MBFWB Winter 2017

Der Anti-Aging-Effekt: Laurèl präsentiert sich ungewohnt jung, frisch und trendbewusst

19.01.2017 / 00:42 Uhr

Fotos von Cosima Scholz

Laurèl steht für Mode für die gestandene Frau von Welt. Nie hätte ich gedacht, diese Aussage einmal revidieren zu müssen. Doch heute ist es soweit. Am zweiten Schauen-Tag der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin stellt das renommierte deutsche Label seine neue Kollektion für den kommenden Herbst/Winter vor. Und die gleicht einer Verjüngungskur mit sichtbarem Anti-Aging-Effekt.

Die Models präsentieren die Kollektion in sportlichen Metallic-Sneakern, flauschigen Plateau-Puschen, Samt-Sandaletten und easy zusammengesteckten Half Buns und flanieren lässig über den Runway. Die Looks, die sie dabei tragen, passen optimal zur gelassenen Attitude, die die Models ausstrahlen. Laurèl-Kreativchefin Elisabeth Schwaiger bietet den zahlreich geladenen Gästen jeden Alters vielseitige Outfits für jeden Geschmack, in sämtlichen Farben und Schnitten, mit Palmen- und Blumenprints, funkelnden Stick-Applikationen, mehrfarbigen Retro-Mustern und allem, was das kommerzielle Modeherz begehrt.

Die Laurèl-Kollektion lässt sich nur schwer zusammenfassen, so vielfältig fallen die Looks aus. Auf der einen Seite tragen die Models sportliche Parkas mit Fellkragen und fließende, überweite Palazzo-Pants, olivfarbene Steppjacken mit Kontrastfutter und bodenlange Samtkleider mit hohen Beinschlitzen und Off-Shoulder Cut-Outs, auf der anderen Seite stimmige Nadelstreifen-Zweiteiler, einfache und knielange Jerseykleider und klassische Wollmäntel in gedeckten Farben. Laurèl spricht mit seiner neuen Herbst-/Winter-Kollektion eine breite Zielgruppe an und geht dabei keine Risiken ein. Ganz im Gegenteil: Hier wird deutlich, dass die Designchefin sich an den offensichtlichen Trends der breiten Masse bedient hat.

Laurèl präsentiert hochwertige Looks für jeden Geschmack.   Copyright: Cosima Scholz/styleranking

Wer auf der Suche nach besonders hochwertigen Trendteilen ist, wird bei Laurèl garantiert fündig. Es ist schier unmöglich, dass diese Kollektion floppt. Das wird auch deutlich, wenn man sich während der Kollektionspräsentation im Raum umsieht. Immer wieder stehen die Gäste auf, um ihre Lieblingsteile in bester Qualität mit dem Smartphone einzufangen. Vor mir stecken drei Damen immer wieder die Köpfe zusammen, um die Kombinationsmöglichkeiten ihrer Favoriten zu besprechen. Rockige Ledermäntel, auffällige All-over-Prints und gekonnte Mustermixe gehen einfach immer.

Der Firmenclaim "See - Feel - Love" geht mit Hilfe der neuen Herbst-/Winter-Kollektion definitiv auf. Laurèl macht mit seiner neuen Kollektion alles richtig - auch wenn das Besondere im Mainstream-Mix hin und wieder unterzugehen scheint

Follow us