsingende Kollegin Lara und sehe: Der Lippenstift sitzt perfekt!

Die Atmosphäre in der Kölner Lanxess Arena war überwältigend.   Copyright: Lara Schwitalla/ styleranking

Players gonna play, play, play – Taylor Swift als Designerin

Weil Mode und Musik bekanntlich Hand in Hand gehen, scheint es nicht verwunderlich, dass sich auch Taylor Swift unter die Designer begibt. Dabei beweist sie ein Händchen für zarte Designs und Pastellfarben. Die gebürtige Texanerin präsentiert ihren Fans anlässlich ihrer Welttournee direkt das passende Schuhwerk, um alle schlechten Gedanken an unbequeme High-Heels "off-zu-shaken".

Für Ked's geht Taylor Swift jetzt auch noch unter die Designer.   Copyright: Ked's

In zartem Babyblau mit Federprint lässt es sich auf den bequemen Slip-Ons und Schnürern von Ked's sicherlich locker ein Konzert lang – wenn nicht sogar die ganze Nacht – durchfeiern. Ein kleines Detail mit großer Bedeutung: An der Ferse des Schuhs ziert ein gesticktes „1989"-Emblem in Anlehnung an den Albumnamen und das Geburtsjahr der Sängerin.

Astor-Lips gonna kiss, kiss, kiss – Unser neuer Beauty-Favorit

Taylor Swift lässt in der Show keinen ihrer Superhits aus und präsentiert sich entspannt und in bester Laune. Dabei singt sie nicht nur live, sondern begleitet sich selbst auch noch auf der Gitarre und am Klavier. Keine Spur von eingefahrener Routine, die Sängerin scheint jeden Augenblick auszukosten. Zu den Chart- Stürmern „Blank Space" und „Bad Blood" feiert die Halle auf Hochtouren. Nach einem fulminanten „Shake it off"-Finale müssen wir dann zugeben: Noch voller Euphorie schleppen wir uns dennoch erschöpft aus der Halle. Zeit für den Lippencheck: Unser Lippenstift sieht noch aus, als hätten wir ihn eben erst frisch aufgetragen. Die Farben strahlen, nichts ist verschmiert. Unser Fazit nach dem Härtetest: Auf den neuen Astor Perfect Stay 16 H Transfer Proof ist Verlass - er übersteht auch den wildesten Konzertabend!

Wir sind sehr müde, aber das Styling ist immer noch perfekt!   Copyright: styleranking

Nach einem langen Abend voller Musik, Mode und guter Laune begeben wir uns wieder auf den Heimweg nach Düsseldorf. Wir nehmen fantastische Eindrücke und Erinnerungen mit und freuen uns mit dem Astor Perfect Stay 16 H Transfer Proof über einen neuen Favoriten für ausgelassene Feiernächte in unserem Beauty-Case!

Follow us