Accessoire Trend

Mut zum Hut: Was du zum Trend-Accessoire Baker Boy-Mütze wissen musst

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
16.11.2017 / 10:04 Uhr

„Auf die Mütze, fertig, los!“, heißt es gerade bei Fashionprofis von Kaia Gerber, über Karlie Kloss bis hin zu Nina Schwichtenberg. Denn die Modewelt hat ein neues Lieblingsaccessoire. Die Baker Boy-Mütze, auch bekannt als Schiffer – oder Schirmmütze, ziert aktuell die Köpfe der Fashion Addicts von New York bis Paris. Supermodels wie Kate Moss oder Gisele Bündchen sind schon lange Fans der französisch anmutenden Kopfbedeckung. Nun hat sich das Trendpiece seinen Weg auf die Fashionblogs und Instagram-Accounts der Modemeute gebahnt. Grund genug, sich das gute Stück selbst und die besten Outfits rund um die Baker Boy-Mütze genauer anzuschauen.

Model Karlie Kloss trägt die Baker Boy-Mütze gekonnt kombiniert mit einem schwarzen Tüllrock auf der Fashion Week in Paris.   Copyright: Catwalkpictures

Style Vorbilder

Wer den Hype um die Mütze ausgelöst hat, lässt sich nicht eindeutig ausmachen. Sicher jedoch ist, dass Supermodels wie Kaia Gerber und Gigi Hadid einen maßgeblichen Einfluss auf das Trendphänomen ausgeübt haben. Hadid ziert mit der Mütze bereits das Cover der Vogue. Kaia Gerber hat das Accessoire zu ihrem inoffiziellen Liebling erklärt und trägt den Kopfschmuck entsprechend oft zu ihren lässigen Street Styles.

Auch internationale Style-Vorbilder wie Negin Mirsalehi, Chiara Ferragni oder Bryan Boy tragen die Baker Boy-Mütze. Das Accessoire eignet sich also nicht nur für Damenköpfe, sondern macht sich auch an Männern gut. Wie groß der Trend zur Mütze bereits ist, beweisen aber vor allem die Street Styles der internationalen Fashion Weeks. Ob London, Paris oder New York – Fashionistas auf der ganzen Welt zeigen, wie vielseitig sich die Baker Boy-Mütze stylen lässt. Die schönsten Inspirationen aus den Modemetropolen findest du in unserer Bildergalerie.

Dein Look mit Baker Boy-Mütze

Eine richtige Style-Regel für die Baker Boy gibt es nicht. Die kleine Mütze, die ursprünglich tatsächlich von Bäckersjungen oder auf hoher See getragen wurde, erweist sich als Multitalent. Natürlich funktioniert die Mütze wunderbar zu lässigen Casual Looks, wie Topmodel Kaia Gerber sie so gern trägt. Sie lässt ihre langen, dunklen Haare einfach offen über die Schulter fallen und zieht die Baker Boy-Mütze tief ins Gesicht. Dazu lassen sich etwas Mom Jeans und Crop Tops oder Skinny Jeans und Felljacken kombinieren.

Ein Beitrag geteilt von Kaia (@kaiagerber) am

Du stehst auf aufregende Stilbrüche? Kein Problem. Auch das erledigt die Schirmmütze gekonnt. Wähle hierzu eine Version aus schwarzem Samt, Leder oder in kontrastreichen Farbtönen, wie Bordeaux-Rot und Blau. Schon lässt sich die Mütze zu Spitzenkleidern oder eleganten Overalls kombinieren. Auch die allseits geliebte Culotte erweist sich als stylischer Partner für die Baker Boy-Mütze und zaubert eine ordentliche Portion Street Style Feeling in dein Outfit.

Schauspielerin Diane Kruger trägt die Baker Boy-Mütze sehr elegant gestylt anlässlich einer Haute Couture-Präsentation von Chanel. Sie setzt die Mütze seitlich auf den Kopf, so dass der tiefe Pferdeschwanz und ihre Ohrringe zur Geltung kommen.   Copyright: Pascal Le Segretain/Getty Images

Der richtige Hairstyle

Da sich bei diesem Trend nun mal alles um den Kopf dreht, bleibt eine letzte Frage zu klären. Welche Frisur passt zur Baker Boy? Auf Nummer sicher gehst du mit offenen Haaren. Ziehe einen Mittelscheitel und lasse deine Haare in sanften Wellen dein Gesicht umrahmen. Bei einem Long-Bob eignet sich der Mittelscheitel ebenfalls perfekt. Verzichten solltest du auf aufwändige Dutts, Zöpfe sowie toupierte Haare. Ein eleganter Knoten oder Zopf im Nacken wiederum setzt das Trend-Accessoire für den Herbst 2017 gekonnt in Szene.

Unsere Beauty-Kolumnistin Silky zeigt dir in unserem YouTube Tutorial außerdem, wie du das perfekte Make-up zu deinem Baker Boy Style schminkst.

Mit diesen Tipps kann bei deinem Style mit Hut garantiert nichts schief gehen. Also ran an die Mütze und rauf auf die Straße. Die Street Style Fans warten schon.

Follow us