Stil Parisienne

Le charme français: Paris verzaubert uns mit seinen Stilikonen

Von Franziska Gajek
23.10.2017 / 12:51 Uhr

Paris. Alle emotionalen Wortgebilde, die versuchen einzufangen, was die Stadt an der Seine ausmacht, wurden bereits in Romanen oder Gedichten geschrieben. In Theaterstücken oder Filmen gesprochen. In Chansons mit sanften Melodien versehen. Was bleibt: Paris ist die Stadt der Liebe. Und der Mode. Vor allem aber ist Paris die Stadt seiner Bewohner. Ungeachtet der Millionen von Besuchern, die sich jedes Jahr vor der Mona Lisa schupsen oder mit ihrem Selfie Stick abwechselnd Bilder von sich und dem Tour Eiffel aufnehmen. Die wahren Einwohner Paris bewegen andere Dinge. Der morgendliche Café au lait zum Beispiel, ein Spaziergang über den Wochenmarkt Marché Saxe-Breteuil oder ein Abendessen mit Freunden und dem perfekten Boeuf Bourguignon. Diesem Lebensgefühl entspricht auch der Modestil, treffend bezeichnet als Stil Parisienne. Bekannt machten ihn Ikonen, die nicht nur die Mode, sondern gleich die ganze Lebenseinstellung der französischen Hauptstadt verkörpern. Wer also sind diese Frauen und was macht sie so faszinierend?

Alma Jodorowsky, Anne Berest und Caroline de Maigret zählen zu gern gesehenen Gästen der Paris Fashion Week und gelten als Vertreterinnen des Stil Parisienne. Anne Berest und Caroline de Maigret arbeiteten zusammen an der Stilfibel How to be Parisian whereever you are.   Copyright: Pascal Le Segretain / Getty Images

​Inès de la Fressange

Inès de la Fressange zählt zu den Frauen, die man sich widerstandslos auf verträumten Schwarz-Weiß Aufnahmen vorstellt. Ihre klaren Gesichtszüge, strahlenden Zähne und lässig über den Kopf gestrichenen Haare schreien nach Laissez-Faire. Inès de la Fressange würde man wohl als Naturschönheit beschreiben. Sicherlich ein Grund dafür, dass sie in den 80er Jahren beachtliche Erfolge als Model feiert. Modezar Karl Lagerfeld ernennt sie sogar zu seiner Muse. Neben ihrer Tätigkeit als Model versucht Fressange immer wieder, den Stil ihrer Wahlheimat Paris zu umreißen und für andere zugänglich zu machen. Mit dem Werk Pariser Chic, Der Style Guide gelingt ihr das ganz gut. Hier verrät sie nicht nur Insider-Tipps zu Pariser Boutiquen, sondern definiert mit ihrer Stil-Fibel auch den modischen Style, der der französischen Hauptstadt zu Eigen ist. Und ihr selbst natürlich auch.

Der Stil von Inès: Lässig und Elegant. Niemals überladen und immer angezogen. Die Französin trägt schlichte Blazer, Bundfaltenhosen, Kaschmir Pullover mit Halstuch und filigranen Schmuck. Dazu eher Ballerinas als High Heels und eher Umhängetaschen als paillettenbesetzten Clutches. Inès de la Fressange verkörpert die ungezwungene Harmonie von Stil und Mode. Die Pariser Stilikone heißt tatsächlich übrigens Inès Marie Laetitia Eglantine Isabelle de Seignard de la Fressange - wie keine Zweite.

Die heute 60-jährige Inès de la Fressange arbeitet in den 80ern als erfolgreiches Model. 2008 kehrte sie für Jean Paul Gaultier noch einmal auf den Laufsteg zurück.   Copyright: Pascal Le Segretain / Staff / Getty Images

Caroline de Maigret

Caroline de Maigret arbeitet einst ebenfalls als erfolgreiches Model, unter anderem für die Couture-Häuser Chanel, Dior oder Louis Vuitton. Und auch sie steht stellvertretend für den Stil Parisienne - wenn auch in der verruchten Variante. Mit ihren langen, braunen Haaren und ihrem geraden Pony, der tief ins Gesicht fällt, erinnert Maigret an die Ikonen der späten 60er Jahre. Sie präsentiert sich beinahe androgyn und sexy, ohne dabei plump oder aufdringlich zu wirken. Maigret versteht es, sich subtil zu inszenieren. Wie das funktioniert, erklärt sie in dem Buch How to be Parisian whereever you are – Liebe, Stil und Lässigkeit à la francaise. Ein amüsanter Ratgeber, der nicht nur eine Anleitung für den Pariser Style, sondern gleich für die gesamte Pariser Lebensart liefert. "Seien Sie immer bereit, Sex zu haben. Auch, wenn Sie gerade in der Schlange vom Bäcker stehen, um ein Baguette zu kaufen." Die Essenz: Es kommt nicht unbedingt auf die Kleidung, sondern vor allem auf die Haltung an, mit der Frau durchs Leben flaniert. Stil, Charme und Lässigkeit heißen die Zauberwörter, die auch Maigret selbst inhaliert zu haben scheint. Der Stil von Caroline: simple Schwarz-Weiß Looks aus hochwertigen Lieblingsstücken, Boyfriend Jeans und Blazer, Bikerjacken und Lack-Loafer. Feminin, reduziert, ultra modisch.

Caroline de Maigret bei einer Show der New York Fashion Week. Lässig wie eh und je.   Copyright: Nicholas Hunt / Staff / Getty Images

Jeanne Damas

Große Augen, die hinter einem langen Pony aufmerksam hervorschauen, dazu rote Lippen. Ihrem Signature-Look bleibt die 25-Jährige Jeanne Damas treu. Sie zählt zu den aktuell angesagtesten Pariser It-Grils und verkörpert einen Stil irgendwo zwischen Blue Jeans und Blümchenkleidern. Den trägt sie nicht nur selbst, sondern verkauft ihn auch in konsequenter Style-Manier unter ihrem eigenen Label Rouje Paris. Jeanne kleidet sich ebenfalls zurückhaltend, setzt auf Keypieces wie ein weißes Hemd, High-Waist Jeans und einen klassischen Trenchcoat. Lässig darf es sein, chic muss es sein. Damit fällt Jeanne Damas auch auf den internationalen Fashion Weeks auf. Weil sie nicht mit Einhörnern auf dem Pullover, glitzernden Overknee-Stiefeln oder extra knappen Mini-Kleidern die Aufmerksamkeit der Fotografen zu erhaschen versucht. Jeanne Damas besticht eher – sagen wir – durch ihre entspannte Haltung. Mehr Parisienne geht nicht.

Dein Stil Parisienne in fünf Schritten

Deine Lust auf den Pariser Chic ist geweckt? Dann freue dich auf eine herrlich unaufgeregte Auseinandersetzung mit deinem eigenen Stil. Damit ein Hauch der französischen Hauptstadt auch in deinem Kleiderschrank Einzug erhält, beachte einfach folgende Regeln, die uns Inès, Caroline und Jeanne beigebracht haben.

  • Weniger ist mehr, was auch auch für dein Make-up gilt.
  • Achte auf Qualität und nicht ausschließlich auf Trends.
  • Investiere in gute Basics: Weiße Bluse, das Kleine Schwarze, gute Jeans und einen perfekt sitzenden Blazer.
  • Wahre deine Eleganz - auch bei der Absatzhöhe deiner High Heels.
  • Verzichte auf zu viel Bling Bling, schließlich reichen deine Lieblingsstücke vollkommen aus.
Follow us