Shopping-Tipps

Die besten Farben für Frauen, die viel Schwarz tragen

Von Kristina Hartmeyer
21.02.2015 / 15:00 Uhr

Du meidest alles, was nur in die Nähe von Farbe kommt und trägst hauptsächlich Schwarz und andere Nichtfarben wie Weiß, Grau und Anthrazit? Dann gehörst du zur aktuellen Modebewegung, denn kein anderer (Nicht-)Ton begegnet uns derzeit so häufig wie schwarze Bekleidung. Minimalismus ist angesagt. Bloggerin Alice M. Huynh macht es vor. Die styleranking-Redaktion verrät, mit welchen Tönen du deine Farbphobie bewältigen kannst. Diese Nuancen bringen nicht nur Abwechslungsreichtum in deine Garderobe, sondern sind auch noch super mit nichtfarbenden Kleidungsstücken zu kombinieren. Wichtig ist, dass du niemals aussiehst, als seist du in einen Farbtopf gefallen.

Ich habe als Redakteurin etwas zu beichten: Ich gehöre auch zu den Schwarz-Fanatikern. Mein Kleiderschrank besteht zu 80 Prozent aus nichtfarbenden Klamotten. Der Rest besteht aus beigefarbenen Shirts, einer petrolfarbene Bluse, Vintageunikaten, die es nicht in Schwarz gab, Grau und Denim. Ach ja, und ich besitze ein bordeauxrotes Oberteil und einen Blümchenkimono. Ich glaube damit sind die 20 Prozent auch schon abgedeckt. Das Tolle an Schwarz ist eben, dass die Farbe zeitlos, klassisch und vielseitig einsetzbar ist. Man verfällt ihr leicht, denn ein schwarzer All-Over-Look ist schnell zusammengestellt und verleiht dir Eleganz.

Ein komplett schwarzes Outfit erhält mit beigefarbenen Stiefeln kombiniert einen coolen Twist.   Copyright: Vanni Bassetti / Getty Images

Töne, die zum unaufgeregten Schwarz passen, minimalistisch sind und dem Gegenüber nicht gleich ins Auge springen - diese Farben wollen wir. Hierzu zählen so genannte Herbstnuancen: Bordeaux oder Burgunderrot, Khaki- und Olivgrün, Beige und Camel, Senfgelb, sowie Graublau und Navy. So wird die schwarze Bikerjacke im Sommer von einer blauen, sonnenfreundlicheren Jeansjacke ersetzt oder die Lieblingsboots durch hellbeige Loafers.

So geht's: Zurückhaltung kombiniert mit einem farbigen Piece.   Copyright: Timur Emek / Getty Images

Ein olivgrüner Rock kann ein richtiges Statement sein. Genauso wie beigefarbene Overknees. Dennoch bleiben die Töne zurückhaltend und beschweren deinen Look nicht. Oder du kombinierst dein schwarzes Outfit mit der stylischen, dunkelblauen Kroko-Tasche von Zara, die du in unser Galerie mit den Shoppingtipps zur Farbe Schwarz findest. So bekommt dein Look einen neuen Twist und wirkt garantiert nie langweilig. Auch ich werde mich an diese wundervollen gedeckten Töne herantrauen und meiner Garderobe ein wichtiges Update verschaffen.

Follow us