Trend Frühjahr/Sommer 2015

Wir haben eine weite Weste: Sommertrend Maxi-Waistcoats

Kristina Hartmeyer
Von Kristina Hartmeyer
21.04.2015 / 11:00 Uhr

Eine weiße Weste alleine reicht uns nicht mehr. In diesem Frühjahr muss sie weit und lang sein. Maxi-Waistcoats laufen den langärmligen Gefährten derzeit den Rang ab und auch Stilikonen wie Chiara Ferragni, Olivia Palermo und Shay Mitchell lieben die ärmellosen Jacken. Doch Weste ist nicht gleich Weste. Wir stellen euch die verschiedenen Modelle vor und verraten euch, wie ihr sie stylish zu jeder Gelegenheit kombiniert.

Labels wie Tiger of Sweden und Altewai Saome haben uns mit ihren Laufsteg-Kreationen auf den Geschmack gebracht. Bei den Präsentationen für die Frühjahr/Sommer-Saison sah man nämlich gleich mehrere Trendformen, die sich für verschiedene Looks eignen. Den Anfang machen die klassischen Anzug-Westen, die wie ein weites Sakko geschnitten sind. Die Farben reichen von cleanem Weiß über zartes Rosa bis hin zu eleganten schwarzen Modellen. Pretty Little Liars-Star Shay Mitchell beispielsweise setzt bei ihrem Look auf eine Anzug-Weste, die sie mit einer weißen Tunika und auffälligen Pumps kombiniert. Ein echter Hingucker! Zur Business-Weste passen aber auch ein lässiges Boyfriend-Shirt mit zerrissener Jeans oder feminine Kleider.

Weiße Weste gleich Krankenschwester-Look? Mit zerrissenen Jeans und Boyfriend-Shirt garantiert nicht!   Copyright: Mango

Der Army-Look ist in diesem Frühjahr ganz groß, deshalb solltet ihr euch schnellstens einen Trench-Waistcoat oder eine Militärweste zulegen. Sie passen besonders gut zu engen Hosen, kurzen Röcken oder Blusenkleider. Bei den Farben konzentrieren sich die Marken auf typische Military-Farben wie Grün und Beige, deshalb solltet ihr den strengen Look unbedingt mit lässigem Schuhwerk brechen. So vermeidet ihr, wie Zinnsoldaten auszusehen.

Die Trenchs ohne Ärmel: Trench-Waistcoats verleihen deinem Look Klasse.   Copyright: H&M

Für die Festivalsaison kommen Kimono-, Jeans- und Häkelwesten gerade richtig. Die Modelle bestehen aus leichten, perforierten Materialien wie Baumwolle, Seide oder festem Denim und lassen sich super für den angesagten Boho-Look einsetzen. Details wie Fransen, Aufnäher und Prints verstärken den Hippie-Effekt zusätzlich. Mit fetzigen Jeansshorts, Croptops und Blümchenkleidern gelingt euch so ein cooler Boho-Style für den Sommer. Bei den Schuhen empfehlen wir euch Statement-Sandalen, Gummistiefel oder Boots.

Auch sie kommen wieder: Gehäkelte Westen solltest du für die Festivalsaison einpacken.   Copyright: Asos

Die im Winter geliebten Leder- und Fellwesten passen problemlos zu sommerlichen Kleidungsstücken wie Midi-Kleider, florale Jumpsuits oder auch den Trendteilen des Jahres: Jeansröcke. Olivia Palermo und Chiara Ferragni stylen die Fellweste mit Oversize-Blusen und Brokat- oder Anzughosen zu einem perfekten Look für Tag und Nacht.

Fashionbloggerin Chiara Ferragni zeigt, dass (Kunst-)Fellwesten auch den Frühling überleben.   Copyright: Craig Barritt / Getty Images for Mercedes-Benz Fashion Week

Diese vier Maxi-Westen verleihen deinem Kleiderschrank ein wichtiges Mode-Update und dürfen deshalb in dieser Saison in keiner Garderobe fehlen. Mit unseren Stylingtipps und den Looks der Stars erhältst du modische Inspirationen und Ideen für deinen persönlichen Maxi-Waistcoat-Look. Viel Spaß beim Nachshoppen und -stylen!

Follow us