Düsseldorfer Schuh- und Accessoiremesse GDS

Auf dicken Sohlen zum Schuhglück

Von Marie Mertens
04.02.2015 / 17:30 Uhr

Die Düsseldorfer Schuh- und Accessoiremesse GDS gehört zu unseren Lieblingsevents im Modekalender. Drei Tage lang befinden wir uns auf Schuhwolke 7, entdecken neue Trends und Lieblingsmodelle, die wir am liebsten direkt mit nach Hause nehmen möchten. Anstatt wie in der Vergangenheit auf bekannte Gästenamen zu setzen, konzentriert sich die Messe in dieser Saison auf das Wesentliche und stellt die neuen Trends der rund 900 Brands in den Mittelpunkt.

So unterschiedlich die Marken sind, so einig sind sie sich bei den neuen Farben, die im kommenden Herbst und Winter ganz schön düster ausfallen. Dunkle Nuancen wie Schwarz und Braun dominieren und bekommen Konkurrenz von Aubergine, Purpur und verschiedenen Blau- und Grauschattierungen. Einen starken Kontrast dazu bilden warme Brauntöne wie Honig, Cognac und Gold.

Auch bei den Materialien setzen die Marken auf Kontraste. Glatte, glänzende Oberflächen wechseln sich mit strukturierten Stoffen ab, während Metallicelemente, Lasercuts, 3D-Effekte oder grafische Prägungen die Schuhe zu neuen Objekten der Begierde machen. Leder gibt weiterhin den Ton an und wird sowohl mit edlen Stoffen wie Samt, Bouclé und Brokat als auch mit Hightechfasern wie Neopren, Mesh und Nylon verarbeitet. Pelz feiert ein kleines Comeback und ziert als auffälliges Detail Pumps und Booties.

Bei den Schuhformen liegt der Fokus auf androgynen Modellen wie Brogues, Loafer, Monkstraps und Chelseas. Extrem wichtig werden dicke Sohlen und breite Absätze, die man an jedem Stand antrifft. Neben dem anhaltenden Trend zu Turnschuhen und Sneaker konnten wir auch viele klobige Formen mit hohen Plateaus aus den 70er-Jahren entdecken. Man munkelt sogar, dass die eckige Schuhspitze zurückkehrt.

Pelz bleibt im Winter ein großes Thema.

Nachwuchsförderung ist nicht nur in der Mode wichtig, sondern auch in der in der Schuhbranche. Die GDS hat deshalb die ehemalige Area "Design Attack" unter dem Namen “Richtig Wichtig” wieder eingeführt und zeigt dort vor allem junge Streetwear-Marken. Passend zum Motto “Life in Paris” wurde eine rund acht Meter hohe Nachbildung des Eiffelturms aufgebaut, vor dem Shows und Life-Aktionen wie beispielsweise eine BMX Show oder ein Hip Hop Contest stattfinden. Am morgigen Donnerstag, den 5. Februar, ist der Bereich in Halle 7.0 übrigens von 12 bis 20 Uhr auch für alle Gäste geöffnet. Karten für den Publikumstag von “Richtig Wichtig” sind vor Ort für 5 Euro am Eingang Nord der Messe Düsseldorf erhältlich. Der Rest der GDS bleibt weiterhin Fachbesuchern vorbehalten.

Der Eiffelturm mitten in Paris.

Besonders ans Herz legen wir euch den neuen Bereich "Design Trendsetter". Junge Nachwuchsdesigner konnten sich im Vorfeld für die Teilnahme an der Messe bewerben und wurden anschließend von einer hochkarätigen Jury um GDS-Direktorin Kirsten Deutelmoser ausgewählt. In einem mit goldenen Ständen dekorierten Bereich präsentieren 20 Designer ihre kreativen Modelle, die eindeutig beweisen, dass auch Schuhe und Taschen Kunstwerke sein können.

Ist das noch Schuh oder schon Kunst? Diese Modelle stammen von der österreichischen Designerin Carolin Holzhuber.

Die GDS ist ohne styleranking unvorstellbar, deshalb haben wir auch in dieser Saison zusammen mit der Messe ein Blogger-Testimonial gesucht und in Alice M. Huynh von i heart Alice die perfekte Blogger-Repräsentantin der Messe gefunden. Die Bloggerin und Designerin ist alle drei Tage auf der GDS unterwegs und teilt ihre persönlichen Eindrücke und Looks auf Instagram, Facebook und auf ihrem Blog.

GDS Bloggertestimonial Alice M. Huynh verfolgte die Show aus der ersten Reihe und schoss Fotos für ihren eigenen Blog.

Apropos Looks: styleranking inszeniert heute und morgen die erste #ootd-Live-Vernisage der Welt und lichtet in einer exklusiven Fotosession die kreativen Outfits der Besucher und Aussteller ab. Die Bilder werden in Echtzeit auf der Messe auf großen Screens gezeigt und anschließend bei Facebook und Instagram geteilt. Für das Shooting engagiert styleranking das renommierte Kölner Lifestyle-Fotostudio Loft am Hafen, das von den Modefotografen Immo Fuchs und Johannes Dreuw betrieben wird. Für das perfekte Hairstyling und Make-up sorgt Engel und Helden aus Düsseldorf. Ihr wollt eure kreativen Outfits mit der Welt teilen? Dann besucht uns am styleranking Messestand in Halle 4 Stand H34.

Bevor am Freitag am styleranking-Stand die zweite shoedition startet, shooten wir dort in der ersten #ootd-Live-Vernisage der Welt die Outfits der Messebesucher.

Auf Freitag freuen wir uns bereits besonders: Dann findet nämlich die zweite Shoedition unseres beliebten FashionBloggerCafés mit mehr als 150 Modebloggern statt. In einem speziell für Blogger abgetrennten Bereich der Messe erwartetet die bloggenden Modefans neben spannenden Aktionen unserer Partner Clarks, Rockport, Collonil, Compeed, Peter Kaiser und bugatti Shoes auch nützliche Workshops und Vorträge. Wir freuen uns auf euch!

Follow us