Fashion-Influencer to watch

Diese Social Media-Stars aus Skandinavien sollten wir jetzt kennen

Laura Wagener
Von Laura Wagener
06.02.2020 / 14:03 Uhr

Kaschmir-Pullover, eine gute Jeans und zwangloses Layering: Wer einen Blick auf die Mode im hohen Norden wirft, bemerkt einen ganz eigenen Stil, der sich unter den skandinavischen Fashionistas abzeichnet. Der Look, den wir liebevoll als “Scandi-Style” betiteln, wird durch stylische Frauen aus Kopenhagen, Stockholm, Oslo & Co. weltweit bekannt.

Die Skandinavierinnen lieben ihre lokalen Labels und shoppen bevorzugt in kleinen Stores statt großen Einzelhandelsketten. Down to earth und ästhetisch muss es sein, dezente Farbpaletten werden bevorzugt.

Ob Minimalismus pur oder farbenfrohe Vintage-Vibes: styleranking hat für euch die inspirierendsten Scandi-Influencer gefunden, denen ihr jetzt folgen solltet.

Funda Christophersen, Mie Juel und Trine Kjaer auf der Copenhagen Fashion Week im Januar 2020.   Copyright: styleranking

Funda Christophersen (Instagram: 100k)

Funda Christophersen gilt als die Minimalismus-Queen unter den skandinavischen Influencerinnen. Egal ob Fashion oder Interieur - Fundas Feed gilt als Anlaufstelle for all things design. Aufdringliche oder gar bunte Styles suchen wir vergebens. Stattdessen dominieren Erdtöne, Nudes und Schwarz ihren stimmigen Feed. Eben typisch Scandi.

Fundas Must-Haves: weiße T-Shirts, oversized Blazer, gut sitzende Jeans oder Suit Pants - selbstverständlich alles in neutralen Tönen. Fragt man sie nach ihrem besten Investment, antwortet sie mit der Padded Cassette Bag von Bottega Veneta. Doch auch preiswerte Looks von Arket sieht man regelmäßig an der Dänin.

Bereits seit 2012 postet Funda kontinuierlich Content auf Instagram. Als Co-Founder der Agentur Ruby Atelier baut sie sich zudem ein Standbein als Unternehmerin auf. Gemeinsam mit ihrem Partner Mark bietet sie Interior-Beratung und den Verkauf von Vintage Design Pieces für’s Eigenheim an.

Anine Bing (Instagram: 791k)

Dänische Wurzeln, in Schweden aufgewachsen und in Los Angeles berühmt geworden - so aufregend klingt der Werdegang von Designerin Anine Bing. Nach einer Karriere als Model und Bloggerin launcht sie 2012 ihr gleichnamiges Fashion Label an der amerikanischen Westküste. Mittlerweile erlangt ihr Name internationale Relevanz und Aufmerksamkeit.

Anine Bing steht für die perfektionierte Fusion aus casual Scandi-Style und Einflüssen des L.A.-Chic. Auf Instagram präsentiert sie ihren 791k Followern regelmäßig Looks ihrer eigenen Brand und vermarktet geschickt ihr Label - mit Erfolg. Die Marke Anine Bing zählt heute zu den begehrtesten Scandi-Style-Brands und verzeichnet auf Instagram 212k Follower.

Anne Johannsen (Instagram: 99,8k)

Wer Annes Johannsens Profil besucht, dem fällt direkt eine bunte Mischung aus Pastelltönen ins Auge. Als Managerin eines Ganni-Stores weiß die hübsche Dänin genau, wie der Scandi-Style umgesetzt wird - und trotz Farbe und Print funktionieren kann. Verspielt mädchenhaft stylt sie monochrome Pastell-Looks und kreiert so einen “Cotton Candy”-Feed, der Spaß macht. Anne zeigt besonders Brands wie das gehypte Saks Potts, Carhartt und Avavav und setzt diese in coolen artsy Locations in Szene.

99,8k Follower zählt Annes Instagram-Profil derzeit und es werden stetig mehr. Ein Feature in der Vogue hat dazu sicherlich seinen Beitrag geleistet.

Marie Wibe Jedig (Instagram: 107k)

Marie Jedig startet 2008 mit dem Bloggen. Auf Instagram baut sie sich seit einigen Jahren kontinuierlich eine Followerschaft von starken 107k Followern auf. Mit ihren Vintage-Pieces in knalligen und pastelligen Farbtönen sticht die Dänin deutlich aus dem Meer an skandinavischen Influencerinnen heraus. Ihre Kleidung shoppt sie Vintage und Secondhand. Nicht nur bei ihrer Mode, sondern auch beim Interior erkennen wir deutliche Einflüsse aus Kunst und Popkultur. Marie gibt ihren Followern gerne Interior Tipps an die Hand und präsentiert ihr eigenes Retro-Interior auf Instagram.

Maries Brands to shop: Maryam Nassir Zadeh, Vintage Prada, Arket und And Other Stories. Ihre Inspiration zieht sie aus Editorials und Magazinen und nennt Director Wes Anderson als großen Einfluss auf ihren Content.

Emili Sindlev (Instagram: 363k)

Stylistin Emili Sindlev repräsentiert das, was wir als Scandi-Style 2.0 bezeichnen. Die bunte Farbauswahl ihrer Looks und die 80er Jahre-Elemente, die sich in ihrem Stil vereinen, sprechen für eine neue Generation der Scandi-Influencer. Emili kombiniert bekannte nordische Labels wie Holzweiler, Rotate Birger Christensen und Ganni mit internationalen Luxury Brands wie Louis Vuitton, Balenciaga und Prada. Dabei wirken Emilis Bilder oftmals sehr künstlerisch und Editorial-like.

Ihre 363k Followern nimmt Emili mit auf eine Fashion-Reise um den Globus: Sie pendelt zwischen den Metropolen dieser Welt, sitzt bei der Chanel Haute Couture Fashion Show auf einem der heißbegehrten Publikumsplätze und entwickelt sich zu einer gefragten Influencerin, die es mit Social Media-Stars wie Leonie Hanne und Negin Mirsalehi aufnehmen kann.

Annabel Rosendahl (Instagram: 119k)

Der Modestil von Influencerin Annabel Rosendahl weist ebenfalls Elemente des Scandi-Style 2.0 auf. Trotz neutraler Basistöne, die den typischen nordischen Look ausmachen, kombiniert Annabel farbige Teile und wagt sich an bunte Prints heran. Mit super lässigen Outfits und Posen ist sie an Coolness auf Instagram kaum zu übertreffen.

Als Stylistin und ELLE Style Coach weiß sie ganz genau, wie der perfekte modische Auftritt gelingt. In ihrem Feed kombiniert sie den skandinavischen Style mit internationalen High End Brands, ohne dabei den Scandi-Fokus zu verlieren. Wer Handtaschen-Inspo sucht, ist bei ihr bestens aufgehoben: Von Bottega Veneta über Louis Vuitton und Chanel bis hin zu Dior sehen wir alle angesagten Brands an ihrem Arm baumeln.

Hanna Stefansson (Instagram: 142k)

Bring back the 70’s! Mit einem Mix aus Moderne und Vintage begeistert uns Influencerin und Fotografin Hanna Stefansson. Die 31-jährige inspiriert mit einem farbenfrohen Feed, der uns 50 Jahre zurück in die Vergangenheit beamt. Die Fashion-Brands ihrer Wahl heißen Stine Goya, Sania D’mina, Les Petit Joueurs, Acne Studios und Baum und Pferdgarten. Kombiniert mit Vintage Pieces von Gucci ergeben sie den unverwechselbaren Stil von Hanna Stefansson. Um den 70’s Vibe zu perfektionieren fotografiert Hanna analog mit Film und schafft sich so einen einzigartigen Feed, der zum Verweilen einlädt.

Durch die Renovierung ihres Kopenhagener Hauses gibt’s obendrein jede Menge Interior-Inspo für ihre 142k Follower.

Wer Lust auf noch mehr Scandi-Power hat, kann hier unsere Reviews zur Copenhagen Fashion Week lesen.

Follow us