Sommer 2015

Sommertrend Blazeress: So trägt Frau ihren Blazer als Kleid

styleranking
Von styleranking
23.06.2015 / 17:00 Uhr

Von Sarah Morawietz

Der Blazer ist ein unterschätztes Allroundtalent in unserem Kleiderschrank. Er ist längst nicht mehr bloße Uniform im Berufsalltag oder ein Begleiter für formelle Anlässe, sondern avanciert zum wandlungsfähigsten It-Piece dieser Saison. Auch Celebrities wie Kendall Jenner, Cara Delevingne oder Fergie haben diesen Trend längst für sich entdeckt. Das Beste: Der Look funktioniert nicht nur auf dem roten Teppich, sondern auch im Reallife. Wir beweisen es euch.

Ihr fragt euch sicherlich, was den Blazer so besonders macht. Für gewöhnlich finden wir ihn in Schwarz, Weiß oder Blau bei so ziemlich jedem Label. Die Preisspanne reicht oft zwischen 50 bis 150 Euro, wenn wir bei vertrauten Marken unseres Vertrauens schauen. Bei Labels wie Balmain, Max Mara oder Stella McCartney hingegen liegt sie oft im vierstelligen Bereich. Heißester Trend der Saison: Der Blazer als Kleid. An diesem Beispiel seht ihr, wie elegant und dennoch individuell so ein Blazer Dress sein kann. Ihr solltet beim Kauf drauf achten, dass dieser nicht zu kurz ausfällt. Das Besondere an diesem Trend ist, dass ihr die Hose einfach weglassen könnt. Die Blazer-Weste lässt sich hingegen super mit Jeans, Lederhose oder auch mit einem eng anliegenden Rock für den Alltag kombinieren.

Hier sieht man, dass dieses Modell von Balmain auch etwas für einen schicken Abend ist.   Copyright: Jacopo Raule/Getty Images

Wenn ihr diesen sexy Trend ausprobieren möchtet und auf die Hose verzichtet, sollte ihr beim Kauf vor allem Folgendes beachten:

  • Der Blazer sollte an kurvigen Zonen, wie Hüften, Bauch und dem Po etwas weiter als ein üblicher Blazer geschnitten sein. Sonst fällt dieser nicht locker und es besteht schnell Presswurst-Alarm a là Mariah Carey.
  • Zudem sollte man eher zu unifarbigen Modellen greifen. Sie zaubern eine längere sowie schlankere Silhouette und lassen uns damit vorteilhafter aussehen.

Das Beste an diesem Trend ist, dass er zeitlos elegant ist. Mit einer kostspieligen Anlage investiert man in etwas Bleibendes und man kann deshalb mit ruhigen Gewissen auch zu der hochpreisigen Variante greifen. Shoppinghilfen mit teuren und günstigen Varianten findet ihr in unserer Bildergalerie.

Follow us