Trendproofed

Beige: So wird die Trendfarbe alles - außer langweilig!

Leni Garibov
Von Leni Garibov
18.06.2015 / 14:15 Uhr

Ich muss gleich zu Beginn ein Geständnis ablegen: Ich langweile mich so schnell, dass ich manchmal gar nicht versuche, mich für etwas zu begeistern. Weil ich genau weiß, dass das Ganze nach einer kurzen Euphorie in einer großen Gähnrunde enden wird. Liegt vielleicht an unserer Überflussgesellschaft. Oder an meinem südländischen Temperament. Oder vielleicht einfach nur daran, dass ich mir seit jeher einrede, so den Blick für das wirklich Spannende bewahren zu können.

Langweilig? Auf keinen Fall! Beige ist eine der Trendfarben des Sommers und kommt in der richtigen Kombi erst so richtig zur Geltung!   Copyright: Leni Garibov/styleranking

Dass ich mit dieser Vermutung nicht immer richtig liege, hat mir ein Trend bewiesen, der auf meiner persönlichen Langweilig-Skala bis vor Kurzem sehr weit oben stand - eine Farbe, um genau zu sein. Nämlich Beige. Ich meine, wer würde Beige schon als spannend bezeichnen? Ich jedenfalls nicht - bis ich eines Besseren belehrt wurde.

Ja bitte!

Win-Win in Farbenform: Das Rot wird durch die beigen Details veredelt, und umgekehrt wird der sandfarbene Rock durch die knalligen Details zum Eyecatcher.   Copyright: Leni Garibov/styleranking

Eigentlich ist es ziemlich einfach, wenn man um die Ecke denkt. Man kann eine Farbe jahrelang für komplett unscheinbar halten, aber erst die Kombination mit einem anderen, knalligen Ton lässt sie in komplett neuem Licht erstrahlen. So geschehen mit der Verkörperung einer klassischen Win-Win-Situation in Form einer Bluse, die ich ohne Umwege ich meinen Einkaufskorb beförderte. Das leuchtende Rot wäre an sich zu knallig und würde, falsch kombiniert, sehr billig wirken. Den edlen Touch verleihen ihr erst die beigefarbenen Details, die aber ohne das Rot - ihr ahnt es schon - sehr langweilig wären. Hier darf auch der Rock Ton-in-Ton kombiniert werden, genau wie die Stiefeletten aus Wildleder. Wo wir schon beim eigentlichen Thema sind: Teile mit dem „Suede"- Prädikat sind aus den Sommer-Trends ohnehin nicht mehr wegzudenken. Seien es Gladiatorsandalen, Hippie-Velourslederjacken oder kleine Clutches mit Fransen. Sie sehen zu 70's-Jeans oder weißen Baumwollkleidchen getragen einfach traumhaft aus!

Bitte nicht!

Ob Ton-in-Ton oder in Form von Wildlederdetails kombiniert: Der perfekte Sommer-Look gelingt mit Beige garantiert.   Copyright: Leni Garibov/styleranking - Outfit: WoodWood (Rock), Costume National (Bluse), Eisberg (Clutch), Friis&Company (Stiefeletten)

Wo wir gerade von Sommer sprechen - es ist genau diese Zeit, in der alle gazellenartig, knackig und perfekt gebräunt durch die Gegend laufen. Es scheint sich nur irgendwie auf alle anderen zu beziehen, während man selbst käsebleich und so gar nicht wie nach einem Tag am Strand aussieht. Wem es da genauso geht wie mir, sollte mit Beige etwas vorsichtig sein und die Farbe nicht zu großflächig einsetzen - im schlimmsten Fall verschmilzt man damit zu einem undefinierten Etwas - oder wirkt einfach nur langweilig.

Doch mit dem richtigen Styling wird auch euer Look in Beige begeistern und entzücken.

Follow us