Designer-Contest

From Africa to Germany: Doreen Mashika stellt Capsule Collection für eBay Fashion in Berlin vor

23.05.2015 / 16:30 Uhr

Zum ersten Mal entwirft ein afrikanisches Label eine exklusive Capsule Collection für eBay Fashion. Die Kollektion ist das Resultat einer langen Zusammenarbeit zwischen eBay Fashion und dem Wettbewerb African Designers for Tomorrow. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die afrikanische Modewelt gezielt mit dem deutschen Markt zu vernetzen.

Gelungen ist das der Gewinnerkollektion von Doreen Mashika, die im Rahmen eines stimmungsvollen Pressedinners in Berlin vorgestellt wurde. Denn Doreen Mashika aus Sansibar ist die Gesamtgewinnerin des Wettbewerbs African Designers for Tomorrow. Die afrikanische Designerin konnte die prominente Jury um Christiane Arp, Chefredakteurin der deutschen Vogue, Melissa Drier von Women's Wear Daily und Nina Pütz, Director Fashion & Lifestyle bei eBay Deutschland, mit ihren Kreationen überzeugen.

Die Capsule Collection umfasst 13 Teile sowie ein Special Item und ist ab dem 7. Juli 2015 bei eBay erhältlich. Sie richtet sich an Frauen, die Eleganz und Farbe lieben. Inspiriert von ihrem Heimatland Sansibar, hat sich Doreen Mashika auf kräftige Farben, legere Eleganz und Animalprints verlassen. Neben den textilen Entwürfen wird die Kollektion durch auffällige Accessoires abgerundet. Eine Clutch mit Zebramuster verwandelt jedes Outfit am Abend in einen echten Hingucker. Die Armbänder und Ketten sind ebenso farbenfroh und werden von Hand in Kenia gefertigt. Damit die Kollektion für den deutschen - etwas zurückhaltenden - Modemarkt attraktiver wird, hat der Designer Anthony Mulli die Kollektion um ein Kleines Schwarzes ergänzt.

„Rebranding Africa und Investing in People sind die Kernbotschaften von FA254 (Berlin-Nairobi). Das gemeinsame Projekt mit eBay setzt genau hier an. Wir verändern die Wahrnehmung von Afrika durch junge, frische Mode und geben sehr talentierten Designern die Chance, sich international zu zeigen und zu bewähren", so Waridi Schrobsdorff, Initiatorin des Wettbewerbs African Designers for Tomorrow. Das ehemalige kenianische Model hat sich zum Ziel gesetzt, die Wahrnehmung von Afrika in Europa nachhaltig zu verändern. Mit Hilfe von African Designers for Tomorrow sollen Kreativität und Nachwuchsdesign nachhaltig gefördert werden.

Der gegebene Anlass, mit einem gelungenen Brückenschlag zwischen Afrika und Deutschland auf modischen Pfaden, muss natürlich angemessen gefeiert werden. Und so lud eBay nicht nur Designerin Doreen Mashika und die Initiatorin des Wettbewerbs African Designers for Tomorrow, Waridi Schrobsdorff, sondern auch etiche Redakteure und Blogger an eine große Tafel ein. Neben einer Tischdeko in kräftigen Farben und angenehmer Gesellschaft, gab es die Kollektionsteile vor Ort zu bestaunen. Vor allem die Accessoires fanden sofort großes Gefallen bei allen Abendgästen.

Follow us