Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Fall/Winter 2020/21

Odeeh: Zeitlose Klassiker und Muster-Overload vor düsterer Kulisse

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
17.01.2020 / 17:50 Uhr

Odeeh steht für luxuriöse Materialien und erwachsene Styles gepaart mit experimentellen Silhouetten. Genau das zeigt die Brand auch für die Saison Fall/Winter 2020/21. Im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin lädt Odeeh in den Salon des Kraftwerks Berlin - ein bedrückend düsterer Raum, der wenig Licht, aber viel Stimmung bereit hält. Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp, Moderatorin Wana Limar und Fashion-Influencerin Lisa Hahnbück sitzen in der Front-Row.

Die umfangreiche Kollektion etabliert sich reibungslos in die visuelle DNA der Marke des Designer-Duos Otto Drögsler und Jörg Ehrlich. Die Luxus-Designs richten sich an eine Kundin, die es klassisch und gediegen mag. Aber kann die Kollektion im Vergleich mit frischen Berlin Fashion Week Brands wie Last Heirs mithalten?

Odeeh designt Mode, die ihre Trägerin zum Spiel mit Kombinationen und Silhouetten anregt, wie die Designer immer wieder betonen. Dieses Prinzip lässt sich schnell an den aktuellen Entwürfen ablesen.

Prints mit 70er Jahre-Flair und Mustermix eröffnen zahlreiche Styling-Optionen. Komplettiert werden diese Key-Items von zeitlosen Klassikern, die bei Odeeh nur so von Qualität und akkurater Schnittführung strotzen. Dazu zählt etwa ein wolliger Pullover in zartem Champagnerton, ein schlichter Rollkragen-Pullover oder eine elegant fallende Bundfaltenhose in dunklem Braun.

In Sachen Silhouetten bedient sich Odeeh Weiten, die von wippenden Volants an knöchellangen Seidenkleidern begleitet werden. Was wir sonst sehen: Funkelnde Mini-Kleider mit buntem Glitzer, großflächiges Blumen-Dekor und Culottes oder Schluppen-Kleider mit grafischem Print.

Odeeh auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Fall/Winter 2020/21   Copyright: John Phillips/Getty Images for MBFW

Ein roter Faden, Stringenz, eine eindeutige Botschaft fehlen - nicht zuletzt aufgrund der Muster-Vielfalt und breiten Farbpalette. Frisch wirken nur wenige Styles. Zu den modernen Looks zählt etwa eine Jeansbluse mit voluminösem Schößchen und fransigem Saum oder die akkurat geschnittenen Basics wie der tiefblaue, karierter Hosenanzug.

Designs, die Emotionen auslösen, bewegen oder einen modernen Twist aufweisen, sehen wir nicht. Odeeh bietet ein konservatives Gegengewicht zu zeitgeistigen Brands wie Last Heirs oder Nobi Talei. Der Bandbreite der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin tun die erfahrenen Meister aber gut.

Follow us