Frühjahr/Sommer 2016

Back in the Hood(ie): So stylt ihr den Kapuzenpulli-Trend einzigartig

Lara Schwitalla
Von Lara Schwitalla
30.04.2016 / 13:00 Uhr

Der alten Leier „Wer schön sein will, muss leiden“ haben schon so manche Modetrends eine lange Nase gezeigt. Unsere Lieblingserrungenschaft in puncto Comfy-Fashion: Der Hoodie. Egal ob im Oversized-Format, mit Zipper, Kängurutasche oder provokantem Print. Wer sich im Sweatshirt mit Kapuze nicht nur wohlfühlen möchte, sondern auch ein hohes Maß an Stilgefühl mitbringen will, sollte sich an essenzielle Stylingtipps halten. Welche das sind und wie ihr sie gekonnt umsetzt, verraten wir euch nur zu gerne. Denn fest steht: Wer einmal dem Hoodie-Look verfallen ist, wird von diesem Lieblingstrend so schnell nicht mehr loskommen.

Das oberste Gebot für ein ungezwungenes und dennoch stilsicheres Hoodie-Outfit lautet: Stilbruch erwünscht. Dein Hoodie sollte das sportlichste Element deines Looks bleiben. Im Umkehrschluss verzichtet man also auf Jogginghosen, Leggins, Sneakers und ähnliche sportliche Keypieces. Welchen Stil du deiner Hoodie-Kreation verleihst, kannst du frei Schnauze entscheiden. Bist du dem Rockerstyle verfallen, wirst du von einer lässigen Hoodie-Lederjacken-Kombi begeistert sein. Zu Bikerboots, Destroyed Jeans und Lederaccessoires lockert das Sweatshirt den Look perfekt auf und sorgt für eine beneidenswerte Portion Bequemlichkeit.

Wer zu den Bewunderern des Retroflairs zählt, kann sich an Stilelementen der 80er und 90er Jahre orientieren. Mum-Jeans, die heiß begehrte Levi’s 501 oder andere Varianten taillierter Vintagehosen lassen sich einwandfrei zu verwaschenen Hoodies kombinieren. Um dem Ganzen etwas Raffinesse zu verleihen, bewirken hochwertige Pumps und lauter Schmuck wahre Wunder. Dabei könnt ihr die Accessoires farblich aufeinander abstimmen und unbedingt auf weitere Vintageschätze zurückgreifen.

Möchte man sich Bloggern, Models und It-Girls anschließen, verwandelt man traditionelle Stildealbreaker in den Eyecatcher seines Hoodie-Looks. Die einzige Zauberformel für das perfekte Outfit modischer Provokanz: Probieren geht über Studieren. Diese Art der Stylekreation beherrscht Bloggerin Chiara Ferragni meisterhaft. Die Italienerin verwandelt ihren simplen, schwarzen Hoodie kurzerhand in ein Minidress, wirft sich dazu in Overkneeboots aus Lack und verleiht ihrem Look auf diese Weise den Charme eines modischen Rohdiamanten.

Lust auf noch mehr Outfitinspo für deinen Hoodielook? Dann klick dich durch unsere Bildergalerie und lass dich von dem einzigartigen Fashiontrend inspirieren.

Follow us