Sommertrend 2016

10 sexy-subtile Fashion-Details, die im Sommer alle Blicke auf dich ziehen

Maria Panagiotidou
Von Maria Panagiotidou
16.05.2016 / 15:00 Uhr

Klassiker wie Hemden, Jeans und Freizeitkleider durchleben von Saison zu Saison optische Veränderungen. Zuletzt haben wir süße Sommerkleider durch raffinierte Cut-Outs aufgepeppt oder Shirts und Jeans mit Fransen und Nieten versehen. Manche Trends betreten die Bildfläche der Mode genauso schnell, wie sie diese auch wieder verlassen. Wir verraten, welche Details euch in der schnelllebigen Fashionwelt dennoch dauerhaft beglücken und wie diese eure Basics zu absoluten Hinguckern machen.

Volant-Details auf Kleidern, Blusen und Shirts sind kaum mehr aus unserer Garderobe wegzudenken. Aktuell erreichen Oversize-Drapierungen eine neue Ebene. Die XXL-Stoffbahnen zieren schlichte Blusen und Kleider der Streetstyle-Blogger und verleihen dem Kleidungsstück eine edle Note und Extravaganz. Da die Oberteile durch Volants breiter aussehen, sollten die Unterteile körpernah ausfallen. Eine Skinnyjeans oder ein eng anliegender Rock sind die ideale Ergänzung zu diesem Eye-Catcher. Wer auffallen und die nötige Portion Würze in seine Outfits bringen möchte, darf auf dieses sommerliche Trendteil nicht verzichten.

Das australische Model Jesinta Campbell trägt ein schwarzes Kleid mit Volant verzierten Schultern.   Copyright: Caroline McCredie/Getty

Verführerische Ausstrahlung garantiert folgendes Detail: Der geschnürte Ausschnitt am Dekolletée. Wer raffinierte und sexy Looks bevorzugt, sollte auf Lace-up-Tops und -Bodies zurückgreifen. Kombiniere es als Stil-Mix zum süßen Minirock oder zur casual Mom-Jeans. Ihr solltet auf die passenden Dessous zu den Schnür-Oberteilen achten. Wer auf einen BH verzichtet, ist prinzipiell auf der sicheren Seite und vermeidet Unterwäsche-Blitzer. Alternativ könnt ihr auf selbsthaftende oder tief sitzende BHs zurückgreifen. So wird das Oberteil mit Schnürung garantiert zum Lieblingstop in diesem Sommer.

Die Chefredakteurin des Online-Modemagazins Man Repeller, Leandra Medine, liebt extravagante Schnitte und weite Peplum-Shirts.   Copyright: Vivien Killilea/Getty Images

Details auf klassischen Kleidungsstücken machen einfache Looks zum Hingucker: Das Peplum-Shirt von Leandra Medine hat es uns ebenfalls angetan. Ihr Look zeichnet sich durch Lässigkeit aus, da das Oberteil weit geschnitten ist. Die Zeiten des steifen Schößchens am enganliegenden Top sind glücklicherweise vergessen. Tolle Features des neuen, lockeren Peplums: Es kaschiert so wunderbar kleine Problemzonen und peppt jedes simple Shirt auf. Du kannst es super mit einer schmalen Jeans und schönen Sandalen zum sommerlichen Everyday-Look ergänzen.

Ösen, Frayed-Jeans, Schnallen, Reißverschlüsse und auch die guten, alten Fransen zählen zu den sieben weiteren Must-have-Details dieser Saison. In der Bildergalerie zeigen wir euch wie Blogger diese tragen und in welchen Onlineshops ihr die angesagtesten Detail-Looks bekommt!

Follow us