Star-Styles

Super-Mama und Queen der Best Dressed-Listen: Keira Knightley

Von Marie Mertens
19.04.2015 / 18:00 Uhr

Keira Knightly ist angekommen. Und das nicht nur in der obersten Liga Hollywoods, sondern auch in ihrem Leben. Auch wenn sie Anfang des Jahres keinen Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in The Imitation Game gewann, ist sie glücklicher denn je. Seit 2013 ist sie mit dem Musiker James Righton verheiratet und erwartet diesen Sommer ihr erstes Kind. Wir haben uns ihren Stil genauer angeschaut und können bereits so viel verraten: Die Britin sah noch nie besser aus.

Die Schauspielerin wird von Designern und Fans gleichermaßen für ihren femininen Chic geliebt. Bei Filmpremieren und Red Carpet Events zeigt sie sich ausschließlich in exklusiven Roben von Chanel, Prada oder Valentino und belegt in den "Best Dressed"-Listen regelmäßig die vorderen Plätze. Sie greift nur sehr selten daneben.

Keira in Valentino bei den Oscars 2015.   Copyright: Jason Merritt/Getty Images

Keira war bisher für ihre zierliche, fast schon androgyne Figur bekannt. Manche Medien schrieben sogar, dass sie eine Essstörung habe. Davon ist derzeit nichts mehr zu sehen: Die Schauspielerin wirkt zufrieden, glücklich und dank einigen Kilos mehr auf den sonst so dürren Rippen sehr weiblich. Die Extra-Pfunde, die sie sich in ihrer Schwangerschaft angefuttert hat, stehen ihr richtig gut.

Keira mit ihrem Mann James Righton bei einer Oscar-Party.   Copyright: Pascal Le Segretain/Getty Images

Viele Schauspielerinnen ziehen sich während der Schwangerschaft aus der Öffentlichkeit zurück. Nicht so Keira. Mit ihrer Babykugel absolvierte die Britin Anfang des Jahres einen regelrechten Red-Carpet-Marathon. Bei den American Film Institute Awards etwa hüllte sie ihren Bauch in einer schwarz-weißen "Erdem"-Robe, die mit einem auffälligen floralen Muster, tiefen Ausschnitt und Volants geschickt von ihrer Körpermitte ablenkte. Bei den Golden Globes im Januar war mit ihrem hellblauen Haute Couture Kleid von Chanel der Hingucker und überzeugte bei den Oscars einige Wochen später mit einer nudefarbenen Robe von Valentino.

Mit ihren gelungenen Schwangerschafts-Looks der letzten Monate hat es Keira endgültig in den Modeolymp geschafft - und damit auch ihre größten (Mode)Kritiker von sich überzeugt.

Follow us