MBFWB Sommer 2016

Marc Cain: Willkommen im Hippie-Himmel

Kim Ernst
Von Kim Ernst
08.07.2015 / 09:16 Uhr

Von Kim Ernst (Text) und Cosima Scholz (Fotos)

Die Fashion Show von Marc Cain auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ist jedes Mal aufs Neue ein kleines Abenteuer. Denn bereits im Vorfeld gibt es hier viel zu entdecken. Ein riesiges Fotografenaufkommen vor der von Bodyguards geschützten Front Row zum Beispiel. Wann sonst bekommt man während der Berliner Modewoche schließlich Stars wie Eva Herzigova und Elle MacPherson vor die Linse?

Kein Wunder also, dass das eigentliche Spektakel – die Präsentation der neuen Frühjahr-/Sommer- Kollektion des renommierten Modelabels – sich auch in dieser Saison um beinahe eine halbe Stunde verspätet. Doch das lange Warten lohnt sich. Denn als es endlich losgeht, befinden wir uns mitten im Hippie- Himmel. Wer sich bisher noch nicht an den aktuellen Flared Jeans Trend herangewagt hat, bekommt im kommenden Sommer die Chance, das nachzuholen. Die Models tragen die Schlaghosen in den unterschiedlichsten Variationen. In dunkelblauer und weißer Denim-Ausführung wirken sie alltagstauglich und sportlich. Aber auch in fließender oder Häkel-Variante ist die Schlaghose in der Kollektion vertreten. Dazu werden überlange Shirts, aber vor allem luftige Tuniken kombiniert, meist mit Kordel-Details am Ausschnitt. Das rundet den Boho-Chic ab, den die gesamte Marc Cain Kollektion ausstrahlt.

Schlaghosen und die Farbe Weiß: Das sind nur zwei Trends, die wir bei Marc Cain entdeckt haben.   Copyright: Cosima Scholz/styleranking

Hinzu kommen elegante Stoff- und Jeanshosen im Marlene-Stil. Egal ob zur luftigen Bluse oder zum figurbetonten Feinstrick-Shirt: Richtig kombiniert avancieren sie zu absoluten Hinguckern und dürfen im Sommer 2016 in keinem Kleiderschrank fehlen. Das gilt – wenn man Marc Cain glauben darf – ebenfalls für die Farbe Weiß. Sie hat bereits 2015 einen absoluten Trendstatus erreicht, den sie auch in der kommenden Sommersaison beibehält. Auf dem Runway tragen verspielte Kleidchen mit Blumenprägung, luftige Blusen mit zarten Cut-Out-Details an der Schulterpartie und Röcke in verschiedenen Längen den strahlenden Farbton.

Hinzu kommen diverse Fransen- und Plisseedetails, die Marc Cain in der neuen Kollektion aufgreift. Während die Fransen vor allem an einfarbigen Tops und schmalen Kleidern Verwendung finden, werden die Plisseefalten an mädchenhaften Maxiröcken und –Kleidern in Szene gesetzt. Metallic-Applikationen und durchsichtige Pailletten in Schuppen-Optik werten die Stücke zusätzlich auf.

Die neue Frühjahr-/Sommer-Kollektion von Marc Cain präsentiert sich ungewohnt jung und frisch. Bis auf wenige Ausnahmen – hierzu gehören unter anderem limonenfarbene Hosenanzüge und altbackene, schmal geschnittene Kleider in fragwürdigen Prints – überzeugt die Kollektion auf ganzer Linie.

Follow us