Paris Fashion Week Fall/Winter 2018/2019

Kristina Fidelskaya designt eine Hommage an Paris

Von Franziska Gajek
05.03.2018 / 21:25 Uhr

Über das Glasdach des Grand Palais fallen warme Sonnenstrahlen auf die Straßen von Paris. Roller fahren über das Kopfsteinpflaster der französischen Hauptstadt, in der Ferne dreht sich das Riesenrad des Place de la Concorde. Die Schaufenster der Champs-Élysées locken mit kunstvollen Auslagen. Bestaunt werden sie von Frauen mit großen Tüten, die die Aufschrift großer Labels tragen. Ein ähnliches Bild hat Designerin Kristina Fidelskaya wohl während der Entstehung ihrer Fall/Winter 18/19 Kollektion im Kopf gehabt. Ihre Designs zeigen sich als Hommage an die französische Nonchalance und transportieren die Leichtigkeit einer ganzen Stadt.

Mode im Herzen von Paris

Paris lässt sich in tausenden Bildern einfangen. Ein besonders schönes Exemplar kreiert Kristina Fidelskaya mit ihrer Kollektionspräsentation auf der Fashion Week in Paris. Der riesige Komplex des Invalidendoms mit angeschlossenem Armeemuseum erstreckt sich mit imposanten Blick auf die vergoldete Pont Alexandre III und die Seine. Ein riesiges Tor gewährt den Durchgang in den Innenhof des Musée de l’Armée mit Blick auf die vergoldete Kuppel des Doms. Von dort sind es nur noch wenige Schritte bis zum Laufsteg von Kristina Fidelskaya.

Dort, im Herzen von Paris, präsentiert das 2014 gelaunchte Luxus-Label eine Prêt-à-Porter Kollektion im berühmten Stil Parisienne. Als Inspirationsgrundlage dienen Fidelskaya dabei Erinnerungen an die Designerin Elsa Peretti oder auch den jungen David Bowie vor dem Carlyle Hotel in New York. All diese Bilder beschreiben eine Lebensart, die in Paris erfunden scheint. Und ebenso zeigt sich auch die Kollektion: Charmant, unaufgeregt, absolut hochwertig und anmutig. Zu diesem Style trägt vor allem die sehr überschaubare Farbwelt bei. Camel, edles Grau und tiefes Schwarz, Weiß und Nachtblau fügen sich zu einem eleganten Konzept zusammen.

Die Farbwelten der Fall/Winter Kollektion zeigen sich unaufgeregt und stringent.   Copyright: Catwalk Pictures

Der Look einer Stadt

Die Schnitte der Looks präsentieren sich geradlinig und klassisch mit einem modernen Twist. So zeigt Fidelskaya etwa einen Trenchcoat aus milchig-transparentem Material über einem Rollkragenkleid in dunklem Camel und farblich abgestimmten Overknee-Stiefeln. Aufregend wird die Kollektion zum Beispiel durch eine transparente Bluse, die zu einer plissierter Hose und samtig leuchtendem Blazer gestylt wird.

Neben gekonntem Materialeinsatz überzeugt die Kollektion auch durch effektvolles Layering im Styling. In Vollendung präsentiert sich dieses Konzept an einem Outfit aus weißem, dank Bindegürtel, taillierten Shirt, schwarzer Blouson-Jacke, grauem Midirock und weißer Bundfaltenhose.

Das Styling der Show überzeugt mit coolen Layering-Styles.   Copyright: Catwalk Pictures

Kristina Fidelskaya zeigt eine aufregend vielseitige Kollektion, die sich dennoch in einem stringenten Konzept bewegt. Sie weiß eine Atmosphäre zu schaffen und wählt mit sicherer Hand die perfekte Kulisse für ihre Show. Kristina Fidelskaya erzählt mit ihrer Mode von der Lebensart einer Stadt, von Eleganz und der Wirkung von charmanter Zurückhaltung.

Follow us