Wunderwaffe Haaröl

Diese individuelle Pflege verwöhnt deinen Haartyp

Anzeige
Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
04.09.2018 / 12:23 Uhr

Morgen für Morgen das gleiche Drama: Du kämmst, wäschst, föhnst und stylst dein Haar mit allen dir zur Verfügung stehenden Mitteln. Offene Haare, die weich über die Schulter fallen, sind schon lange keine Option mehr. Lieber versteckst du die von Spliss geplagten Haare in einem Dutt.

Haben sich Schädigungen im Haar festgesetzt, ist guter Rat teuer. Die Suche nach einer passgenauen Pflege für deine individuellen Bedürfnisse gestaltet sich umständlich und zeitaufwändig. Bis jetzt. Nanoil entwickelt eine natürliche Öl-Pflege, die sich den einzigartigen Bedürfnissen deiner Haare anpasst. Um die zu kennen, musst du das Geheimnis um deinen persönlichen Haartyp lüften.

So individuell hast du deine Haare noch nie gepflegt. Ausgewählten Inhaltsstoffen aus der Natur sei Dank.   Copyright: Nanoil

Trocken, fettig oder spröde - die Haptik der Haare lässt sich leicht definieren, beschreibt aber nicht, welchen Haartyp du besitzt. Wer seine Haare optimal pflegen möchte, sollte wissen, ob die Haare in die Kategorie geringe, normale oder hohe Porosität fallen. Diese Unterteilung beschreibt die individuelle Haarstruktur, die sich abhängig vom Aufbau des Haarschaftes entwickelt.

Dein individueller Haartyp

Bei geringer Porosität liegt die Schuppenschicht des Haarschaftes eng an, wodurch dein Haar zwar dick, aber auch relativ glatt wirkt. Diese Eigenschaften haben zur Folge, dass dein Styling nicht sehr lange anhält und du zu fettigen Haaren neigst. Deinem Haar helfen trocknende Öle.

Haare mit normaler Porosität erkennst du vor allem an ihrer Wetterfühligkeit. Bei Feuchtigkeit kräuselt sich das Haar. Außerdem wirkt es matt und stumpf. Haare mit normaler Porosität neigen zu Spliss sowie Haarausfall und können nur wenig Glanz und Elastizität vorweisen. Dein Haar sehnt sich nach halbtrocknenden Ölen.

Dein Haar verliert schnell an Feuchtigkeit und wirkt sehr trocken und brüchig? Du kämpfst mit Spliss und Glanzlosigkeit? Dann steht die Schuppenschicht der Haare weit ab und du fällst in die Kategorie Haar mit hoher Porosität. Dein Haartyp verlangt nach nicht trocknenden Ölen.

Solltest du dir bei deinem Haartyp noch unsicher sein, kannst du hier testen, welche Porosität deine Haare aufweisen.

Welche Porosität weisen deine Haare auf. Mache den Test.   Copyright: Nanoil

Mit diesem Wissen hälst du den Schlüssel zum perfekten Hairstyle in den Händen. Nun kannst du das für dich passenden Produkt anwenden und dich über geschmeidiges, glänzendes und elastisches Haar freuen.

Deine individuelle Pflege

Passend zu den drei Haartypen entwickelt Nanoil drei Öle, die auf die individuellen Bedürfnisse von Haaren mit geringer, normaler und hoher Porosität abgestimmt sind. Die kaltgepressten Pflanzenöle funktionieren als Alternative zur Haarspülung, vereinen die Eigenschaften von Regenerationskuren, Styling-Produkten und Seren gegen Spliss. Nanoil ersetzt die Kopfhautpflege und findet sogar als Bartöl Verwendung. Außerdem beschleunigen die Öle das Wachstum der Haare und verhindern Haarausfall.

Geheimnis der Öle sind die zahlreichen natürlichen Inhaltsstoffe direkt aus der Natur. Abhängig von den Bedürfnissen deiner Haare finden sich Arganöl, Monoi-Öl, Sheabutter, Kokosöl, Cupuaçu-Butter oder Maracuja-Öl in den Produkten. Gepimpt werden die Öle mit antioxidativem Vitamin E, einem natürlichen UV-Filter und Stoffen, die das Haarwachstum beschleunigen.

Der Vorher-Nachher-Effekt kann sich sehen lassen. Perfekt gepflegte Haare sehen auch ohne Haarband und Co. toll aus.   Copyright: Nanoil

Auch bei der Haarpflege zeigt sich: Wissen ist Macht. Bei regelmäßiger Anwendung, zum Beispiel vor der Haarwäsche, kannst du dich schon nach kurzer Zeit über tolle Ergebnisse freuen. Frustrierende Styling-Sessions, stundenlanges Bürsten und lange Kuren mit diversen Pflegeprodukten gehören der Vergangenheit an. Nanoil rein, Haare auf, fertig ist der Hingucker-Style.

Follow us