Accessoire-Trend 2016

Ringelsöckchen, Netzstrümpfe & Co.: Wie Frauen und Männer Socken cool kombinieren

Kristina Hartmeyer
Von Kristina Hartmeyer
04.12.2016 / 15:00 Uhr

In so fast jedem Mode-Ratgeber lesen wir, dass Socken in Sandalen ein absolutes No-Go sind. Das wurde bis vor Kurzem von vielen Stilexperten auch so unterschrieben. Socken wurden als ein absolutes Tabu-Thema behandelt - niemand durfte sie zu Gesicht bekommen. Nur Strumpfhosen und dezent abgestimmte Männersocken zum Anzug wurden von Fashion-Experten akzeptiert. Doch der Strumpf bekommt seit den Neuinterpretationen der Designer auf dem Laufsteg eine neue Bedeutung. Weibliche und männliche Modebegeisterte trauen sich an Ringelsöckchen, Netzstrümpfe, Sportsocken und Co. Was du über den neuen Trend wissen musst und mit welchen drei Regeln Frauen und Männer Socken in ihren Herbst/Winter-Look einbauen.

Plötzlich provozieren die Designer der großen Laufstege in Paris, New York, Mailand und London das Publikum mit farbigen Socken in filigranen High-heels. Die weiblichen Modelle werden dabei mit Rüschen verziert wie bei Gucci, sind einfarbig wie Rochas zeigt oder haben eine Netzoptik wie bei dem jungen amerikanischen Label Ellus 2nd Floor.

Bei den Männern lebt der Urlaubsschreck wieder auf: Weiße Socken in Jesus-Latschen sehen wir bei Calvin Klein Collections und Kit Woo. Gucci, die schon ihre Fell-Loafer zum Hype machten, setzen auf weiße, sportliche Feinripp-Socken mit farbigen Ringen. Dass der Runway immer noch Trend-Richtungen angibt, wird bei den lässigen Laufsteg-Interpretationen der Blogger und Influencer sichtbar: Die Socken sind zurück.

Kombiniert eure Stiefeletten mit Netzstrümpfe und macht sie so zum echten Hingucker.   Copyright: Fernanda Calfat/Getty Images

Besonders im Herbst und Winter sind Socken nicht nur ein modisches, sondern auch ein praktisches Accessoire, das vor Kälte schützt. Obwohl Socken im Sommer zum kurzen Rock besser zur Geltung kommen, finden sie auch unter Jeans und Boots im Winter ihren Platz. Folgende Dinge solltest du beachten, wenn du Socken trendig in deinen Look einbauen möchtest. Hier sind jeweils drei Socken-Regeln für sie und ihn.

  1. Kein Farb-Overload: Wenn du bereits bunte Sneaker trägst, solltest du schlichte Socken wählen wie weiße Feinripp-Strümpfe, die deinen sportlichen Look unterstreichen. Andersherum darfst du bei schlichten schwarzen Stiefeletten gerne zu Farben und Mustern greifen. Die Hose hälst du bei dieser Variante wieder schlichter, in Grau oder schwarz beispielsweise.
  2. Knöchelfrei, bitte: Damit deine Socken nicht unter Jeans und Boots verschinden, solltest du auf knöchelfreie Hosen und tief geschnittene Stiefeletten setzen.
  3. High-heels versüßen: Sandaletten und Pumps sind bereits sexy Schuhwerk. Damit dein Look nicht billig wirkt, greifst du bei diesen Schuhmodellen zu süßen Söckchen mit Rüschen, Prints oder Glitzer. Von Netzstrümpfen lässt du lieber die Finger.

Männer tragen anderes Schuhwerk und müssen dementsprechend andere Dinge beachten, wenn sie auffällige Strümpfe tragen.

  1. Farblich abstimmen: Wenn du mutig bist, stimmst du die Farbe deiner Socken beim Office-Look auf die deiner Krawatte ab. Wer so weit nicht gehen möchte, achtet auf ein harmonisches Farb-Zusammenspiel von Anzug und Socken. Ein kühl gehaltener Zweiteiler in Schwarz, Grau oder Blau sollte nur mit Socken in Gelb, Grün, Blau oder Lila getragen werden. Warme Brauntöne lassen sich gut mit gelben, orangefarbenen, roten oder sogar pinken Socken kombinieren.
  2. Muster-Socken: Wenn du zu einem Business-Event gehst, sind karierte Strümpfe das höchste der (Muster-)Gefühle. Auch diese sollten selbstverständlich farblich auf den Rest des Outfits abgestimmt sein. Im Alltag und beim Ausgehen darfst du dich mehr trauen: Bunte Ringelsocken sehen zur hochgekrempelten Jeans und dezenten Sneakern echt cool aus. Im Club unterlegst du deine Schnürer mit farbigen Print-Söckchen und achtest erneut darauf, dass die Hose nicht über den Knöchel ragt.
  3. Socken müssen eng anliegen: Wenn die Strümpfe rutschen und sich dick am Knöchel stauen, schmeiß sie lieber in den Müll. Wichtig ist, dass sie nah am Bein sitzen und mindestens bis zur Wade reichen. Wenn du dich hinsetzt, sollte man den Abschluss der Socken nicht sehen können.

Mit diesen Regeln bist du optimal auf das Strumpf-Revival vorbereitet. In unserer Galerie findest du die besten Designer-Looks vom Laufsteg, Blogger-Styles mit Socken und die besten Strümpfe aus den Onlineshops zum Nachshoppen.

Follow us