Produkttest

Lockere Sache: Der Braun Satin Hair 7 Curler Lockenstab mit Iontec im Test

Lara Schwitalla
Von Lara Schwitalla
30.04.2016 / 10:30 Uhr

„Solange dein Haar angemessen gestylt ist und du gute Schuhe trägst, nimmst du es mit allem auf!” Dieses Zitat der New Yorker Stilikone Iris Apfel unterschreibe ich blind. Da mein Geschmack in puncto adäquatem Schuhwerk bereits unerschütterlich ist, nehme ich nur zu gerne das Thema Hairstyling in Angriff. Schließlich kann eine grauenhafte Frisur auch den schönsten Look zerstören. Gemeinsam mit meiner Kollegin Anika wappne ich mich deshalb mit dem Satin Hair 7 Lockenstab mit Iontec von Braun. Zusammen erklimmen wir pünktlich zum heutigen „Ehrentag der Frisuren“ den Gipfel der Lockenfrisuren. Vorweg nur so viel: Wenn das Wunderprodukt von Stylingexperte Braun uns tatsächlich überzeugt, werdet auch ihr garantiert begeistert sein!

Warum der Satin Hair 7 Lockenstab von Braun vor einer besonders hartnäckigen Bewährungsprobe steht? Sowohl Anika als auch ich lassen uns nur bei perfektem, makellosem Styling von einer Lockenfrisur wirklich begeistern. Anika ist von Natur aus mit Naturwellen gesegnet. Jeden Morgen glättet sie ihre langen Haare Strähne für Strähne zu einer straighten Haarpracht. Ich hingegen zähle zu der Haarfaulenzerfraktion: Abends mit nassen Haaren ins Bett steigen und morgens mit glatten Haaren das Haus verlassen. Umso gespannter sind wir auf das Endergebnis unseres Lockenstab-Produkttests.

Um den Satin Hair 7 Lockenstab von Braun auf Herz und Nieren zu prüfen, wagen Anika und ich uns an zwei absolute Hairstyling-Dauerrenner. Perfekt für den Sommer 2016: Während Anika ihre lange blonde Mähne in Hollywoodlocken hüllt, werde ich mir die Trendfrisur Wavey bzw. Messy Bob stylen.

Obwohl Anikas Haare von Natur aus gelockt sind, glättet sie sich ihre blonde Mähne beinahe täglich.   Copyright: styleranking

Für die klassischen, eleganten Hollywoodlocken wickelt ihr euer Haar in etwa 2,5 cm breiten Strähnen ordentlich um den vorgeheizten Lockenstab. Wartet einige Sekunden, bis ihr die lockige Strähne anschließend vorsichtig vom Lockenstab gleiten lasst. Zum Auskühlen steckt sie eingerollt mit einem Bobbypin fest. Natürlich könnt ihr die gewickelte Haarsträhne auch einfach einen Moment festhalten, bis sie sich etwas abkühlt. Diese Prozedur durchlauft ihr mit eurer gesamten Haarpracht, bevor ihr zum Schluss alle Strähnen aus den Bobbypins löst und sie mit Haarspray fixiert. Dabei könnt ihr vorsichtig die Wellen etwas auseinanderzupfen. So wirkt euer Style natürlicher und weniger gewollt.

Da ich zu den Haarstyling-Faulenzern zähle, sieht man mich nur selten ohne meine naturglatten Haare.   Copyright: styleranking

Bei der Lieblingsfrisur der It-Girls – dem Messy Bob – ist etwas weniger Präzision gefragt. Steckt den oberen Teil eures Haars mit einigen Klammern hoch und wickelt kleine Strähnen um den Lockenstab. Versucht dabei, die einzelnen Strähnen immer etwas unterschiedlich zu locken, damit das Endergebnis schön wild aussieht. Dasselbe macht ihr mit dem oberen Teil eures Haars. Anschließend toupiert ihr eure Mähne leicht an und fixiert alles mit etwas Haarspray – schon fertig!

Nimmt Kritikern den Wind aus den Segeln: Anika und ich begeistert das lockige Ergebnis!   Copyright: styleranking

Merkt man bereits, dass wir begeistert sind?! Der Satin Hair 7 Lockenstab mit Iontec von Braun lässt sich für die unterschiedlichsten Lockenfrisuren einsetzen und ist kinderleicht zu bedienen – selbst für Hairstyling-Newbies. Der Stab liegt sehr leicht in den Händen und die Bedienung gestaltet sich auch ohne fremde Hilfe kinderleicht. Ohne viel Schnickschnack verfügt der Satin Hair 7 Lockenstab über drei kleine Schalter: Temperaturregelung, An- und Ausknopf und natürlich den Aktivator für die pflegende Iontec-Technologie. Sie versorgt das Haar von der Rückseite, direkt an der Keramikstange, Strähne für Strähne mit Millionen von Satin-Ions. So stellt sie bei jeder Anwendung das Feuchtigkeitsgleichgewicht wieder her. Zusätzlicher Garant für gesundes Haar: Der Braun Satin Hair 7 Lockenstab lässt sich in fünf Stufen auf 185 Grad einstellen – ideal um die Haare beim Stylen vor extremer Hitze zu schützen. Was Anika sehr beruhigt, da gerade durch häufiges, heißes Styling ihre Haare schnell austrocknen.

Wenn ihr jetzt nach noch mehr Inspiration für eure perfekte Lockenpracht sucht, klickt euch einfach durch unsere Bildergalerie mit den coolsten Starfrisuren zum Nachstylen mit Lockenstab.

Follow us