Beautykolumne

Halloween Tutorial 2017: Sugar Skull

Silky Sohal
Von Silky Sohal
25.10.2017 / 14:25 Uhr

Am 31. Oktober ist es wieder soweit. Halloween steht vor der Tür. Genauso wie die Kinder mit der bekannten Frage: Süßes oder Saures? Du wurdest dieses Jahr zu einer Grusel Party eingeladen oder willst in der schaurigen Nacht mit deinen Freunden die Nachbarschaft unsicher machen? Vergiss bloß nicht, dich passend zu verkleiden. Falls du noch keine Ahnung hast als was du dieses Jahr gehen willst, helfe ich dir weiter. Angelehnt an den berühmten mexikanischen Feiertag Dia de los Muertos entstand der Sugar Skull. Eine sehr beliebte und herrlich einfache Verkleidung für Halloween. Ich zeige dir, wie der Look garantiert schaurig schön wird.

Step 1: Die Base

Entweder kannst du direkt mit dem Make-up für den Sugar Skull anfangen ode entscheidest dich für einen weißen Untergrund. Dieser unterstützt das Thema des Totenkopfes besser. Sobald Halloween naht, wirst du fast in jeder Drogerie einen kleinen Stand mit Kostümschminke finden - mit künstlichem Blut oder auffällige Wimpern. Für den heutigen Look empfehle ich weißes Clown Make-up. Du kannst aber auch einfach Foundation nehmen, die dir zu hell ist, um einen blassen Effekt zu erzeugen.

Step 2: Vorlage

Mit einem schwarzen Kajal, Eyeliner oder Eyeshadow zeichnest du nun grobe Linien und Muster auf deinem Gesicht. Nimm dir dafür eine Vorlage oder lass deiner Kreativität freien Lauf. Typisch für den Sugar Skull sind die großen Kreise um die Augen. Diese werden nochmals mit kleinen Kügelchen umrandet. Und keine Sorge, wenn die Linien nicht gerade oder perfekt sind, denn diese werden später verblendet.

GlItzer, Kleber und etwas Halloween Schminke sind alles was du für diesen Look benötigst.   Copyright: styleranking

Step 3: Ausmalen

Wenn du dir mit dem Eyeliner eine grobe Einteilung gemacht hast, wie die Muster aussehen sollen, entscheidest du dich für die Farben. Ein Sugar Skull sieht erst dann glamourös aus, wenn du mit mindestens zwei Farben arbeitest. Ich habe mich für Gold und Blau entschieden. Jetzt hast du die freie Wahl. Was soll ausgefüllt oder betont werden? Ich habe mit dem Gold Akzente im Augen-, Mund- und Kinnbereich gesetzt. Das Blau habe ich auf das Lid, als Kontur und für ein Spinnennetz auf der Stirn angewendet. Sobald du mit der Färbung zufrieden bist, kannst du alle Übergänge mit einem flaumigen Blenderpinsel verblenden. Somit verschwinden nicht nur harte Linien, sondern das Make-up bekommt einen rauchigen und smokey touch.

Es ist leichter, als es aussieht. Die perfekte Last Minute Verkleidung für Halloween.   Copyright: styleranking

Step 4: Verzierung

Zu aller letzt kannst du mithilfe von Strasssteinen oder Glitzerpigmenten kleine Akzente setzen - um die Augen, die Stirn oder das Kinn. Du entscheidest, wo es am besten passt. Um den Look abzurunden, kannst du deine Frisur mit Blumen oder einem Haarreifen aufpeppen.

War das nicht einfach? Der Sugar Skull sieht zwar schwierig aus, ist aber eine Sache von Minuten. Und das Beste: Zu diesem Look passt jedes Outfit!

Follow us