MTV Europe Music Awards 2015

MTV EMAs: Red Carpet, Streetstyleshooting oder nur eine Geschmacksverirrung?

26.10.2015 / 18:25 Uhr

Die MTV Europe Music Awards am Sonntagabend lassen zwei Fragen offen: Vertrauen die Stars ihren Stylisten blind oder sind die meisten der sogenannten "Stylisten" blind? Uninspirierte Looks, lange, einfarbige Hip-Hop-Kluften, wie bei Award-Abräumer Justin Bieber auf dem Red Carpet! Und das ausgerechnet an dem Abend, an dem der „What do you mean“-Sänger auch noch den Award für den „Best Look“ erhält. Den kannst du direkt wieder zurückgeben, lieber Justin! Unser Do‘s and Dont’s, who wore it better und Simple vs. Schrill-Rückblick der MTV EMAs 2015 lässt uns vor entzücken Quieken oder einfach nur mit dem Kopf schütteln.

Während die männlichen Promis wie Ed Sheeran oder Kyle Christie auf hochgeschlossenen Chic, vornehme Eleganz oder lässige Streetwear setzen, geizt die Damenfraktion nicht mit ihren Reizen. Viel-Haut-Alarm, wie wir es von Awardshows kennen. Der Großteil der Gäste bedient sich an dem Stilklassiker „All black everything!“. Die Stars und ihre Stylisten setzen auf Schwarz. Keine schlechte Wahl. Wirken die Stars und Sternchen so direkt eleganter und kaschieren auch noch das ein oder andere Kilo zu viel – geschickt!

Nicht ganz so geschickt lief es bei Sängerin Ellie Goulding: Sie erntet für ihren Look viel Spott und Hohn. Die für ihren Fifty Shades of Grey-Song „Love Me Like You Do“ bekannte Engländerin wird als “Presswurst auf der Bühne“ bezeichnet! „Ellie Goulding im Netz verspottet. Zu wenig Textil, zu dünne Stimme – die Sängerin bekam ihr Fett weg“, titelt das OK! Magazine. Über ihre orangfarbenen Haare spricht da niemand mehr. Wir haben allerdings schon Schlimmeres auf dem Roten Teppich gesehen.

Ein Fauxpas kommt bekanntlich selten allein. Wenig Stoff, hoher Beinschlitz und tiefer Ausschnitt kann sexy wirken, aber auch total billig und unvorteilhaft. Auch die britische Sängerin und Songwriterin Charli XCX greift komplett daneben. Sie wechselt gleich zweimal ihren Red Carpet-Look. Allerdings ohne Überraschungseffekt. Sie trägt beide Male glänzende Kleider, eins unvorteilhafter geschnitten als das andere. Obendrauf gibt es noch Leopardenpumps. Eine Kombination, die wir auf dem Red Carpet nicht sehen wollen.

Kam nicht so gut an: Ellie Gouldings enges Abendkleid.

Reality-Star Vicky Pattison erscheint wie ein eleganter, schwarzer Schwan auf dem Roten Teppich. Sie trägt ein ärmelloses und figurbetontes Abendkleid mit einem tiefen Spitzenausschnitt in der Nichtfarbe. Es zaubert ihr eine weibliche und klassische Silhouette. Ihre dunklen Haare trägt die Britin, die auch als Modedesignerin arbeitet, hochgesteckt. Eine sehr gute Wahl und ein runder Look. Vor allem auch im Zusammenspiel mit ihrer Begleitung Alex Cannon. Der Fitnesscoach und Model erscheint in einer kurzgeschnittenen Hose, ohne Socken und schicken Slippern farblich hervorragend auf Vicky abgestimmt.

Pärchenalarm mit Stylealarm: Alex Cannon mit Vicky Pattison und Kyle Christie und Marnie Simpson.   Copyright: Anthony Harvey/Getty Images for MTV

Spannende Outfitwechsel suchen wir an diesem Abend vergeblich. Die meisten performenden Acts ziehen sich nach ihrem Red Carpet Walk nicht mehr um blieben bei ihrem Outfit. Die, die es geschafft haben sich umzuziehen, setzen auf simple Looks und überzeugen nur wenig. Rapper Macklemore schlüpft lediglich in ein anderes Shirt, „Happy“-Sänger Pharell trägt eine lässige Latzhose und der Showhost Ed Sheeran wechselte von Anzug zu Strickjacke und Shirt. Jess Glynne zeigt auf dem Red Carpet Walk noch viel Ausschnitt und einen hohen Beinschlitz, während sie als Bühnenoutfit einen schwarzen Overall mit einem Querschnitt von Schulter bis Hüfte wählt. Tori Kelly, die Einzige die auf der Bühne wortwörtlich glänzt, setzt von „Kleines Schwarzes“ auf einen goldenen Hosenanzug, der vor Glamour und Glitzer strahlt.

Der typische Wow-Effekt einer Awardsshow blieb aus. Glanz und Glamour wollen wir auf dem Red Carpet sehen und nichts anderes. Weitere Looks der Kategorien Top, Flop, Streetstyle, Sexy und Bitte-nicht-nachmachen haben wir für euch in unserer Galerie zusammengestellt.

Follow us