Sommer-Trend 2016

3 Gründe, warum jeder jetzt String-Bikinis liebt - und trägt

Von Kim Ernst
23.04.2016 / 12:24 Uhr

It's getting hot in here - and out there! Denn die Bademode bekommt in dieser Saison ein sexy Upgrade: String-Bikinis liegen im Sommer 2016 voll im Trend. Stars wie Bella Hadid, Kourtney Kardashian und Candice Swanepoel tragen die knappen Zweiteiler bereits und stellen ihre Kehrseite am Strand zur Schau. Wir sagen: Show them what you got!

Hier kommen 3 Gründe, warum auch wir String-Bikinis lieben:

1. Bikiniabdrücke gehören der Vergangenheit an!

Meist sind sie unvermeidlich, dennoch hassen sie alle: Bikiniabdrücke. Legt man sich im Sommer in einem gängigen Bikini in die Sonne, lassen sie nicht lange auf sich warten. Besonders unschön sind ungebräunte Stellen am Po! Kaum schlüpft man abends vom Bikini in die Unterwäsche, wird der Hintern zum leuchtend-hellen Vollmond.

Das gehört dank String-Bikinis der Vergangenheit an. Die knappen Höschen garantieren eine gleichmäßige Bräune und der Bikiniabdruck ist so minimal, dass er kaum auffällt. Ein gut gebräunter Hintern hat also durchaus seine Vorteile.

2. Sie machen einen schönen Hintern!

Während gängige Bikinihosen den Po meist flacher erscheinen lassen und an Omas Lieblingsschlüpfer erinnern, lassen String-Bikinis der Kehrseite genug Raum, um sich in voller Pracht präsentieren zu können. Ein weiterer Vorteil: Das Höschen verrutscht nicht - oder nur minimal, sodass es kaum stört.

Jedoch solltet ihr beim Tragen der Trend-Zweiteiler etwas Wichtiges beachten: Benutzt Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor. Hat euer Hinterteil noch nie das Sonnenlicht gesehen, ist die Haut hier besonders empfindlich. Cremt euch also gut ein, denn ein Sonnenbrand auf dem Po tut nicht nur weh, sondern ist zudem gefährlich!

String-Bikinis haben viele Vorteile!   Copyright: Asos.de

3. Die Männer lieben sie!

Fakt ist: Männer lieben Hintern! Vorausgesetzt, sie sind schön anzusehen und knackig. Liegt ihr also in eurem neuen String-Bikini am Strand oder See und lasst euch die Sonne auf eure Kehrseite scheinen, ist euch die Aufmerksamkeit eurer männlichen Mitmenschen garantiert.

Vermutlich heimst ihr auch noch den einen oder anderen neidischen Blick von 0815-Bikiniträgerinnen ein. Schließlich müssen sie nach dem Sonnenbad auf ihre ungebräunten Hinterteile blicken.

Follow us