Beauty-Kolumne

Der Anti-Aging Guide für dich in deinen 20ern

14.02.2018 / 13:42 Uhr

Die 20er sind bekanntlich die aufregendsten Jahre unseres Lebens. Wir sind voller Energie, wir erkunden das neue Arbeitsleben und der eine oder andere beginnt einen neuen Lebensabschnitt mit seinem Partner. Natürlich ist auch unsere Haut noch jung und frisch. Gerade nach einer schlaflosen Nacht mit Hausarbeiten oder einer wilden Partynacht haben wir den Vorteil, dass unsere Haut am nächsten Tag nichts preisgibt. Trotzdem ist mir bewusst, dass wir bereits in unseren 20ern einiges tun sollten und auch können, um frühzeitige Falten und Hautalterungen zu vermeiden. Hier sind fünf Tipps, wie auch du jetzt schon richtig mit deiner Haut umgehst.

Nicht zu viel Anti-Aging Produkte

Wenn man Falten entkommen will, dann denkt man natürlich sofort an die zahlreichen Anti-Aging Cremes und Seren. Logischerweise würde ich mir jetzt vieler solcher Produkte kaufen und großzügig täglich auftragen. Falsch! In unserem Alter ist es sogar besser, weniger Anti-Aging Produkte aufzutragen und dafür mehr auf einen gesunden Lifestyle zu setzen. Grund dafür ist, dass solche Produkte Zutaten beinhalten, die den Stoffwechsel in unseren Zellen anregen. Unsere Haut ist in den jungen Jahren jedoch bereits kräftig metabolisch aktiv. Eine zu große Zufuhr könnte daher sogar zu Pickel und Hautunreinheiten führen.

Pflege dein Gesicht richtig und du wirst automatisch von innen hinaus strahlen.   Copyright: styleranking

Hallo Gesichtsbehandlungen

Regelmäßig zur Kosmetikerin gehen, muss nicht gleich heißen, dass man eine Aknebehandlung bekommt. Monatliche Gesichtsbehandlungen werden deiner Haut gut tun und das beste ist, dass die Ärztin dich typgerecht berät. Die sogenannten facials beinhalten meistens eine Gesichtsmassage, Peeling Maske und Entfernung der Unreinheiten. So gesehen ist es eine kleine Spa Auszeit für dein Gesicht. Natürlich kannst du dir auch alternativ zu Hause selbst verwöhnen. Ein Produkt, dass ich in meiner Spa Routine gerne anwende, ist die Kiehl's Ultra Facial Cream.

Kiehl's ist einer meiner Lieblingsmarken, wenn es um Gesichtspflege geht. Was ist deine?   Copyright: styleranking

Augen auf

Augencremes waren nie wirklich sexy und sie erinnern meist an die Kosmetikroutine von Mama oder sogar der Oma. Tatsächlich ist eine reichhaltige Augencreme für unsere Altersgruppe jetzt schon interessant. Unsere Gesichtsausdrücke sind fast immer an unseren Augen erkennbar. Sie sind ständig in Bewegung, wenn wir lachen, weinen oder konzentriert sind. Somit besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass in diesem Bereich schnell Falten entstehen. Um frühzeitig faltigen Augen zu entkommen, wird dir eine feuchtigkeitspendende Augencreme helfen. Am besten trägst du diese zwei Mal täglich auf. Ich persönlich kann die Kiehl's Creamy Eye Treatment empfehlen.

Die Partie unter unserem Auge ist sehr empfindlich. Umso wichtiger ist es, ihr jetzt genug Liebe zu schenken, damit wir uns später im Alter bedanken können.   Copyright: styleranking

Du bist nur so alt, wie dein Hals aussieht

Unsere Generation hat, dank neuer Technologien, Cremes, Seren und Co. die Möglichkeit eine bessere Haut, als unsere Vorgänger zu haben. Traurig ist nur, dass diese Technologie uns wiederum zum Verhängnis wird. Wir sind nun mal vom Smartphone abhängig. Dadurch, dass wir mit unseren Kopf ständig im spitzen Winkel nach unten auf unser Handy schauen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir sehr bald einen schlaffen und faltigen Hals bekommen.

Die Lösung: Trage deine Feuchtigkeitscreme auch auf deinen Hals auf. Und damit meine ich nicht, dass du nur die restliche Creme aufträgst, die nach deinem Gesicht auf deinen Händen geblieben ist. Im idealsten Fall holst du dir eine neue Portion und massierst sie in deinen Hals ein. Immerhin altert unser Hals schneller, als unser Gesicht. Und unser Alter sollte doch stets eine Geheimnis bleiben.

Lass dein Alter nicht zu schnell erraten. Dein Hals kann viel verraten.   Copyright: styleranking

365 Tage Schutz vor der Sonne

Auch, wenn sie nicht scheint und wir sie nicht sehen, ist sie da. Die Sonne. Einer der wichtigsten Faktoren, um unsere Haut jung und frisch aussehen zu lassen ist der UV-Schutz. Das Auftragen sollte auf jeden Fall ein Teil deiner morgendlichen Routine sein. Ich trage sehr gerne Cremes auf, in welchen bereits ein UV-Schutz enthalten ist. Hierbei ist der Grad nicht unbedingt wichtig, sondern eher, dass du konstant bleibst und ihn regelmäßig aufträgst.

Die Sonne ist ein großer Faktor im Thema Hautalterung. Die tägliche Dosis UV-Schutz darf daher nie fehlen.   Copyright: styleranking

Neben diesen Tipps belohnen wir eine schöne und jugendliche Haut natürlich auch mit weiteren Faktoren, wie einer gesunden Ernährung, Sport und viel Wasser trinken. Unsere Haut ist jetzt zwar makellos und jung. Es ist jedoch nie zu früh, an die Zukunft zu denken und Maßnahmen in Angriff zu nehmen. Welchen Tipp wirst du anwenden?

Follow us