BFW Sommer 2018

Grandioses Fashion Week Finale: Marina Hoermanseders russische Matrjoschkas

Bettina-Isabelle Müller
Von Bettina-Isabelle Müller
11.07.2017 / 16:57 Uhr

Hochwasseralarm in der leicht abgerissenen Baustellenkulisse: Die Rahmenbedingungen für die Modenschau der Designerin Marina Hoermanseder im Hof des Berliner Humboldt Forums bilden eine Herausforderung. Die Modeprominenz aus Tokio Hotel-Frontmann Bill Kaulitz und Bloggern wie Riccardo Simonetti und Farina Opoku rafft spontan ihre Röcke oder krempelt die Hosenbeine hoch. Danach trippelt sie teils barfuß zu den aufgereihten Sitzbänken. Den Regenschirm in der einen und das Abendtäschchen in der anderen Hand. Das zentimeterhoch stehende Wasser stellt vor allem für die Models eine echte Herausforderung dar. Auf sündhaft hohen Overknees, Stiefeletten mit extraweitem Schaft und luftigen Riemchensandaletten meistern sie jedoch ganz professionell, wenn auch mit leicht schwankenden Schritten, ihre Runden.

Die Österreicherin Hoermanseder enttäuscht ihre Fangemeinde auch in der Sommerausgabe der Berlin Fashion Week nicht. Bekannt für ihre Vorliebe für Ledergürtel in allen Variationen und irgendwo zwischen Fetisch und Orthopädie angesiedelten Korsageninterpretationen, perfektioniert sie diese beiden Key Visuals. Ihre Frühjahrs-/Sommerkollektion 2018 inszeniert sie mit deutlich russischem Einschlag. Schmale bis extrabreite Ledergürtel mit XXL-Schnalle in bunten Bonbonfarben in knappen Minirock-Varianten, dazu bedruckte Volantkleider oder seidige Blusen. Großzügig eingesetzt umschließen applizierte Gürtelelemente zusätzlich den oberen Brust- oder Wadenbereich und sind sogar zweckentfremdet als Stumpfband zu erkennen. Typische Wiedererkennungsmerkmale der Designerin.

Marina Hoermanseder brilliert mit Stilelementen aus New Yorker Streetstyles, russischen Matrjoschkas sowie ihren Signature-Schnallen und -Korsagen.   Copyright: Andreas Rentz/Getty Images

Ein zweites großes Thema der Kollektion sind Korsagen - mutig in Jeansoptik über einem langen Rollkragenkleid in Goldlamé getragen oder in glänzender Lackoptik zu lässigen Bermudashorts kombiniert. Ganz im Zeichen der russischen Matrjoschka stehend, zieht ein Komplettkostüm der bekannten Holzpuppe ein wahres Blitzlichtgewitter auf sich. Hübsch anzusehen, im Alltag tragbar allerdings nicht. Nordöstliche Folkloreelemente wie bunte Blümchendrucke und gebundene Kopftücher attribuieren sich zu sommerlichen Volantkleidchen und lässigen Denim-Elementen, angesiedelt im New Yorker Streetstyle der 90er Jahre.

Auffällig und cool, aber auch etwas für den Alltag? Marina Hoermanseder schickt ihre Models als russische Matrjoschka auf den nassen Catwalk.   Copyright: Stefan Kraul

Die gelernte Betriebswirtschaftlerin, die zusätzlich an der ESMOD Berlin Modedesign studierte, trotzt dem apokalyptischen Regenwetter mit gewagten, Epochen überschreitenden Entwürfen. Einmal mehr zeigen sie Hoermanseders ausgefeilte Handwerkskunst und die Liebe zum Leder, dieses Mal kunstvoll bemalt und besprayt. Ein tosender Applaus beschließt nicht nur diese fulminante Schau, sondern auch das Ende der Berlin Fashion Week Sommer 2018.

Follow us

Cookies und Tracking

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, Pixel und vergleichbare Technologien, um unsere Website an bevorzugte Verhaltensweisen anzupassen, Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website für Optimierungszwecke zu erhalten.

Weitergehende Informationen hierzu sind in unserer Datenschutzerklärung bei dem Unterpunkt Cookies zu finden.

Bitte wähle nachfolgend, welche Cookies gesetzt werden dürfen, und bestätige dies durch "Auswahl bestätigen" oder akzeptiere alle Cookies durch "Alle auswählen":

Notwendig

Hierbei handelt es sich um Cookies, die für die Grundfunktionen unserer Website notwendig sind, weshalb auf diese nicht verzichtet werden kann.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
styleranking.deCRAFT_CSRF_TOKENCSRF Schutz für FormulareSession
styleranking.destyleranking_idSession IDSession
styleranking.decookie-consentSpeicherung des Cookie Consent Status1 Jahr

Statistiken

Hierüber lassen sich Informationen über die Art und Weise der Nutzung unserer Website sammeln, mit deren Hilfe wir unsere Website weiter für Sie optimieren können.

AnbieterCookie-NameBeschreibungAblauf
Google Analytics_gatWird verwendet, um die Anfragequote zu drosseln.1 Minute
Google Analytics_gidWird zur Unterscheidung von Benutzern verwendet.1 Tag
Google Analytics_gaWird verwendet, um anonyme Informationen darüber zu sammeln, wie Sie als Besucher unsere Webseite nutzen und mit ihr interagieren. Wir erstellen mit den gesammelten Informationen Berichte, die uns helfen unsere Webseite zu verbessern. Die anonymen Informationen beinhalten die Anzahl der Besucher der Webseite, welche Seiten sie besucht haben und woher sie auf die Webseite gekommen sind.2 Jahre