Berlin Fashion Week Fall/Winter 19/20

David Bowie und Co.: Designer Marcel Ostertag huldigt den Helden seiner Kindheit

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
18.01.2019 / 22:14 Uhr

Tänzer Mikhail Baryshnikov, Musiker David Bowie, Designer Alexander McQueen oder Schauspielerin Grace Jones und natürlich Mama Doris Ostertag bezeichnet Marcel Ostertag als Helden. Ihnen widmet er seine Fall/Winter 19/20 Kollektion Heroes.

Vor der prunkvollen Location des Westin Grand Hotel Berlin inszeniert der Designer eine umfassende Women- und Menswear Kollektion, die schon bald unsere liebsten Street Style Heroes kleiden könnte.

Marcel Ostertag lässt sich für seine Kollektion Heroes von Persönlichkeiten inspirieren, die aus der Showbranche, aber auch aus seinem direkten Umfeld stammen.   Copyright: Marcel Ostertag

Helden leben von Bewunderung. Entsprechend gut gefüllt präsentieren sich die Reihen im Westin Grand Hotel. Influencer wie Tara, Taraneh, Ana Johnson oder Fiona Erdmann sitzen in der Front Row. Wir sehen viele Looks vergangener Marcel Ostertag Kollektionen an den Gästen, die gemeinsam mit dem Designer seine nunmehr 25. Saison feiern.

Die Show beginnt mit den für Berlin so typischen Elektrosounds. Abermals hat sich Ostertag dazu Unterstützung aus der Familie geholt. Sein Bruder erarbeitet das Klangkonzept und hält Ostertag erfolgreich davon ab, 80er Musik zur Untermalung einzusetzen, wie der Designer erzählt.

Die Kollektion Heroes präsentiert sich ausgesprochen umfangreich und umfasst sowohl Womenswear als auch Menswear. Leichte Seidenkleider umspielen die Körper der Models und finden sich in eine harmonische Farbwelt von goldig schimmerndem Dottergelb, metallischem Rosé und tiefem Violett mit schwarzen Borten ein. Volants dekorieren Säume oder lassen knieumspielende Kleider effektvoll wippen.

Immer wieder tauchen schimmernde Materialien und kunstvoll gemusterte Stoffe mit funkelnden Effektgarnen in der Kollektion auf. Details, die Glamour versprühen und als Reminiszenz an legendär Looks von Bowie und Co. zu werten sind. Durch eben solche Details gelingt Ostertag eine stringente Kollektion, der es nicht an aufregenden Hinguckern mangelt.

Ob plakativ auf Kleidern oder dezent in Form von Shirts - Effektgarne ziehen sich durch die gesamte Kollektion.   Copyright: Marcel Ostertag

Zu den Show Highlights zählt neben einem Fransenkleid, das aus diversen Etagen schwingender, funkelnder Fäden besteht, auch das Final-Kleid. Marcel Ostertag entscheidet sich für ein wunderbar klassisches Ende und schickt ein Brautkleid aus grober Spitze über den Runway. Die hohe Taille des bodenlangen Kleides betont die drei Lagen Volants am Rockteil. Über Ärmel und Brust winden sich weitere Volants ineinander und ergeben einen romantischen Look, der gerade so verspielt wirkt, das er noch als klassisch durchgeht.

Marcel Ostertag schließt mit einem Traum aus weiß und lässt damit eine alte Runway Tradition wieder aufleben.   Copyright: Marcel Ostertag

Marcel Ostertag beweist mit seiner Show abermals sein großes Design Talent und schafft Entwürfe, die zu Street Style Highlights werden können. Lediglich die Designs mit breiten Blockstreifen wollen nicht so recht in die Reihe aufregender Looks passen. Zu casual, zu gewöhnlich wirken Oversize Cardigan und Mantel zwischen all den Verzierungen, metallischen Elementen und Effektgarnen.

Sicher ist: Bei der kommenden Ostertag-Show werden Influencer und VIPs ihre Favoriten Looks in der Front Row tragen. Wir sind schon gespannt auf heldenhafte Street Style Kombinationen.

Follow us