Trendproofed

Metallictöne: Auch tagsüber tragbar?

Leni Garibov
Von Leni Garibov
02.04.2015 / 17:00 Uhr

Um ehrlich zu sein, bin ich froh, dass ich heute diese Kolumne schreiben darf und nicht vor 20 Jahren. Warum? Weil heute auf jede Moderegel gepfiffen und getragen wird, was einem gefällt. Ein Diktat, was sich jedoch immer noch hartnäckig hält, ist die Trennung zwischen Abend- und Tageskleidung. Aber warum eigentlich? Kann man Glitzern und Funkeln nicht auch im Sonnenlicht gebrauchen? Ich finde schon - und habe mich direkt auf den neuesten Metallictrend gestürzt: Kupfer. Zuerst war ich unsicher, aber mittlerweile muss ich aufpassen, dass ich nicht Teil meiner Einrichtung werde: Der Trend zu dem metallischen Rotton wurde nämlich dem aus dem Interior-Bereich kurzerhand angepasst.

Keine Angst vor Farbe! Königsblau und Kupfer sind das neue It-Pärchen der Saison! Rock: Weekday, Jacke: Club Monaco, Pulli: Helmut Lang

Ja bitte!

Kupfer-Metallic ist eine dankbare Farbe. Obwohl ich bis dato noch kein einziges entsprechendes Teil im Schrank hatte, passt mein neuer Rock zu allem. Wo Silber zu sehr nach 90s-Raver und Gold nach Prunk und Protz aussehen würde, fügt sich Kupfer nonchalant ins Outfit ein und ist ein schönes Highlight, ohne überladen zu wirken. Weiß frischt den Metallic-Look perfekt auf und ist genau der richtige Begleiter für den Tag. Aber nicht nur Farben, sondern auch Stoffe und Formen machen einen Unterschied aus. Den spacigen Look holen zum Beispiel feine Strickpullis oder elegante Lederschuhe wieder auf die Erde zurück und machen ihn alltagstauglich. Und keine Angst vor Farben! Nur, weil ein Key-Piece im Mittelpunkt steht, muss man den Rest noch lange nicht unscheinbar halten. Ein sattes Blau, kühles Pink oder auch Weinrot vertragen sich super mit Kupfertönen und lassen den Metallic-Look strahlen.

Den Metallic-Trend ist mit Kupfertönen besonders schön umsetzbar - auch tagsüber!

Bitte nicht!

Da erzähle ich von Regeln, die keiner braucht und dass man alles tragen kann, und werfe mit No-Gos um mich. Aber ich mache euch einen Vorschlag: Seht es nicht als Regel, sondern als kleines Negativbeispiel an, abgemacht? Auch wenn man in der Einrichtung Kupfer mit Silberaccessoires mischen kann, bietet der eigene Körper (zum Glück!) eine etwas kleinere Fläche für den Mix an. Verschiedene Metallictöne vertragen sich nämlich gar nicht. Also lasst den Gold- und Silberschmuck im Kästchen und funkelt mit einem Kupfer glänzenden Kleidungsstück mit der Sonne um die Wette!

Follow us