Beauty-Tipps

Im Sommer fast nackt?! Beauty-Tipps für den perfekten Nude-Look

10.07.2016 / 17:00 Uhr

Zugegeben: Dezent ist nicht unbedingt das Adjektiv, das mein Make-up am treffendsten beschreibt. Ich liebe knallige Lippenstifte, starke Kontraste und Smokey Eyes. Doch gerade im Hochsommer ist es nicht nur lästig, sich angesichts der Hitze stundenlang zu schminken, sondern gar nicht notwendig. Spätestens wenn die Temperaturen in die Höhe schießen, zerfließt das Beauty-Meisterwerk und übrig bleibt verlaufene, unvorteilhafte Farbe im Gesicht. Da ich aber trotzdem nicht komplett „nackt“ im Gesicht sein möchte, greife ich zu einigen Tricks, die meinen Look gekonnt auffrischen - ohne müde Augenränder und andere ungeschminkte Makel zu offenbaren.

Strahlender Teint statt Puppengesicht

Im Sommer braucht die Haut intensive Pflege - aber ganz sicher keine zentimeterdicke Foundation, die das Gesicht wie das einer Wachsfigur aussehen lässt. Sommersprossen und zarte Bräune sind die besten Accessoires während der warmen Jahreszeit! Wer zu Rötungen und Schatten im Gesicht neigt, kann natürlich trotzdem dezent nachhelfen: Beinahe transparente Foundations korrigieren Hautunreinheiten, ohne die Gesichtshaut komplett zu abzudecken. Ich liebe die neue BB-Cream von Bare Minerals, die nicht nur mit einem Lichtschutzfaktor vor Sonnenbrand schützt, sondern der Haut zusätzlich einen leichten Glow verleiht.

Nude-Kussmund zum Verlieben

Als großer Lippenstift-Fan fällt es mir zugegebenermaßen nicht immer leicht, auf mein liebstes Beautyprodukt zu verzichten. Aber bei über 30 Grad im Schatten vergeht auch mir die Lust, den Lipliner nach jedem Erfrischungsgetränk nachzuziehen und ständig die Farbe im Spiegel zu überprüfen. Vernachlässigen sollte man die Lippenpflege trotzdem nicht. Ein regelmäßiges Peeling und eine transparente Pflege unterstreichen die natürliche Farbe der Lippen und sorgen für ein rosiges, gepflegtes Erscheinungsbild. Wer von Natur aus blasse Lippen hat, kann seinem Kussmund mit semi-transparenten Nudetönen auf die Sprünge helfen.

Minimales Augen-Make-up, maximale Wirkung

Versteckt man an sonnigen Tagen seine Augen hinter stylischen, bunten Sonnenbrillen, reicht oft schon ein Hauch von Wimperntusche als kleines Beauty-Highlight aus. Wer - genau wie ich - seine Schupflider kaschieren möchte, muss trotzdem nicht verzweifeln: Um die Augen zu öffnen und für einen wachen Blick zu sorgen, greife ich am liebsten zu matten Lidschatten in einem etwas dunkleren Nude-Ton. Dieser kreiert die nötige Tiefe, bleibt aber beinahe unsichtbar auf dem Augenlid. Perfekt für einen natürlichen Look mit großer Wirkung.

Beachwaves wie frisch vom Strand

Was im Winter die Strickmütze ist, sind im Sommer Wind, Hitze und Sonnenbrillen im Haar: All das lässt die eigene Mähne schnell strähnig wirken und zerstört das natürliche Volumen. Meine liebste Geheimwaffe: Sea Salt Spray. Einfach ins feuchte Haar sprühen, fertig ist der lässige „Undone-Look“. Das Spray sorgt im Handumdrehen für mehr Griffigkeit, Fülle und Struktur eurer Haarpracht, ohne gewollt aufgestylt zu wirken - genau wie frisch vom Strand!

Natürlich gepflegte Nägel

Bunte, knallige Farben sind wie geschaffen für das heiße Sommerwetter, weil sie so schön zu zart gebräunter Haut passen. Wer aber lieber mehr Zeit in der Sonne verbringen möchte, statt sich stundenlang Nagellack aufzutragen, muss auf eine schöne Maniküre nicht verzichten. Präzise gefeilte und polierte Nägel können auch im Nude-Look entzücken. Wer liebt es nicht, im Sommer durch ein natürlich schönes Erscheinungsbild zu strahlen?

Follow us