London Fashion Week Men’s 2018

Das sind die Herbst- und Wintertrends für Männer

09.01.2018 / 17:00 Uhr

Mit der allerersten Fashion Week des Jahres gibt die London Fashion Week Men’s den richtungsweisenden Ton der kommenden Trends an. Vom 5. bis 8. Januar startet die britische Herrenmode bereits in die elfte Saison. International bekannte Designer wie Xander Zhou sowie heimische Labels wie Christopher Raeburn präsentieren ihre Mode-Highlights für die Herbst/Winter-Saison 2018/2019. Doch welche Fashion Pieces und Must-haves sollten in den kommenden kalten Jahreszeiten definitiv in den Kleiderschrank eines jeden modebewussten Mannes landen? Das sind die angesagten Men’s Fashion Trends, die wir für dich aus London ausfindig gemacht haben und die auch garantiert alltagstauglich sind.

Asymmetrischer Mantel

Mäntel und auch Anzugjacken mit asymmetrischer Knopfleiste verleihen deinem Outfit für die kalten Jahreszeiten einen modernen Clou und sind der Renner auf den Londoner Catwalks. Designer und Labels wie Alex Mullins, Chalayan und Kiko Kostadinov setzen auf diesen modischen Hingucker. Und das Beste: Den stylishen Mantel kannst du lässig sportlich mit einer Jeans und Sneakern oder elegant mit Anzughose und Chelsea-Stiefeln aus Leder kombinieren.

Auf der London Fashion Week Men's sind asymmetrische Knopfleisten bei Designern und Labels wie Chalayan sehr beliebt.   Copyright: Catwalk Pictures

Musterliebe

Besonders beliebt bei den Labels und Designern wie Liam Hodges und Lou Dalton ist die Einbindung von verschiedenen Mustern. Insbesondere Karo- und Streifen-Styles sind auf den Londoner Laufstegen zu entdecken und als Allzeitklassiker einfach nicht wegzudenken. Wer auf einen Look mit Mustern setzt, sollte berücksichtigen, dass die Farben im restlichen Outfit wieder auftauchen. Mutige, die mehrere Muster kombinieren wollen, sollten darauf achten, dass die Farbtöne miteinander harmonieren.

Tourne De Transmission setzt neben Streifen-Looks auch auf Karo-Muster.

Material-Mix

Wie bei John Lawrence Sullivan setzen die Kollektionen auf der London Fashion Week Man's auf abwechslungsreiche Oberflächen wie Samt, Cord und Seide. Besonders das Zusammenspiel von Raw Denim und glattem Leder stellt einen gelungenen Material-Mix dar. Solche kontrastreichen Kombinationen setzen deine einzelnen Fashion Pieces gekonnt in Szene.

Der favorisierte Materialmix von John Lawrence Sullivan: Raw Denim und galttes Leder.

Funktionales Sportswear

Designer wie Christopher Raeburn schicken ihre Models im sportlichen und funktionalen Look auf den Laufsteg. Die London Fashion Week Men’s macht’s deutlich: Athleisure Wear im Alltag bleibt auch dieses Jahr weiterhin im Trend. Der Wohlfühlcharakter dieser Outfits definiert sich definitiv aus bequemer und unkomplizierter Kleidung, in der sich Mann einfach nur gut fühlen kann. Doch Vorsicht: Nur in gekonnter Kombination wirken Trainingsjacke und Sweatpants modisch. Daher solltest du dir unbedingt immer nur ein sportliches Fashion Piece herauspicken und das zu deinem Alltagslook stylen.

Atheleisure Wear ist weiterhin eines der angesagten Trends 2018. Auch Christopher Raeburn präsentiert sportliche Looks auf dem Londoner Laufsteg.

Farbe bekennen

London hat bewiesen, dass die Mode unbedingt mehr Farbe in das winterliche Alltagsgrau zaubern soll. Labels wie Chalayan und Band of Outsiders verleihen dunklen Outfits einen Klecks Farbe. Das in rot- oder lilafarbige Fashion Piece dient dadurch automatisch zum Eye Catcher eines jeden Looks. Wer ganz mutig ist, traut sich an einen All Over Look in etwa sanftem Babyblau oder tiefem Bordeaux-Rot so wie Designer Xander Zhou.

Designer wie Chalayan setzen in ihren Looks gekonnt kleine Farbakzente.

Welchen dieser Männer Fashion Trends findest du am besten? Weitere Outfit-Inspirationen von der britischen Modewoche findest du in unserer Bildergalerie und auf dem offiziellen Instagram-Account der London Fashion Week Men’s.

Follow us