20 Jahre Sex and the City

Diese Influencer erwecken die Styles von Carrie und Co. zum Leben

Von Franziska Gajek
06.06.2018 / 17:20 Uhr

„Du bist die eine.” Auf diesen Satz warten Fans aus über 200 Ländern ganze sechs Jahre lang. Als Mr. Big dann endlich mit Carrie auf dieser Brücke in Paris steht, ihr Tüllrock im Wind weht und er sein „Kleines” liebevoll in den Arm nimmt, schmelzen abertausende Frauenherzen dahin. Endlich feiert Sex and the City das große Happy End. Vor genau 20 Jahren beginnen Carrie und ihre Freundinnen Samantha, Charlotte und Miranda in New York City mit der Suche nach den zwei großen L’s: Love und Labels. Am 6. Juni 1998 startet mit Sex and the City eine der erfolgreichsten Serien der Welt über vier Frauen, Sex, Liebe und vor allem Mode.

Bleibt zu klären: Wer hält das legendäre modische Erbe der Serienstars hoch? Wir haben vier deutsche Influencer gesucht und gefunden, die den Style von Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda in die Gegenwart transportieren und uns auch nach dem Serienaus 2004 mit Power-Styles á la Sex and the City begeistern.

Seit 20 Jahren begeistern die vier Seriencharaktere Carrie, Miranda, Samantha und Charlotte Frauen auf der ganzen Welt mit ihrem Stil.   Copyright: Everett Collection / Shutterstock.com

Der Style von Carrie Bradshaw

Das wichtigste Kleidungsstück der Serie bleibt zweifelsfrei Carries weißer Tüllrock, den sie im Intro zu Sex and the City und später in einer mintfarbenen Variante zum Serienfinale in Folge 94 trägt. Über sechs Staffeln hinweg präsentiert sich Carrie als absolutes Fashion Victim und beherrscht Disziplinen wie Muster-und Materialmix wie keine Zweite. Auch ihr Schuhtick zählt zum festen Bestandteil der Serie. Ihre Looks präsentieren sich verspielt, sexy und sehr Label lastig.

Welcher deutsche Influencer kann da wohl mithalten? Ganz nah dran am Style Spirit von Carrie Bradshaw bewegt sich Fashionbloggerin Xenia Adonts alias Xenia Overdose. Sie steht in der deutschen und internationalen Blogosphäre für absolutes Modebewusstsein und weiß Labels wie Fendi oder Yves Saint Laurent gekonnt zu kombinieren. Ihr Look präsentiert sich ebenfalls verspielt, feminin und zart. Und schaut man sich den Instagram-Account von Xenia an, kann ihre Schuhsammlung bestimmt längst mit der von Carrie mithalten.

Der Style von Miranda Hobbes

Miranda, die taffe, zuweilen recht zynische Anwältin der Mädelsrunde aus New York City kleidet sich ebenso emanzipiert, wie es ihrem Charakter entspricht. Ihre Looks zeigen sich selbstbewusst und auch mal selbstironisch. Nur zu gern erinnern wir uns an Mirandas Denim-Latzhose, zu der sie eine Schiebermütze und eine wattierte Oversize-Daunenjacke kombiniert.

Selbstironisch, selbstbewusst und absolut emanzipiert? Da kommt nur eine deutsche Bloggerin in Frage. Lisa Banholzer von Blogger Bazaar wagt sich an mutige Stilbrüche, hat keine Angst vor Retro-Schnitten und verpasst mit der richtigen Sneaker-Wahl jedem Outfit ein sportives Upgrade. Lisa beherrscht unkonventionelle Styles und zaubert Looks, die einer Sex and the City-Folge würdig wären. Damit katapultiert sie den Style von Miranda in einer modernisierten Fassung in unser Instagram-Zeitalter.

Der Style von Samantha Jones

Hätte sich die Kultserie der 90er ausschließlich um Samantha gedreht, wäre wohl Sexy in the City der passendere Titel gewesen. Samantha Jones weiß ganz genau in welchem Look sie die Männer auf den Straßen New Yorks um den Finger wickelt. Kurze, enge Kleider bestimmen ihre Garderobe. Samantha zeigt ihre tollen Beine und betont wahlweise Schultern oder Taille. Sie fühlt sich wohl in ihrer Haut und das darf jeder sehen.

Nach diesem Prinzip präsentiert sich auch Sophia Thomalla auf ihrem Instagram-Account. Die Schauspielerin hat weder Angst vor nackter Haut, noch vor Provokation. Männer lieben sie für ihre aufreizenden Styles, Frauen für ihre direkte und unverblümte Art. Auch Sophia betont, genau wie Samantha, gern ihre Schultern und setzt ihren trainierten Rücken auf Red Carpet-Veranstaltungen in Szene.

Erinnerst du dich noch an Samanthas legendäres Red Carpet Outfit aus dem Spielfilm Sex and the City 2? Dort trägt sie, wie Sophia hier, ein Bodycon Dress mit betonten Schultern in Kombination zu Overknee-Stiefeln.   Copyright: Luca V. Teuchmann / Getty Images

Der Style von Charlotte York

Während ihre Freundinnen sich aufreizenden Looks hingeben, gefällt es Charlotte eher klassisch. Ihr Look zeichnet sich durch hochwertige Designs und edle Etui- und A-Linien-Kleider mit Business-Twist aus. Wenn Charlotte casual unterwegs ist, trägt sie Chinohosen und einfarbige T-Shirts. Doch auch Charlotte weiß, wie sie ihren Body perfekt in Szene setzt. Nur zu gern erinnern wir uns an das legendäre Bandeau-Kleid in Fuchsia, das Charlotte zu einem schwarzen Taillengürtel und einer großen schwarzen Sonnenbrille kombiniert.

Unsere deutsche Charlotte heißt Nina Schwichtenberg. Die Influencerin aus München, bekannt geworden durch ihren Blog Fashiioncarpet, fängt den Spirit von Charlottes Styles ein und transportiert ihn in die Welt von Instagram und Co. Eher chic als sexy, eher angezogen als aufreizend, stellt Nina in ihrem Feed ihre modische Kompetenz unter Beweis. Auch sie stylt Looks mit Chinohose und trägt lässige Hosenanzüge im modischen Business-Look.

Egal ob Sex and the City früher oder unsere vier Influencer heute: All diese Frauen beweisen, in welch verschiedenen Formen Mode begeistern kann und wie sehr Looks unsere Persönlichkeit unterstreichen. Das hat sich auch 20 Jahre nach dem Serienstart von Sex and the City nicht geändert.

Du hast noch nicht genug von Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda? Dann teste jetzt dein Serien-Wissen rund um die vier Mädels aus New York City. Auf Stylight kannst du im Spiel Lost in the City beweisen, ob du tatsächlich ein absoluter SATC-Fan bist. Andernfalls solltest du heute Abend unbedingt Staffel 1-6 in den DVD-Player schmeißen.

Die mit Shutterstock gekennzeichneten Bilder stammen aus der Datenbank Shutterstock.

Follow us