Make-up und Hairstyle

Hype vs. Horror: Was wirklich an diesen 8 Beauty-Labels der Stars dran ist

16.05.2016 / 10:00 Uhr

Alles nur PR, Image-Aufpolierung und Geldmacherei? Das 'Phänomen', dass Stars ihre Namen an Mode-, Beauty- und Lifestyle-Labels verleihen, kennen wir durch Kollektion-Kollaborationen wie H&M x Beyoncé oder Star-Namen für Designer-Taschen. Doch diese sieben Hollywood-Promis bringen derzeit eigene Marken oder Linien auf den bereits überfüllten Beauty-Markt. Was das Web von den Produkten hält, die die Olsen-Twins, Kylie Jenner, Miranda Kerr und Co. kreieren und ob nicht doch nur alles heiße Luft ist.

Anlass zu der Qualitätsfrage der Star-Kosmetika ist die von Rihanna angekündigte Kollaboration mit der Beauty-Group Kendo. Eine eigene Linie namens Fenty Beauty by Rihanna soll im Herbst 2017 entstehen. Fenty ist der Nachname des Pop-Sternchens und betitelte bereits ihre Puma-Schuhlinie. Die Vogue Online verspricht durch die neue Rihanna-Beautylinie eine Art Make-up-Revolution, da die Sängerin eine Trendsetterin sei. Mit Make-up hat das selbsternannte Bad-Girl jedenfalls Erfahrung. Zuletzt arbeitete sie mit Mac Cosmetics zusammen und brachte die Viva Glam Rihanna Collection heraus. Das Label steht für Kosmetik mit intensiven Farbpigmenten und gutem Cover-up, was zu Rihannas extravaganten 90's Beauty-Look passt. Besonders bei jungen Frauen und eingesessenen Mac-Kunden konnte die Linie punkten. Wir dürfen also gespannt auf Riris neue Kosmetik-Linie sein.

Je extremer, desto besser: Rihanna zeigte für Mac Cosmetics bereits ihr Make-up-Gespür. Wird Fenty Beauty by Rihanna genauso gehypt?

Kylie Jenner liebt matte Lippen. Was macht man als Star, wenn man den passenden Lippenstift aber noch nicht gefunden hat? Richtig, ein eigenes Make-up-Label errichten. Kylie Cosmetics verfügt neben matten Lipglossen auch über glossige und metallische Lippenfarben. Bei den jungen Fans löst die Schminke einen regelrechten Hype aus. Einziges Problem: Beauty-Experten kritisieren die trockene Textur der Kylie Lip-Kits. Ganz vorne mit dabei ist Drag Queen Jeffree Star, die die Jenner-Lipsticks bei Twitter zerreißt. Als Besitzerin einer eigenen Beauty-Linie mit ähnlichen Lipsticks nennt sie Kylies Glosse inakzeptabel. Auch Cosmopolitan Online hat diese getestet und bemängelt den Lippenstift-Applikator. Der Pinsel sei ausgefranst und mache das Auftragen des Lipsticks zur Tortur. Kylie nimmt sich die Kritik jedoch zu Herzen und launcht ihr Make-up neu, denn unzufriedene Kunden kann sich auch ein It-Girl nicht erlauben.

Die Olsen-Twins sind nicht nur in modischer Hinsicht Vorbilder. Viele Frauen bewundern die Undone-Hairstyles der Zwillinge und wünschen sich, das Geheimnis von Mary-Kate und Ashley zu erfahren. Gleich vorab: Um den Olsen-Look zu erhalten, musst du ein paar Haarwäschen aussetzen. Mit dem Trockenshampoo aus dem eigenen Label Elizabeth and James von Mary-Kate und Ashley bleiben deine Haare aber dennoch frisch und gewinnen an Textur. Die InStyle Online-Redakteure bewerten diese Features als besonders gut gelungen. Außerdem verleihe das Elizabeth and James Nirvana Dry Shampoo dem Haar einen unwiderstehlichen Duft. Dieser sei zunächst sehr intensiv, über den Tag hinaus soll er aber leicht verfliegen. Die The Row-Designerinnen beweisen ihre perfektionistische Ader mit diesem Beauty-Essential auf ein Neues. Girls? Wir sind im Haar-Nirvana: Euer absolutes Must-Have für den coolen Undone-Hairstyle.

Messy Hairstyle wie die Olsen-Twins gefällig? Mit ihren Elizabeth and James Nirvana Dry Shampoos gelingt er euch im Nu.   Copyright: Larry Busacca/Getty Images

Kylie Jenner hat mit ihrem Beauty-Label keine Innovation kreiert und ihren Kundinnen ein Produkt geliefert, das nicht vollständig durchdacht ist. Positivbeispiel ist das Trockenschampoo mit Duft aus der Elizabeth and James Nirvana-Linie der Olsen-Twins. Hier erhalten die Kundinnen ein perfektes Ergebnis, ohne die für Trockenshampoo bekannten weißen Rückstände. Das war noch nicht genug? Welche Stars hinter den Labels Meaningful Beauty, Sejaa, Living Proof und Kora Cosmetics stecken und wer nichts als heiße Luft verkauft, erfahrt ihr in der Bildergalerie.

Follow us