MBFW Winter 2016

Aufregend unaufgeregt: Dawid Tomaszewski zwischen Bauhaus und Seventies

Moritz Lindert
Von Moritz Lindert
22.01.2016 / 00:00 Uhr

Eigentlich ist Dawid Tomaszewski der Mann für die großen Sachen. Edle Roben, strahlende Auftritte, Red Carpet und Glamour Looks - das ist die Farbpalette mit der der deutsch-polnische Designer für gewöhnlich malt. Dagegen wirkt seine neue Kollektion für Herbst/Winter 2016, die er in einem verdunkelten Saal des Kronprinzenpalais präsentiert, auffallend puristisch. Wollpullover, kastige Mäntel und bedruckte Seidenpants fügen sich zu unaufgeregten Looks - und werden durch ihre Materialität und Farbwahl zu einem aufregenden Ganzen.

Dass der Purismus in dieser Saison Tomaszewskis oberste Maxime ist, wird bereits klar, als die ersten Outfits ins Licht der Neonröhren-Installation treten. Mäntel, Hosen und einzelne bodenlange Kleider nehmen Bezug auf die cleane und funktionalistische Ästhetik des Bauhaus, bei der vor allem klare Formen und Farbflächen dominieren. Gegen eine gedeckte Farbrange aus Blau und Erdtönen heben sich Seventiesfarben wie Rot, Kupfer und Orange in dominanter Geometrie ab. Der Rollkragen wird, getragen unter Jacken, Blusen und Abendkleidern, zur prägende Silhouette des Défilés.

Dawid Tomaszewski zeigt einen Mix aus hochwertigen Materialien und klaren Farben.   Copyright: Andreas Rentz/Getty Images for Dawid Tomaszewski

Das bedeutet aber keinesfalls, dass Dawid Tomaszewski der Opulenz völlig entsagt. Vor allem in der Stoffauswahl des Designers, dem Mix an changierenden Jacquardmustern und grafisch Seidenprints, und Details aus Fell und Marabu-Feder wird sein Gespür für außergewöhnliche und exklusive Materialien spürbar.

Der Rollkragen wird bei Tomaszewski zum Keypiece unter Metallic-Blusen, Felljacken und Abendkleidern.   Copyright: Andreas Rentz/Getty Images for Dawid Tomaszewski

Doch statt einer Mode für den Roten Teppich zeigt Dawid Tomaszewski für den nächsten Herbst elegant-luxuriösen Streetstyle. Die Kollektion ist erfrischend klar, eine Reihe von starken Wearables, die sich durch das Styling von Julia Freitag in einem edlen Mix zusammen fügen. Details wie die signalroten schmalen Taillengürtel über dem Mantel oder die farbigen Satinbändern an der Innenseite zahlreicher Bundfaltenhosen kreieren einen starken Signature Look. Und der Rollkragen verspricht nach dieser Show unser Luxus-Liebling für alle Gelegenheiten zu werden.

Follow us