VIP Interview

Janina Uhse: "Für mich ist Instagram eine Selbstverständlichkeit, weil ich die Leute gerne an meinem Leben teilhaben lasse"

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
28.06.2020 / 11:00 Uhr

Janina Uhse kennen wir aus Netflix-Produktionen wie Berlin, Berlin oder dem Erfolgsformat GZSZ. Neun Jahre lang spielt sie dort die Rolle der Jasmin Flemming.

Neben ihrem Beruf als Schauspielerin ist Janina Uhse auch auf Social Media aktiv und erfolgreich. Bei Instagram folgen ihr über 700k Menschen und mit ihrem Zweitaccount janinanandfood baut sie sich ein zweites Business auf - inklusive Veröffentlichungen ihres eigenen Kochbuchs "Meine Glücksküche".

Janina gehört zweifelsfrei zur ersten Riege deutscher SchauspielerInnen und avanciert auch für Marken zur attraktiven Botschafterin. Neben ihrer Arbeit für die Beauty-Brand Lancôme ist Janina für Dyson tätig. Vergangene Woche teilt Janina beim Online-Event von Dyson Hair gemeinsam mit Star-Stylist Christophe Durand und Paul Dawson, Vice President of Health and Beauty Dyson ihre ganz persönlichen Haircare-Tipps rund um den Dyson Corrale.

Im Anschluss verabreden wir uns mit Janina zum Telefon-Interview und sprechen über ihren liebsten Summer-Hairstyle und den Spagat zwischen Schauspielerei und erfolgreichem Food-Business.

Janina Uhse spricht beim Dyson-Event über ihre liebsten Summer-Hairstyles.   Copyright: Dyson

styleranking: Auf welche Sommer-Looks freust du dich diesen Sommer am meisten?

Janina Uhse: Bisher war meine Go-To-Frisur ein Mess-Bun oder ein kleiner Dutt mit Mittelscheitel. In diesem Sommer freue ich mich, endlich wieder offene Haare tragen zu können. Ich habe meine Haare die letzten drei Jahre gezüchtet und sehe mich eher als Langhaar-Mädchen.

styleranking: Wie pflegst und stylst du deine Haare?

Janina Uhse: Vor drei Jahren bin ich bei GZSZ ausgestiegen. Bis zu dem Zeitpunkt war ich ein Langhaar-Mädchen. Dann habe ich meine langen Haare ein erstes Mal abgeschnitten und für Berlin, Berlin wurden sie schließlich ganz kurz. Sobald ein neues Produkt auf dem Markt erscheint, das glitzert und schreit “Ich bin gut für deine Haare”, teste ich es sofort aus. (lacht)

Genauso geht es mir bei technischen Geräten. Ich liebe es einfach, Neues auszuprobieren. Den Dyson Corrale besitze ich seit drei Wochen. Er verschafft mir wirklich eine Erleichterung beim Stylen meiner Haare. Langfristig werden sich wireless Produkte gegenüber dem Kabelsalat durchsetzen, den man bisher kannte. Auch die schonendere Hitzezufuhr finde ich großartig.

styleranking: Was tust du, um deine Haare gesund zu pflegen?

Janina Uhse: In letzter Zeit habe ich meinen Haaren viel Schlechtes angetan. Durch meine Arbeit als Schauspielerin oder diverse Shootings wird das von mir verlangt.

Im Winter habe ich eine lange Reise durch Mexiko und Panama unternommen. Das Duschwasser floss dort teilweise durch Kupferleitungen. Dazu kamen Chlor, Salzwasser und Hitze. Meine Haare sahen schlimm aus. Sie hatten einen Grünstich, Orangestich und waren komplett trocken. Nach der Reise habe ich hilfeschreiend bei Reza angerufen. Sie geht in ihrer Arbeitsweise sehr schonend vor und versucht, soweit wie möglich auf chemische Produkt zu verzichten. Mit einem Peeling konnte sie den Orangestich der Tönung entfernen.

Sowohl beim Friseur, als auch daheim, wähle ich immer die schonendste Option für mein Haar. Ich achte darauf, dass die Pflegeprodukte keine oder nur hochwertige Silikone enthalten und entscheide mich bei technischen Geräte für möglichst haarschonende Varianten.

styleranking: Warum arbeitest du mit der Marke Dyson zusammen?

Janina Uhse: Egal ob Staubsauger, Air Cooler oder Dyson Hair - die Qualität der Produkte ist großartig. Alle Geräte fühlen sich hochwertig an. Zudem mag ich die Philosophie der Firma. Ich schätze die Marke in jedem Bereich.

styleranking: In den vergangenen Wochen hat sich vieles verändert. Wie geht's du mit den Veränderungen um?

Janina Uhse: Grundsätzlich kommt mir zu Gute, dass ich Optimist bin - das Glas ist immer halb voll, statt halb leer. Natürlich habe auch ich Unsicherheit und Respekt vor dieser Situation verspürt. In meinem Umfeld gibt es jedoch Menschen, die die Auswirkungen sehr viel stärker spüren, besonders in finanzieller Hinsicht. Ich musste mich darauf besinnen, dass wir gesund sind und dass unsere Gesundheit unser größtes Gut ist. Alles andere sehe ich als etwas, dass wir nun leider erstmal aushalten müssen.

Die Schauspielerei fiel in letzter Zeit natürlich flach. Glücklicherweise verfüge ich über ein zweites Standbein - mein Food-Business. Ich habe mein Kochbuch stark promotet und sehr viel gekocht und gegessen. Das hat mir enorm viel Spaß bereitet.

Zudem konnten wir neue Videos für janinaandfood produzieren und ich bin oft auf Instagram live gegangen. Ich habe versucht, aus der Not eine Tugend zu machen und bin kreativ geworden.

styleranking: Wie hat die Krise deinen Instagram-Content dort beeinflusst?

Janina Uhse: Ich war hauptsächlich auf janinaandfood unterwegs. Auf janinauhse gab es nicht viel zu erzählen, da ich dort von meinem Job als Schauspielerin, den Drehs oder Events mit Partnern wie Lancôme berichte. Stattdessen habe ich auf janinaandfood mehr Rezepte als gewöhnlich geteilt und bin mit der Community in Interaktion getreten. So konnten wir uns gegenseitig positive Vibes mitgeben.

styleranking: Du führst mit janinaandfood einen Zweitacccount - warum trennst du den Food-Content von deinem Hauptkanal?

Janina Uhse: Nicht jeder meiner Follower möchte sich täglich von Food-Content inspirieren lassen. Durch den Zweitaccount entscheiden sich die Menschen ganz bewusst, dieser Art Content zu folgen. Zudem würde ich mit der Masse an Content meinen janinauhse-Account sprengen.

styleranking: Wie wichtig sind die sozialen Netzwerke für deinen Beruf als Schauspielerin?

Janina Uhse: Ich bin ein Stück weit damit groß geworden und gehörte zu den ersten, die Instagram für sich entdeckt haben. Zunächst bin ich dort mit Fans in Interaktion getreten. Der Grund dafür war, dass wir bei GZSZ unfassbar viel Fanpost bekamen und ich zu faul war, jeden einzelnen Brief zu beantworten. Dennoch wollte ich den Zuschauern Respekt zollen und nichts unbeantwortet lassen. Auf Facebook und Instagram konnte ich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen und häufige Fragen gesammelt beantworten.

Für mich ist Instagram mittlerweile eine Selbstverständlichkeit, weil ich die Leute gerne an meinem Leben teilhabe lasse. Die Menschen sind neugierig und wollen wissen, wie die Verwandlung in ein Film-Figur funktioniert oder was in der Maske passiert.

styleranking: Du bist auf Facebook sehr aktiv, obwohl viele die Plattform schon abgeschrieben haben. Was magst du an der Plattform und warum passt sie zu deinen Inhalten?

Janina Uhse: Neben YouTube war Facebook damals die einzige Plattform, auf der ich Video-Content bereitstellen konnte. Daher habe ich mich für den Upload meiner Food-Videos stark auf Facebook fokussiert. Zudem ist dort eine ganz andere Zielgruppe als auf Instagram oder TikTok unterwegs. Diese Zielgruppe interessiert sich für Essen, Lebensmittel, gesunde Ernährung und Rezepte wie einen Sonntagskuchen. Daher bin ich dort mit janinaandfood völlig richtig.

styleranking: Zahlreiche Schauspieler, Influencer und Musiker sind jetzt auch auf TikTok vertreten. Wie stehst du zu der Plattform?

Janina Uhse: Mein Fokus lag während der Quarantäne nicht auf TikTok (lacht). Ich bin mit der Plattform noch nicht warm geworden und glaube, ich werde es auch nicht. Es ist möglich, dass ich die App für meinen Food-Kanal mal nutzen werde, wenn mir etwas Kreatives einfällt. Mit Instagram, Facebook, Pinterest, Website und Online-Shop bin ich aber bereits sehr breit aufgestellt und muss für mich derzeit keine neue Plattform erschließen.

Dennoch haben wir einen TikTok-Account angelegt und werden schauen, ob wir den in Zukunft mal bespielen möchten. Die Zielgruppe dort sucht aus meiner Sicht aber keine Food-Inspiration, daher habe ich dort aktuell nichts verloren.

styleranking: Zwei Accounts und die Schauspielerei - das klingt nach wahnsinnig viel Arbeit. Wie schaffst du es, den Erwartungen deiner Follower gerecht zu werden.

Janina Uhse: Alleine würde ich das nicht schaffen. Das Buch, das wir im letzten Jahr produziert haben, war ein Mammut-Projekt, in das viel Liebe und Schweiß geflossen ist. Natürlich hatte ich dabei ein Team an meiner Seite. Das Buch entstand im Eigenverlag, sodass wir im Team eigene Learnings sammeln und Entscheidungen treffen mussten.

Für die Produktion habe ich ein siebenköpfiges Team um mich herum aufgebaut. Bei janinaandfood sind wir zu dritt und arbeiten fest von montags bis freitags an dem Kanal.

Wenn es mit der Schauspielerei demnächst wieder losgeht, möchte ich mich völlig darauf fokussieren können - ohne Team wäre das nicht möglich.

styleranking: Vielen Dank für das Interview, Janina.

Follow us

Cookies und Tracking

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, Pixel und vergleichbare Technologien, um unsere Website an bevorzugte Verhaltensweisen anzupassen, Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website für Optimierungszwecke zu erhalten.

Weitergehende Informationen hierzu sind in unserer Datenschutzerklärung bei dem Unterpunkt Cookies zu finden.

Bitte wähle nachfolgend, welche Cookies gesetzt werden dürfen, und bestätige dies durch "Auswahl bestätigen" oder akzeptiere alle Cookies durch "Alle auswählen":

Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für die Grundfunktionen unserer Website notwendig sind, weshalb auf diese nicht verzichtet werden kann.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
styleranking.deCRAFT_CSRF_TOKENCSRF Schutz für FormulareSession
styleranking.destyleranking_idSession IDSession
styleranking.decookie-consentSpeicherung des Cookie Consent Status1 Jahr

Statistiken

Hierüber lassen sich Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website sammeln, mit deren Hilfe wir unsere Website weiter für Sie optimieren können.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
Google Analytics_gatWird verwendet, um die Anfragequote zu drosseln.1 Minute
Google Analytics_gidWird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.1 Tag
Google Analytics_gaWird verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und mit ihr interagieren. Wir erstellen mit den gesammelten Informationen Berichte, die uns helfen unsere Webseite zu verbessern. Die anonymen Informationen beinhalten die Anzahl der Besucher der Webseite, welche Seiten sie besucht haben und woher sie auf die Webseite gekommen sind.2 Jahre