Trendproofed / Cotton USA Special

Vom Baumwolleibchen zum coolen Layering-Look

Anzeige
Leni Garibov
Von Leni Garibov
09.04.2015 / 10:00 Uhr

Sponsored post

Wenn es etwas gab, was meine Outfits der letzten Monate bezeichnet, dann ist es ein Muster- und vor allem Materialmix. Was habe ich nicht alles ausprobiert: Von Lederaccessoires über glitzernde Metallicstoffe bis zu transparenten Chiffontüchern. Alles wurde bunt durcheinandergemischt und kombiniert. Was die Materialien betrifft, muss man gar nicht so aus der Haut fahren, um immer nach etwas Ausgefallenem zu suchen. Das Meiste hat man schon im Schrank, und zwar seit dem Säuglingsalter. Nämlich schlichte, cleane Baumwollteile. Sie lassen all die Kunstfasern ziemlich alt aussehen und bringen frischen Wind in die Garderobe - man muss sie nur richtig kombinieren.

Baumwolle kommt in vielen Farben und Formen daher - am besten sehen cleane, möglichst naturbelassene Stoffe in gedeckten Farben oder aber auch strahlendem Weiß aus.

Zugegeben, wenn man an Baumwollteile denkt, hat man zunächst nicht unbedingt abgespacte Designermode im Sinn. Aber um ehrlich zu sein, ist das auch gut so. Haben wir uns nicht an all dem Schimmer, Glitzer und Plastik sattgesehen? Es ist wie nach einer Fast Food-Diät, nach der sich der Körper nach etwas Gesundem verzehrt. Langweilig und ungenießbar muss das Ganze aber trotzdem nicht sein. Natürliche Materialien haben den Vorteil, dass sie selbst in schlichten Formen sehr edel aussehen können - und es mittlerweile so viele Verarbeitungsarten gibt, dass man kaum noch auf Kunstfaser zurückgreifen muss.

Den angesagten Lagen-Look kann man im Nu kreieren: Wenn man zur Skinny Jeans ein langes Shirt und eine noch etwas längere, schlichte Bluse trägt, über die man eine kurze Bikerjacke ziehen kann.

Während ich als Kind unzählige Baumwolleibchen trug, weil sie „so kuschelig und weich" waren, kann ich heute nicht ohne meine Oversized-Blusen aus derselben Naturfaser. Sie passen wirklich zu allem. Vor allem mit hochwertigen Naturfasern, wie Baumwolle von COTTON USA, kann man sichergehen, dass man von seinen aktuellen Lieblingen auch länger etwas hat. Mein absoluter Lieblingslook zurzeit: Ripped Jeans und ein langes Shirt dazu. Darüber ein offen getragenes, überlanges Hemd. Zieht man eine Bikerjacke on Top, kreiert man im Handumdrehen den angesagten Lagen-Look.

Baumwollstoffe können so unterschiedlich aussehen! Je nach Finish - gewachst, elastisch oder schlicht und leicht.

Wichtig ist es, auf unterschiedliche Längen zu achten, damit das Ganze nicht zu gewollt aussieht. Der perfekte Look zum Shoppen, fürs Büro oder auch abends für die Bar - schließlich hat Baumwolle viele Gesichter und lässt sich je nach Farbe, Form und Finish von sportlich bis festlich immer neu kombinieren.

Follow us