Festival-Fashion

Open Air Season: Die 7 angesagtesten Keypieces für deinen Festival-Look

Von Katrin Völkner
16.07.2017 / 16:00 Uhr

Wir stecken mitten im Festival-Sommer 2017 und du willst auf ein, zwei Open-Air-Partys, das steht fest. Was fehlt, ist die zündende Idee fürs passende Outfit. Egal, wohin es dich zieht und was deine Musik ist, ob Rock, Reggae, Techno, Hiphop oder Jazz. Wir haben die Trendteile ausfindig gemacht, die jedes Festival rocken. Wie du den angesagten Stilmix trägst und welche It-Pieces dich unbedingt zum Festival begleiten sollten.

Rock meets Hippie

Zerrissene Jeansshorts und Printshirts sind immer noch die Fashion-Lieblinge in Sachen Festival-Outfit. Der Look muss cool und zufällig aussehen und bloß nicht neu. Das ist vielleicht auch der Grund für das Comeback der Bandshirts. Sie tragen Logos von den Rolling Stones oder Led Zeppelin und sehen sehr Vintage-like aus. Eben so, als hätten wir sie im Second-Hand-Store erstanden oder aus Papas Schrank gefischt. Wer sich mit Bandshirts nicht anfreunden mag, greift zur coolen Alternative: Tanktops mit Statement-Print.

Die Fortsetzung vom Crop-Top, nur etwas weiter und viel cooler: Tanktops mit Statement-Prints, hier von H&M. Die Aufschrift "Good Vibes" passt zudem super zum Festival deiner Wahl.   Copyright: Hm.com

Doch kein Festival-Outfit ohne Mix & Match. Und so werden die coolen Basics mit ultra-romantischen und femininen Teilen gemischt. Zu Fransenshorts trägt man dieses Jahr Spitzentops oder Off-Shoulder-Blusen, Bandshirts werden mit kurzen oder Boho-Röcken kombiniert. Zum Look passen Ethno-Taschen mit abstrakten Mustern, Quasten oder Bommeln. Auch die obligatorischen Blumenkleider sind im (Festival-)Sommer weiterhin extrem angesagt.

Kein Sommer ohne Flower Power! Auf dem Festival trägst du das Kleid von H&M am besten zusammen mit derben Boots (ist in Deutschland alleine schon wegen des Wetters zu empfehlen), im Alltag passen Sandalen schön dazu.   Copyright: Hm.com

Doch wie stellt man bei braven Blumenkleidern den nötigen Stilbruch her? Die Schuhe sind entscheidend. Hier kommt der Klassiker zum Einsatz: Schwarze Schnürboots von Dr. Martens. Zu rockig? Dann sind die Timberland-Boots vielleicht was für dich. Die Stars tragen sie jetzt in Farben wie Mint und Rosé. Unbedingt nachmachen!

Follow us