Herbst/Wintermode 2016/17

Das sind die 10 heißesten Modetrends der kalten Saison

Von Stephanie Ernst
31.08.2016 / 12:00 Uhr

Schwere Schnürboots, Tüllkleider, Lederjacken, Ballerina Buns – auf Valentinos Laufsteg entdecken wir einen spannenden Mix aus femininen und androgynen Styles. Ballett meets Grunge. Süßes Mädchen trifft auf Rockergöre. Stilbruch? Ja bitte! Mit der neuen Herbst/Wintermode 2016/2017 setzen Designer auf ein modisches Kontrastprogramm. Macht euch außerdem bereit für Farbspiele zwischen All-Over-Nude und knalligen Hingucker-Tönen - die perfekte Balance. Welche Mode- und Accessoire-Trends uns die kalte Saison sonst noch bietet.

Girly & Grunge: Kontraste sind in

Feminin oder rockig? Beides! Im besten Fall kombinieren wir für unsere Herbst-/Winterlooks komplementäre Stilelemente. Designer inspirieren uns mit ultrafemininen Teilen und mit maskulinem Rockflair. Auf den Laufstegen sichten wir Tüllröcke, Volants, Rüschen und jede Menge Spitze. In sind aber auch Leder, Oversize-Schnitte, derbe Boots im Wanderlook und klobig-breite Taschenhenkel. Den spannenden Mix aus weiblich und androgyn zeigen uns unter anderem Valentino, Elie Saab und Giambattista Valli.

Auch einige Sommertrends bleiben uns glücklicherweise erhalten. Den Schnürstyle bei Schuhen interpretieren Prada, Anthony Vaccarello und Carven neu: Lace-up Stiefel und Stiefeletten sind die neuen Must-haves. Auch vom lasziv-eleganten Off-Shoulder-Look verabschieden wir uns nicht. Wenn es kühler wird, steigen Ladies auf Wollkleider und Strickpullover um. Auch trendige Mini-Capes halten unsere Schultern warm. Außerdem bloß nicht den Schmuck vergessen! Extralange, einzelne Ohrhänger sind wieder angesagt.

Der edgy Ballerina-Look bei Valentino vereint Tüll, Wolle und Lederelemente.   Copyright: Pascal Le Segretain/Getty Images

Trendfarben der Saison

Colour-Statements und neutrale Erdtöne: In der kommenden Saison ist beides erlaubt. Labels wie Acne Studios, Balenciaga und Akris setzen auf Jacken und Mäntel in bunten Hinguckerfarben. Ob auf Leder oder Wolle, wir haben die ultimative Farbauswahl. Hält man das restliche Styling schlicht, wird knallige Outerwear alltagstauglich. All-Over-Looks bleiben, Nude kommt: So überzeugt die Herbst/Winter Kollektion von Balmain, Celine und Givenchy durch eindrucksvolle Komplett-Outfits in Beige und Cremefarben. Wer weder auf bunte noch helle Styles steht, muss sich keine Sorgen machen. Schwarz, Grau und Navy bleiben zeitlose Klassiker!

Ganz heiß sind in der diesjährigen kühlen Jahreszeit auch Samt-Teile in den verschiedensten Nuancen. Phillipp Lim, DKNY, oder Haider Ackermann zeigen uns moderne Must-haves aus dem schimmernden Stoff. Beim wunderschönen Velvet und den neun weiteren Trends, die wir im Herbst zur Auswahl haben, fühlt man sich doch gleich königlich, oder?

Follow us