Designer to watch

Die imposantesten Runway Looks der Platform Fashion

30.01.2018 / 18:15 Uhr

Nach der Berlin Fashion Week behauptet sich auch Düsseldorf weiterhin als einer der wichtigsten Modestandorte in Deutschland. Zwar etwas kleiner, dafür genauso bunt und vielseitig. Denn vom 26. bis 29. Januar zieht die Winterausgabe der Collection Première Düsseldorf sowie die Plattform Fashion ein internationales Modepublikum in die Rheinmetropole. Insgesamt erwarten die Besucher sechs Fashion Shows im Areal Böhler, drei Messen und über 670 Show Rooms sowie unzählige Get-together und Side-Events, wie das Opening des Luisa Cerano Stores auf der Königsallee.

Das Luxuskaufhaus Breuninger eröffnet das verlängerte Modewochenende in Düsseldorf - und das bereits zum fünften Mal. Mit einer eigenen exklusiven Modenschau startet das Warenhaus unter dem Motto „All is Colour“ dementsprechend mit einer Kollektion voller Farb-Flashes, mutigem Muster-Mix sowie angesagtem Color Blocking - etwa in Rot-Pink-Kombinationen. Insgesamt präsentiert Breuninger 60 Styles und greift dabei bekannte Trends auf wie Plateau Snaker, Accessoires in Metallic-Optik und Sock Boots. Unter den 50 Marken, die auf den Laufsteg geschickt werden, finden sich unter anderem Tommy Hilfiger, Gucci, Adidas und Burberry.

Doch dieses Mal interessieren uns nicht nur die weltweit erfolgreichen Marken, sondern insbesondere die Newcomer Labels oder regional bekannte Designer. Wir zeigen dir die imposantesten Runway Looks von insgesamt drei Designern, die sich auf der Platform Fashion präsentieren. Mit dabei: Marianna Déri, Strehlow und Alexandra Fuks.

styleranking zeigt dir die drei imposantesten Runway Looks der Platform Fashion.   Copyright: Sebastian Reuter / Getty Images

1. Marianna Déri

Am Samstagabend präsentiert The NRW Design Issue (TNRWDI) Modedesign aus Nordrhein-Westfalen und zeigt Kollektionen von jungen Nachwuchsdesignern. Auch Marianna Déri ist mit gleichnamigem Label auf dem Catwalk vertreten.

Die Designerin überzeugt mit einem ausgelassenen Farbenspiel und der gekonnten Kombination aus angesagtem Vichy-Karo und Prints auf Kleidern und Röcken. Mal mit asiatischem, mal mit mexikanischem Touch - angelehnt an Frida Kahlo. Eyecatcher des Maxikleides ist definitiv der seitlich geknotete orangefarbene Obigürtel. Im Düsseldorfer Atelier entwirft die Designerin ihre Looks.

Einer der Keylooks von Mariannne Déri ist das blumige Maxikleid mit seitlich geknotetem Taillengürtel.   Copyright: Sebastian Reuter / Getty Images

2. Strehlow

Neben Miaki Komoru, Peter O. Mahler, Jennifer Moica und Machart Manufaktur zeigt auch Marion Strehlow ihre aktuelle Kollektion im Rahmen der TNRWDI. Die Designerin gründet das Label 2000 in Düsseldorf, wo ihre Entwürfe auch designt und gefertigt werden.

Die Strehlow Mode steht für avantgardistisches Design, nicht nur bei Frauen. Durch die gewählte Farbpalette der Designerin aus Schwarz, Weiß, Grau und Braun stehen insbesondere die Schnitte im Fokus: Hosen mit Schlag, verspielte Raffungen an Blusen sowie in Falten gelegter Brustschmuck prägen die Kollektion.

Strehlow ist bekannt für sein avantgardistisches Design.   Copyright: Sebastian Reuter / Getty Images

3. Alexandra Fuks

Am Sonntagabend geht es weiter mit der Modenschau Platform Fashion Selected. Ausgewählte Designer zeigen dem Modepublikum ihre aktuellen Kollektionsteile. So auch Jungdesignerin Alexandra Fuks. Kurze und lange Korsetts sowie Korsettgürtel aus Rind- und Lammleder kombiniert mit weichem Tüllstoff treffen auf die gewählte Farbwelt aus sattem Bordeaux-Rot und tiefem Schwarz.

Kommt dir bekannt vor? Uns auch, denn die Zusammensetzung der einzelnen Elemente erinnern stark an den Signature Style von Marina Hoermanseder sowie an die auf der Berlin Fashion Week gezeigte Kollektion von Irene Luft. Die deutsch-russische Designerin imponiert mit raffinierten Nieten- und Cut Out-Details.

Designerin Alexandra Fuks setzt vor allem auf Korsetts und eine Rot-Schwarz-Kombination.   Copyright: Sebastian Reuter / Getty Images

Welchen Look und welchen Designer findest du am besten? Mehr Impressionen zu den einzelnen Kollektionen bekommst du in unserer Bildergalerie.

Follow us