MBFWB Spring/Summer 2018

Michael Michalsky zeigt Glitzer mit Elektrospektakel

Von Katharina Heilen
09.07.2017 / 10:25 Uhr

Von Franziska Gajek und Katharina Heilen

Laute Beats, Lichtspiel mit Laser und glitzernde Mode: Michael Michalsky lässt es bei seiner Summer Spring 2018 Show im Berliner E-Werk richtig krachen. Im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin versammeln sich prominente Gäste wie GNTM-Juror Thomas Hayo, Moderatorin Collien Ulmen-Fernendes, Blogger-Sternchen Riccardo Simonetti, Model Franziska Knuppe, Spielerfrau Cathy Hummels, It-Girl Bonnie Strange und Berlins Bürgermeister Michael Müller in der eindrucksvollen Industriekulisse und feiern Michalskys neue Female und Male Kollektion. Mit der legendären StyleNite Aftershowparty des Designers schließt die Mercedes-Benz Fashion Week Juli 2017.

Das E-Werk zeigt voll besetzte Ränge. Der Innenraum wird nur von blauen Laserinstallationen beleuchtet. Eine elektronische Frauenstimme fordert die Gäste auf Selfies und Videos zu machen und Follower zu sammeln. Plötzlich erleuchtet die Mitte des Laufstegs und eine helle, glasklare Durchsage ertönt. Musikliebhaber Michalsky beginnt seine Show mit der schwedischen Indie-Sängerin SKOTT. Drei emotionale Songs stimmen das Publikum auf die Show ein und werden mit lautem Beifall beklatscht. Das erste Highlight des Abends.

Sängerin SKOTT stammt aus Schweden performte vor der versammelten Fashion Elite unter anderem ihren Hit Porcelain.

Die Models betreten mit stechenden Schritten begleitet von harten Elektrobässen den Laufsteg. Cleane, weiße Looks eröffnen die ATELIER MICHALSKY Show. Schulterfreie, grafische Korsagen, Herren-Overalls angelehnt an den Bomber-Jacken-Trend und überbreite Schultern transportieren sportliche Eleganz. Schwarz und Weiß dominieren den Runway, farbintensive Akzente brechen diese Schema immer wieder gekonnt auf, vor allem durch den Einsatz von Metallic-Pink und Blau. Designs, die den Titel „Electric Hedonism“ modisch wieder spiegeln.

Selfies erwünscht. Und das Publikum spielt mit. Während der Show filmen, snappen und fotografieren zahlreiche Gäste das Geschehen auf dem Laufsteg - und sich selbst.   Copyright: ATELIER MICHALSKY

Glänzend geht es auch bei den Materialien zu. Effektvoll schimmerndes Satin an Shorts und Korsagen, sowie rautenförmige Glitzer-Pailletten in Blau, Rot, Grün und feine Spitze für Männer und Frauen verleihen der Kollektion Glamour. Auch auf der Spitze finden sich rote und pinke Rautenformen wieder. Das Highlight: Ein Model schreitet im bodenlangen, silbernen Lamettarock, über den Laufsteg, der im Licht der Scheinwerfer glitzert. Dazu trägt sie ein zartes, schwarzes Top, breiten Eyeliner und metallischen Lidschatten.

Die Show endet mit Nenas Megahit „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“. Michael Michalsky ist immer für eine Überraschung gut. Dafür erhält er an diesem Abend tosenden Applaus, Standing Ovations und Gäste, die diese Kollektion auf der anschließenden StyleNite heftig feiern.

Follow us