Produkttest

TDA Treatment: Wie ein Spaziergang an einem Frühlingsmorgen für deine Haut

14.07.2017 / 11:25 Uhr

Männer und Beauty - eine Kombination, die lange Zeit als nicht kompatibel galt. Wie gut, dass sich Zeiten manchmal doch ändern. Heute setzen immer mehr Männer auf Pflegeprodukte und Beautytreatments. Ohne, dass sich bei dem Begriff Beauty bei vielen Herren der Schöpfung Assoziationen wie weibisch oder unmännlich bilden. Moderne Männer wissen, dass ein gepflegtes und frisches Äußeres gut für das Selbstbewusstsein und die Karriere ist. Und ein frisches, jugendliches Aussehen auch bei dem Objekt der Begierde oder anderen Mitmenschen sehr gut ankommt. Cremes und Tiegel bilden erst den Anfang des Siegeszuges. Richtige Profis trauen sich auch an Treatments heran. Wie etwa dem TDA Behandlung von SEYO. Wofür die Abkürzung steht, was das Pflegetreatment bewirkt und wie eine Sitzung abläuft, verrate ich euch in meinem persönlichen Testbericht direkt aus dem Kathrin Walhöfer Kosmetik Studio.

Was ist TDA?

Kathrin Walhöfer Kosmetik bietet das Treatment exklusiv in Düsseldorf an. Zeit für einen Besuch. Aber was hat es mit dem kryptisch klingenden Namen Transdermale Applikation auf sich? Klingt zunächst nach einem heftigen Eingriff. In Wahrheit handelt es sich um eine Gesichtsbehandlung, die ganze ohne Nadeln, Schnitte oder sonstige Maßnahmen auskommt. Eine computergesteuerte Anwendungsstation, einem Applikator und TDA Behandlungspatronen. Die darin enthaltende Substanz wird mit dem Applikator mit leichtem Druck in die Haut gepustet. Laut Hersteller SEYO liegt das Geheimnis der Hautdurchdringung an der selbst entwickelten, mit Aktivstoffen angereicherten Trägersubstanz LP3.

Vor der Behandlung reinigt die Kosmetikerin die Haut gründlich.   Copyright: styleranking

Die Behandlung

Die Kosmetikerin reinigt zunächst gründlich die Haut, um sie auf die anschließende Behandlung vorzubereiten. In einem Applikator wird eine Ampulle mit der jeweiligen Pflegesubstanz eingesetzt. Mit einem kühlen, nachhaltigen Luftdruck, wird die Substanz in die Haut gepustet. Dabei hält die Kosmetikerin idealerweise stets einen Abstand von ca. ein bis zwei Zentimetern. Die Gesichtsbehandlung folgt dabei einem genauen Plan: Augen, Stirn, Wangen, Kinn, um am Ende wieder bei den Augen zu gelangen. "Wir haben das Gerät so sanft konzipiert, dass man sogar die Augen mitbehandeln kann", erklärt Carsten Kempa von SEYO. Nach 90 Sekunden ertönt ein Piepen. Es signalisiert, dass nun der nächste Hautbereich an der Reihe ist.

Die Behandlung empfinde ich als sehr angenehm und entspannend. Mit kreisenden Bewegungen pustet die Kosmetikerin die Luft mit der Pflegesubstanz in meine Haut. Ein erfrischendes Gefühl und ich muss aufpassen, dass ich nicht wegschlummer. Insgesamt beträgt die Dauer gefühlte fünf bis sieben Minuten. Mit vorangegangener Reinigung und abschließende Pflege etwa 20. Anschließend folgt noch eine unterstützende Pflegecreme. Nach der TDA Behandlung fühle ich mich, wie nach einem Spaziergang im Wald an einem frischen Frühlingsmorgen.

Man erkennt den leichten Luftdruck, mit dem der Applikator die Pflegesubstanz dorthin transportiert, wo sie gebraucht wird: In den Zellen.   Copyright: styleranking

Carsten Kempa von SEYO erzählt mir, wer das TDA Treatment nutzt: "Menschen, die sich für ein Event auffrischen und einen Soforteffekt wollen. Bräute, die auf ihrer Hochzeit frisch und erholt aussehen möchten. Immer beliebter werden Pärchen-Treatments, denn Männer nutzen die Behandlung auch sehr gerne. Ein Bart bereitet übrigens keine Probleme bei der Behandlung." Bei regelmäßiger Anwendung bilden sich laut SEYO Depots in der Haut. Sie sollen die Zellteilung anregen und so für eine nachhaltige Straffung der Haut an Gesicht, Hals, Dekolleté, Reduzierung der Faltentiefe sowie eine deutliche Verbesserung des Hautbildes sorgen. Die Kosten richten je nach Umfang der Behandlung und Anbieter. Die Preise liegen grob zwischen 50 Euro und 80 Euro.

Mein TDA Treatment konnte ich im Kathrin Walhöfer Kosmetikstudio in Düsseldorf ausprobieren. Neben einer fachmännischen und intensiven Beratung begeistert mich auch das hübsch eingerichtete Studio. Die Behandlung eignet sich übrigens für jeden Hauttyp. Zudem bietet SEYO auch unterschiedliche Seren an. Für junge Haut, exzentrisch gealterte oder auch diagnostizierte Problemhaut. Produkte, die ihr anschließend zur Unterstützung der TDA Behandlung anwendet, sollten keine Parafine oder Parabene enthalten. Meine Haut ist nach der Behandlung zwar leicht gerötet, das liegt allerdings eher an meiner sehr empfindlichen Gesichtshaut und daran, dass da gerade etwas in meinem Gesicht gemacht wurde. Das frische Gefühl nach meinem Besuch im Kosmetikstudio hält ungefähr zwei Tage an. Und ich freue mich bereits jetzt auf den nächsten Frühlingsmorgen-Spaziergang für meine Haut.

Follow us