Berlin Fashion Week Fall/Winter 2020/21

Marcel Ostertag huldigt seinem modischen Idol

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
20.01.2020 / 14:30 Uhr

Das The Westin Grand Hotel platzt aus allen Nähten. Halb Berlin scheint sich versammelt zu haben, um die neuesten Designs von Marcel Ostertag zu sehen. Unter dem Titel “Memory” zeigt Ostertag seine insgesamt 40 Looks für Fall/Winter 2020/21 vor hunderten Gästen. In der Front Row sitzen Schauspielerin Zoe Pastelle, Model David Koch und Influencerin Anuthida mit Freund Richy Koll.

“Memory” ist als modische Zeitreise in die textile Vergangenheit des Designers zu verstehen. Die Kollektion erzählt von haptischen Erfahrungen und Ostertags erstem, großen Idol. Das verrät der Designer im Anschluss an die Show. Wer die Mode der 70er und 80er Jahre kennt, weiß sofort, auf wen Ostertag anspielt.

Designer Gianni Versace entwirft ikonische Prints, opulente Looks und verhilft nebenbei wegweisenden Models wie Linda Evangelista zu einer Weltkarriere. Er beeinflusst die Mode nachhaltig. Mit “Memory” erfährt das Versace-Erbe nun durch Marcel Ostertag eine Huldigung. Er greift den Look des jungen Gianni auf und transportiert ihn gekonnt mit ganz vielen Ostertag-Vibes ins Jetzt.

Goldgelbe Barock-Prints mit türkisblauen Ergänzungen, die wie der Blick in ein Kaleidoskop wirken, dominieren wesentliche Teile der Kollektion. Für die Damen versieht Ostertag einen Anzug mit zweireihigem Blazer und Bootcut-Hose mit besagtem Print. Farbkomposition, Schnitt und ein Styling mit Rollkragen-Pullover und Statement-Ohrringen komplettieren den selbstbewussten Look mit der richtigen Dosis 70er Jahre.

Marcel Ostertag Fall/Winter 2020/21 auf der Berlin Fashion Week   Copyright: Sebastian Reuter / Getty Images

Ostertag ergänzt die Kollektion mit Lackmänteln in schimmerndem Cognac-Braun für die Damen und Leder-Overalls in diesem Farbton für die Herren.

Absoluter Hingucker: Ein Blusenkleid in Mini-Länge mit schwingenden Volants links und rechts der mittleren Knopfleiste und an den Ärmeln. Eleganz und Extravaganz verbinden sich hier zu einem Key-Item, dass Ostertags Inspirationsquelle mit seinem filigranen Handwerk vereint. Federleichte Designs und auffällige Harmonien bestimmen seine Arbeit auch hier.

Marcel Ostertag Fall/Winter 2020/21 auf der Berlin Fashion Week   Copyright: Sebastian Reuter / Getty Images

Mit "Memory" verbinden sich eine konsequente Farbpalette und wiederkehrende Design-Elemente zu einer vollkommen stimmigen Kollektion, die zeigt: Ostertag ist ganz bei sich.

Weit entfernt von einer Kopie, versteht es Ostertag, ein Thema durchdacht auf Mode zu übertragen. Er erinnert sich an prägende Mode-Momente, schafft aufregende Haptiken und zeitgeistige Look. Die definieren einmal mehr, wo Ostertag modisch zu verorten ist. Mit der Fall/Winter 20/21 Kollektion ergänzt er das Puzzle seiner visuellen DNA mit Entwürfen, die zu den gelungensten der Berlin Fashion Week zählen.

Follow us