LIEBLINGSDÜFTE IM SEPTEMBER

Die Männlichkeit in Parfüm: Das neue "The Scent" von Hugo Boss

Isabell Lause
Von Isabell Lause
08.09.2015 / 14:04 Uhr

Ein wohliges „Mmh“ und „Hach“ kann ich mir nicht verkneifen, als ich zum ersten Mal den neuen Duft von Hugo Boss einatme. „The Scent“ heißt das Parfüm und soll mit Hollywood-Traummann Theo James als Testimonial für den jungen, erfolgreichen Mann stehen. Das deutsche Erfolgslabel Hugo Boss weiß, mit welchen Attributen sie sowohl Frauen als auch Männer auf seine duftende Seite der Macht zieht: Welche Frau wird nicht gerne von einem schönen Mann verführt, der dazu auch noch gut riecht? Und welcher Mann verdreht nicht gerne Frauen den Kopf? Ob das mit dem neuen Hugo Boss-Duft klappt?

Der perfekte Duft für Männer   Copyright: Hugo Boss

Bei den ersten Spritzern des neuen "The Scent“ ist mein erster Gedanke: So sollte ein Mann riechen. Meine Nase nimmt eine maskuline herbe Ledernote wahr, die ein Hauch fruchtiger Süße begleitet. Die afrikanische Maninka-Frucht erinnert an eine Mischung aus Rum und Passionsfrucht und zeichnet sich verantwortlich für die fruchtige Leichtigkeit des Duftes. Außerdem errieche ich die Würze von Ingwer, die eine angenehme Note hinterlässt, ohne aufdringlich zu wirken. Diese Würze des Duftes, die trotzdem von einer leichten Süße getragen wird, bildet eine Vorstellung des Parfümträgers vor meinem geistigen Auge: Der junge Businessmann, der gerade frisch geduscht aus dem Badezimmer herauskommt. Er zieht seinen Anzug an, legt „The Scent“ auf, zieht die Ärmel seines Sakkos zurecht, greift nach seiner Aktentasche und stellt sich den neuen Herausforderungen seines Arbeitsalltags.

Die Duftkomposition vom "The Scent" Parfüm riecht männlich, gleichzeitig frisch und extrem verführerisch. Aber: Eine komplett neue Parfüm-Sensation ist der "The Scent"-Duft für mich nicht. Wenn ich an dem Parfüm rieche, beschleicht mich das Gefühl diesen Duft so oder so ähnlich bereits zu kennen. Er erinnert mich an andere Männerdüfte, die es in der Form schon viel auf dem Markt gibt. Und obwohl manche Frauen gerne zu Herrenparfüms greifen, rate ich bei "The Scent" davon ab: Durch die Ledernote und die Würze von Ingwer wirkt das Parfüm zu maskulin.

Der schlichte und elegante Flakon in Säulen-Optik.   Copyright: Hugo Boss

Dennoch überzeugt "The Scent" durch sein Gesamtpaket: Nicht nur der Duft und das Testimonial verkörpern die schlichte Eleganz und Männlichkeit der Marke Hugo Boss. Auch der Flakon spiegelt das wider: Das Design erinnert an eine Säule und steht so für einen stützenden Halt. Durch seine runde Form liegt der Flakon perfekt in der Hand. Das schwere Fläschchen symbolisiert männliche Kraft und durch die BOSS-Gravur des Flakons fällt es mir schwer, nicht ständig mit dem Daumen über die Einkerbung zu streicheln.

Theo James repräsentiert den neuen Hugo Boss Duft "The Scent"

Divergent-Schauspieler Theo James ist Testimonial des Parfüms und sagt selbst über den Duft: "Ich bewundere die Marke BOSS seit Langem für die perfekte Mischung aus zeitlosem Stil und Modernität. Die Duftkampagne fängt die Unverwechselbarkeit der Marke ein und entspricht zugleich meiner eigenen Vorstellung eines wirklich einzigartigen Duftes.“

"The Scent" entpuppt sich tatsächlich als ein zeitloser und delikater Männerduft. Das Parfüm hallt lange nach und ich kann nicht widerstehen, immer mal wieder zum Flakon zu greifen und an dem Duft zu schnuppern. Ein perfekter Duft vor allem für die kühle Jahreszeit. Das neue Parfüm von Hugo Boss gehört zu Recht zu unseren Lieblingsdüften im September. 50 ml von "The Scent" sind für rund 70 Euro erhältlich.

Follow us