MBFWB Winter 2015

Lena Hoschek: Die Romantik siegt

20.01.2015 / 14:42 Uhr

Wenn die Fashion Show von Lena Hoschek ansteht, steht die Modewelt Kopf. Bereits lange vor dem Beginn der Kollektionspräsentation strömen auch am zweiten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin die unzähligen Gäste in Massen zum Ticket-Counter, um ihre Eintrittskarte für die heiß begehrte Show endlich in den Händen halten zu können. Eines ist bereits sicher: Das lange Warten lohnt sich allemal.

Auch in dieser Saison bringt Lena Hoschek uns mit ihrer Kollektion zum Träumen. Die österreichische Designerin vereint den Flair der 50er- und 60er-Jahre in jedem ihrer Kleidungsstücke wie keine andere gekonnt mit ihrem eigenen Stil. Kein Wunder also, dass auch ihre neue Herbst-/Winter-Kollektion zu den Highlights der aktuellen Fashion Week gehört.

Die Kollektion fällt besonders romantisch aus und hält sich – im Vergleich zu vergangenen Schauen – farblich eher zurück. Verschiedene Blautöne geben im ersten Teil der Fashion Show den Ton an, verleihen zarten Spitzenkleidchen den letzten Schliff, nehmen schwingenden Midiröcken aus Tüll das übertrieben Mädchenhafte, verwandeln sie stattdessen in tragbare Erwachsenenmode und sorgen in Form von langen Fellmänteln für den absoluten Wow-Effekt.

Lena Hoschek setzt in der neuen Kollektion auf gedecktere Farben. Für Highlights sorgt ein kräftiges Rot.   Copyright: Cosima Scholz für styleranking

Lena Hoschek ist die Königin der Weiblichkeit. Die A-Linie gibt daher in jeder ihrer Linien den Ton an, der Fokus liegt dabei stets auf der Taille der Models. Schwingende Midiröcke und -kleider werden mit Hilfe von opulenten Rüschenverzierungen und Taillengürteln aufgewertet. Kurze Cardigans und verspielte Blusen – teilweise abstrakt gemustert oder mit raffiniertem Ausschnitt – runden die romantischen Nostalgie-Looks perfekt ab und passen perfekt zu den voluminösen Unterteilen. Für diesen sorgen auch klassische Marlenehosen und gemusterte Blusenkleidchen mit kurzem Arm.

Auch die gestandene Business-Lady wird bei Lena Hoschek fündig, kann zu figurbetonten Etuikleidern greifen, zu berüschten Bleistiftröcken in knalligem Rot sowie zu weißen und gemusterten Blusen und bordeauxroten Woll-Trenchs. Hier liegt das Besondere im Detail, der Fokus auf Knopfleisten und vielfältigen Ausschnitten. Das gilt auch für die zahlreichen hübschen Abendkleider, die durch Tüllverzierungen und florale 3D-Applikationen zusätzlich aufgewertet werden.

Weiblichkeit pur bei Lena Hoschek.   Copyright: Cosima Scholz für styleranking

Lena Hoschek entführt uns mit ihrer neuen Herbst-/Winter-Kollektion zwar nicht nach Afrika, Russland oder Mexiko, wie es in der Vergangenheit der Fall war, schafft es jedoch trotzdem, uns auf ganzer Linie zu überzeugen.

Follow us