Männertrends Frühling/Sommer 2017

Für Modemänner: Die 5 besten Frühlingstrends der männlichen Influencer

Von Kristina Hartmeyer
29.04.2017 / 10:00 Uhr

Ein gutes hat der kühle Frühlingsbeginn: Männer können viel Zeit investieren, um coole Frühlingstrends aufzuspüren und zu shoppen. Denn Onlineshoppingtouren und Stöbereien machen bei schlechtem Wetter noch mehr Spaß. Damit effiziente Männer direkt nach den angesagtesten Looks Ausschau halten, stellen wir euch die 5 coolsten Frühlingstrends und -kleidungsstücke 2017 vor. Trendvorreiter sind in diesem Fall unsere liebsten Männerblogger und -influencer Adam Gallagher, Mariano di Vaio, Joey London & Co.

1. Weiße Jacke

Wenn Über-Influencer Mariano di Vaio es trägt, kann es nur in sein: Weiße (Jeans-)Jacken sind besonders im Frühling angesagt. Sie verleihen Männerlooks Frische und halten dennoch in den kühlen Morgen- und Abendstunden warm. Entweder du setzt auf eine klassische Kombination mit Schwarz oder Jeansblau, du kannst die weiße Jacke aber ebenso im All-White Look stylen. Auch Designer Ivanman schickt seine Models immer wieder in (fast) komplett weißen Looks über den Laufsteg.

2. Farbige Ketten mal anders

Wie Mann seine geIiebten simplen Looks aufwertet und zu Hinguckern macht? Mit einer farbigen Kette im Boho-Style. Instagram-Star Adam Gallagher alias IamGalla greift aber nicht zum Schmuck, sondern dreht ein Bandana-Tuch so eng auf, dass es um seinen Hals geknotet wie eine Kette aussieht. Damit erhält das bereits vielfältig einsetzbare gemusterte Tuch noch eine weitere Verwendungsart. Alternativ kannst du das Bandana auch zum Armband oder Fußkettchen verdrehen.

3. Retro-Streifen

Wir fühlen uns in die 70er-Jahre zurückversetzt: Enge, kurzärmlige Hemden mit vertikalen Streifen? Oh ja, das ist Frühling! Du solltest dich bei den kombinierten Kleidungsstücken mit Farben und Mustern entsprechend zurückhalten. Schwarz, Grau und Weiß sind hier die richtige Wahl. Außerdem bitte nur mit modernen Pieces kombinieren, ansonsten wird es zu Hippie-like. Bestes Beispiel: Der beliebte Influencer Joey London.

4. Overalls und Latzhosen für Männer

In Sachen Frühlings- und Sommertrends lassen wir uns gerne von den Australiern inspirieren, die für coole und knappe Trends bekannt sind. Auch Nathan McCallum alias IsNathan stellt für uns ein Style-Vorbild dar. Diese abgeschnittene Oversize-Latzhose aus Denim wirkt so lässig, dass sie perfekt zu einem entspannten Frühlingsstag passt. Um den Look nicht zu relaxt zu halten und Deutschland-tauglich zu machen, solltet ihr auf das Print-Shirt verzichten und lieber ein kurzärmliges Hemd oder ein einfarbiges Shirt dazu stylen. Auch eine klassische Bomberjacke wertet den Look auf. Wer lange Hosenbeine bevorzugt, sollte auf Overalls im Military-Look setzen, die wir bei der Macy's Presents Fashion Front Row Show in New York gesichtet haben.

5. Batikwaschung

Wenn sogar eines der klassischsten Labels der Modewelt auf Batikwaschungen setzt, spricht das definitiv für den Trend: Hermès zeigte bei der Dwtwn Men Show in L.A. Hemden und leichte Jacken aus Baumwolle und Denim, die mit weißen Batikringen besetzt sind. Das coole: Du musst nicht mehrere Tausend Euro für ein Hermès Batikhemd ausgeben, sondern kannst es dir mit einer Packung Bleichmittel und Gummibändern ganz einfach selbst machen.

Der Batik-Trend (links) sollte neben weißen Jacken (mitte) und lässigen Overalls (links) unbedingt in den Kleiderschrank von stylishen Männern wandern.   Copyright: Frazer Harrison/Getty Images, Alexander Koerner/Getty Images for IMG, Slaven VlasicGetty Images for Macy's

This is all you need: Diese fünf Kleidungsstücke sind lässig und bodenständig, verleihen deinem Look aber gleichzeitig ein cooles Finish. Deine klassischen Basics kannst du super mit ihnen kombinieren und zählst in diesem Frühling/Sommer garantiert zu den bestgekleidesten Männern.

Follow us