MBFWB Winter 2015

Ivanman: Das Spiel mit Kontrasten

19.01.2015 / 12:20 Uhr

Es ist ein bisschen wie bei Abercrombie & Fitch, als wir den Stage im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin betreten, um die neue Kollektion von Ivanman unter die Lupe zu nehmen. Der Raum ist dunkel, die Models stehen auf kleinen weißen Podesten. Hier und da leuchtet eine orangefarbene Jacke auf, anderswo beerenfarbene Socken, die aus den ledernen Schuhen herausragen und einen knalligen Kontrast zu den geradlinigen und knöchellangen Anzughose bilden, die alle Models tragen.

Als das Licht endlich angeht und die Musik ertönt, hat das Versteckspiel ein Ende. Endlich. Denn das, was sich Designer Ivan Mandzukic für den kommenden Herbst/Winter hat einfallen lassen, kann sich wirklich sehen lassen – und sticht sofort ins Auge. Der Designer setzt auf starke Farben, mixt sie gekonnt miteinander und lässt dabei seine gewohnte Geradlinigkeit nicht außer Acht.

Wenn es um das Thema Colour-Blocking geht, scheiden sich die Geister. Die einen lieben den knalligen Trend, andere möchten sich am liebsten vor ihm verstecken. Bei Ivanman tragen die Models unter moosgrünen Filzmänteln knallig-pinke Mesh-Leibchen zu orangefarbenen Hemden, sind von oben bis unten in leuchtendes Orange gekleidet und zeigen eine Vorliebe für diverse andere wilde Farbkombinationen, wie Lila-Magenta-Orange oder Hellblau-Braun-Orange. Der Designer setzt mit seinen Looks ein klares Statement gegen die alljährliche Winter-Tristesse.

Sattes Colour-Blocking trifft bei Ivanman auf klassische Menswear-Elemente   Copyright: Cosima Scholz für styleranking

Voluminöse kurze Jacken aus festem Neopren und diverse Strickpullover in den unterschiedlichsten Ausführungen - unter diesen tragen einige Models farblich abgesetzte Rollkragenshirts – sorgen für die gewisse Portion Sportlichkeit und halten sich farblich meist zurück. Taillierte Westen mit Mesh-Einsätzen hingegen unterstreichen die weiblichen Züge ihrer Träger.

Ivan Mandzukic möchte mit seiner neuen Kollektion bewusst irritieren. Und das gelingt ihm zweifellos. Die Mischung aus sportlich-modernen und klassisch-geradlinigen Elementen, gepaart mit leuchtenden Farben und den verschiedensten Materialien sieht man nicht jeden Tag. Daumen hoch für die Einzigartigkeit, Daumen hoch für Ivanman.

Follow us