Trendalarm

Das Trendtier-Phänomen: Dinos sind die neuen Einhörner

Janice-Claire Scholz
Von Janice-Claire Scholz
31.08.2017 / 13:00 Uhr

Mittlerweile finden wir sie überall: Es gibt Einhorn-Schokolade mit Himbeer-Geschmack, bunte Pullis mit Einhorn-Köpfen, glitzernde Einhorn-Kosmetika und sogar morgens unter der Dusche lächelt uns ein farbenfrohes Einhorn auf der Shampoo-Flasche entgegen. Mittlerweile dauert der Hype um das Fabelwesen seit über zwei Jahren an! Bereits im September 2015 outete sich eine große Anhängerschaft als Apple bekannt gab, dass sie bald ein Einhorn-Emoji einführen. Damit begann eine Ära voller Glitzer und Regenbogen. Doch langsam reicht‘s. Wir finden es ist Zeit, dass das Einhorn von seinem Thron abspringt, hinfort galoppiert und endlich seinen Platz für eine würdige Ablöse freigibt. Wir haben uns umgeguckt und tatsächlich ein neues Trendtier entdeckt: den Dinosaurier. Und das Beste daran? Im Gegensatz zum fiktiven Fabelwesen hat es Dinos wirklich gegeben!

Um das Einhorn ranken sich seit über 2000 Jahren geheimnisvolle Geschichten und Mythen. Namhafte Philosophen wie Aristoteles haben sich mit dem Fabelwesen beschäftigt. Ein echtes Einhorn hat aber noch nie jemand gesehen. Beweise für Dinosaurier sind hingegen tatsächlich vorhanden. Jedes Jahr finden sich Skelette und neue Erkenntnisse zu den Urzeit-Giganten. Zwar sind die Riesenechsen bereits vor etwa 65 Millionen Jahren ausgestorben, insgesamt beherrschten sie jedoch rund 165 Millionen Jahre lang unseren Planeten. Also 660 Mal länger als der Mensch überhaupt existiert.

Eine der wenigen, die den Dino-Trend bereits entdeckt haben: Die italienische Sängerin Malika Ayane trägt einen modischen Minirock mit Dino-Print.   Copyright: Stefania D'Alessandro/ Getty Images

Dazu hinkommt: Im Vergleich zum einseitigen Einhorn mit bunter Mähne, finden wir bei den Dinosauriern unzählige Arten. Somit bietet dieses Trendtier viel mehr Möglichkeiten! Und so ist es kein Wunder, dass uns mittlerweile immer mehr der Riesenechsen beim Shoppen begegnen. Die beliebtesten drei Dinos stellen wir euch mit Namen und interessanten Fakten vor, damit ihr auch mit echter Expertise glänzen könnt.

Der Tyrannosaurus Rex

Der bekannteste Dinosaurier ist auch gleichzeitig einer der gefährlichsten: Der Tyrannosaurus Rex war ein gefürchteter Fleischfresser und konnte eine Länge von bis zu 12,5 Metern erreichen. Doch selbst dieses riesige Raubtier kann in pinker Variante super cool ein T-Shirt zieren.

Der Tyrannosaurux Rex als Shirt-Print verleiht dem Träger Stärke und Bissigkeit.   Copyright: Zalando.de

Der Triceratops

An den Einhörnern haben wir uns mittlerweile satt gesehen. Denn jetzt sind Dreihörner total angesagt und das zurecht: Im Vergleich zum Körper, hatte der Triceratops den bisher größten Kopf, der in der Tierwelt entdeckt wurde. Das war wohl auch bitter nötig, denn er lebte zur selben Zeit wie der T-Rex. Seine am Kopf befindlichen Hörner setzte er als Waffe ein, um bei den tödlichen Kämpfen nicht ohne Verteidigung dazustehen. Triceratops-Träger signalisieren demnach, dass sie keinem Kampf scheuen und für alle Fälle gewappnet sind.

Die angesagte Dinosaurier-Mode ist auch in der Männerwelt angekommen.   Copyright: Asos.de

Der Stegosaurus

Zu dem sanftmütigen Vegetarier haben wir einen coolen Fun-Fact: Das Hirn des Stegosaurus war nur so groß wie eine Walnuss. Im Vergleich zu seiner gesamten Körperlänge von bis zu 9 Metern ist das ziemlich winzig! Dennoch ist er einer der beliebtesten Dinosaurier. Asos hat ihm sogar eine eigene Tasche gewidmet und ihn auf den Namen Dexter getauft.

Dexter, der Dino: Diese Saurier-Tasche von Asos ist definitiv eine unserer Top-Favoriten.   Copyright: Asos.de

Einhörner sind freundliche Fabelwesen, die von einem Regenbogen zum nächsten hüpfen und sich ihre heile Welt so gestalten wie sie wollen. Gemeinsam mit einem Einhorn schwebt man in einer rosafarbenen Seifenblase vom Alltag davon. Dinosaurier hingegen sind total realistisch und holen uns auf den Boden der Tatsachen zurück. Der magische Ruf des irrealen Einhorns wird daher bald verstummen und der erhabende Schrei des Dinos umso lauter ertönen.

Um deinen Dino-Style umzusetzen hast du gleich mehrere Shopping-Optionen. Ob bei H&M, Zalando, Forever 21, oder Asos. Bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass die Dino-Pieces überall zu haben sind. Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Welches Dino-Teil wirst du dir als erstes holen?

Follow us

Cookies und Tracking

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, Pixel und vergleichbare Technologien, um unsere Website an bevorzugte Verhaltensweisen anzupassen, Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website für Optimierungszwecke zu erhalten.

Weitergehende Informationen hierzu sind in unserer Datenschutzerklärung bei dem Unterpunkt Cookies zu finden.

Bitte wähle nachfolgend, welche Cookies gesetzt werden dürfen, und bestätige dies durch "Auswahl bestätigen" oder akzeptiere alle Cookies durch "Alle auswählen":

Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für die Grundfunktionen unserer Website notwendig sind, weshalb auf diese nicht verzichtet werden kann.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
styleranking.deCRAFT_CSRF_TOKENCSRF Schutz für FormulareSession
styleranking.destyleranking_idSession IDSession
styleranking.decookie-consentSpeicherung des Cookie Consent Status1 Jahr

Statistiken

Hierüber lassen sich Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website sammeln, mit deren Hilfe wir unsere Website weiter für Sie optimieren können.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
Google Analytics_gatWird verwendet, um die Anfragequote zu drosseln.1 Minute
Google Analytics_gidWird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.1 Tag
Google Analytics_gaWird verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und mit ihr interagieren. Wir erstellen mit den gesammelten Informationen Berichte, die uns helfen unsere Webseite zu verbessern. Die anonymen Informationen beinhalten die Anzahl der Besucher der Webseite, welche Seiten sie besucht haben und woher sie auf die Webseite gekommen sind.2 Jahre