Trendproofed

Die Rückkehr der Baggy-Jeans

26.03.2015 / 15:00 Uhr

Auch wenn Anna Wintour über das folgende Wort die Nase rümpft, ist ihre Existenz nicht zu leugnen: Trends. Und mit diesen verhält es sich so, dass man sich manchmal an etwas sattsehen muss, bevor etwas anderes in Betracht gezogen werden kann. Und kein Kleidungsstück erlebt gerade einen größeren Umbruch als die Jeans, die sich von der Skinny langsam verabschiedet und wortwörtlich das Weite sucht. Doch bevor sich die Schlaghose auch außerhalb der Streetstyle-Kreise etabliert, hat sich eine andere das It-Siegel geschnappt und musste deshalb natürlich gleich von mir getestet werden: die Boyfriend-Baggy.

Die Boyfriendjeans ist zurück - aber dieses Mal in eleganter, zeitloser Form. Jeans: Levi´s, Blazer: Calvin Klein, Top: Esprit, Tasche: Stella McCartney, Pumps: Roberto Cavalli.

Ja bitte!

Erwähnt man Baggyjeans, erinnern sich die meisten wohl an die 90er, Skaterboys und die eigene Teeniezeit zurück. Wie falsch man mit dieser Assoziation liegen kann, habe ich erst kürzlich festgestellt, als ich endlich die perfekt sitzende Baggy gefunden habe. Mein Kleiderschrank war bis dato voll mit vernachlässigten Blazern und Blusen, die mir zu fein für den Alltag erschienen. Erst die weite Boyfriendjeans macht es möglich, sie auf eine lässige Art zu kombinieren, ohne zu streng oder overdressed zu wirken. Als perfekter Kontrast zu dem groben Denimstoff eignen sich transparente, hauchdünne Trägertops und Blusen, die den Look auflockern. Drei Dinge gilt es aber unbedingt zu beachten: Die Waschung darf nicht allzu gewollt und künstlich wirken - wer unsicher ist, greift am besten zu einer klassischen Blue Jeans. Wer Boyfriend sagt, muss entweder wirklich die Jeans vom Freund klauen oder wenigstens ein Modell aus der Männerabteilung wählen. Und zu guter Letzt: Ein maskulines Teil reicht - die perfekte Gelegenheit, um all die schwindelerregend hohen Heels auszuführen!

Als Kontrast zum rauen Denimstoff eignen sich transparente Teile aus Chiffon oder Seide - oder Statementschmuck, die den Look upgraden.

Bitte nicht!

Mit den hohen Hacken geht es gleich weiter - auf die darf nämlich nicht verzichtet werden, wenn man in seiner Baggy nicht wie der pubertierende Nachbarsjunge oder aber zwanzig Kilo schwerer aussehen möchte. Boyfriendjeans tragen nämlich auf, wenn man sie zu (nach-) lässig kombiniert. Dafür sind sie aber bequem und stylish zugleich - und spätestens mit diesem Argument werden sie definitiv zum Trend avancieren, ganz egal, was Anna Wintour sagt.

Follow us