Bloggerevent

ElternBloggerCafé VI: 100 Gäste feiern als kreative Mini-Grafiker und bunte Superhelden

Anzeige
Lara Schwitalla
Von Lara Schwitalla
19.06.2017 / 15:56 Uhr

Zwischen verträumten Cafés, Vintageläden und märchenhaften Altbauwohnungen zieht der Duft von frischem Kaffee durch den Eingang des Wunderwerk Lofts. Die Location des ElternBloggerCafé lädt über 100 Gäste in das Düsseldorfer Szeneviertel Flingern-Nord. Die Blogger und ihre kleinen Superstars erwarten bei der sechsten Ausgabe des kunterbunten Events kreative Aktionen, frische Leckereien und informative Vorträge. Wir öffnen die Tür zum Loft und nehmen euch mit auf einen ganz persönlichen Rundgang.

Hinter dem kleinen Empfangstresen erblickt man bereits lachende Gäste, die sich den delikaten Leckereien von Natsu Foods widmen. Von Wraps über Linsen-, Couscous- und Quinoasalate bis hin zu frischen Sushi-Kreationen locken die gesunden Snacks zum Schlemmen. Bloggerin Yavi von Mama Moves befindet nach dem ersten Eindruck: „Die Location ist nicht zu groß und nicht zu klein - man stolpert sich gut über die Füße, ohne sich auf die Nerven zu gehen. In jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken.“ Was genau die rund 70 Elternblogger in den Winkeln und Ecken des Wunderwerk Lofts erwartet, verraten wir nur zu gern.

Nur ein paar Schritte vom Natsu Foods-Stand entfernt locken roséfarbene und himmelblaue Accessoires die Elternblogger und ihre Kleinen zum Stand vom Babyartikelhersteller Mam. Dabei erwartet die ElternBloggerCafé-Gäste das perfekte Andenken an das Event. Mit coolen Milestone-Karten in der Hand, gemeinsam mit den Kids oder als schlichtes Selfie: Die Influencer dürfen am Stand von Mam ein Polaroid von sich und ihren Kleinen schießen lassen. Doch damit nicht genug. Marina Imbusch, Marketing-Managerin von Mam, fasst ihren ersten Eindruck zusammen: „Die Atmosphäre auf dem ElternBloggerCafé ist so entspannt. Die Gäste kommen rein, strahlen einem entgegen und lassen sich auf alles ein. Wir können die Blogger individuell beraten und Lösungen für ihre persönlichen Alltagsprobleme besprechen.“ Kleine Goodies mit liebevollen Babyartikeln und die stylishen Milestone-Karten gibt Mam den Mama- und Papabloggern natürlich auch mit auf den Weg.

Die perfekte Erinnerung an das ElternBloggerCafé VI: Ein cooles Polaroidfoto vom Mam-Stand.   Copyright: fotocruz.de / styleranking

Traum-Make-up, Typberatung und strahlende Mamablogger

Direkt gegenüber vom rosé-blauen Mam-Stand entzückt die Mamablogger eine ganze besondere Überraschung. Die Make-up-Brand Max Factor verpasst jeder Besucherin des ElternBloggerCafés ihr Wunsch-Make-up inklusive individueller Typberatung. Visagist Stephan Schmied verrät, dass ihm das ElternBloggerCafé deshalb „extrem gut gefällt, weil man endlich das persönliche Wissen an ein interessiertes Publikum weitergeben kann. Sonst schminke ich immer Models, die froh sind, sobald sie das Make-up wieder entfernen und ungeschminkt rumlaufen können.“ Dabei teilt der Max Factor Make-up-Profi seine Beautygeheimnisse auch während seiner Live-Make-up-Beratung vor Publikum: „Bei meinem Vortrag habe ich in die Menge geschaut und strahlende Augen gesehen. Das ist ein unglaublich schönes Gefühl.“

Max Factor-Visagist Stephan Schmied verpasst allen Mamabloggern den perfekten Make-up-Look abgestimmt auf ihren Typ.   Copyright: fotocruz.de / styleranking

Gegenüber vom Beauty-Himmel lockt die Mama- und Papablogger eine erholsame Erfrischung - bei 28 Grad im Schatten keine schlechte Idee. Das Getränkelabel TranQuini präsentiert auf dem ElternBloggerCafé sein Konzept des modernen Relax-Getränks. „Unsere Drinks zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren und Entspannungsgetränke sind - also das genaue Gegenteil von einem Energy-Drink“, sagen Nana und Den von Tranquini. „Die Produkte sind eine gesunde Alternative für jeden, der unter Stress gerne Mal zur Zigarette oder zu Süßigkeiten greift.“ Kein Wunder, dass die Elternblogger sowohl der Geschmack also auch die Wirkung der eisgekühlten Wundergetränke überzeugt. Überall, wohin man schaut, sieht man Mamas und Papas mit den blauen und grünen Dosen in den Händen.

Themenvorträge: Ziele erreichen und Kinderarmut entgegenwirken

Entspannt und motiviert zugleich gesellen sich mehr und mehr Elternblogger zum Vortrag von Lena Glodde, ein paar Meter entfernt von der TranQuini-Oase. Die Sozialarbeiterin und Bloggerin arbeitet seit Kurzem ebenfalls als Coach und verrät den Besuchern des Bloggerevents ihre Tipps, um endlich lang ersehnte Ziele zu erreichen. Laut Lena Glodde hilft es, seine Ziele konkret, messbar, realistisch und positiv zu formulieren. Wer sich zusätzliche Unterziele setzt, seine Entwicklung reflektiert und sich attraktiven Herausforderungen stellt, legt den perfekten Grundstein zum Erfolg.

Bloggerin Lena Glodde verrät den Elternbloggern ihr Geheimrezept, um lang ersehnte Ziele endlich zu erreichen.   Copyright: fotocruz.de / styleranking

Im Anschluss ziehen die beiden Gründerinnen des Vereins Froschkönige gegen Kinderarmut die Elternblogger in ihren Bann. Gabriele van den Burg und Irene Elbers stellen den Mamas und Papas ihre ehrenamtliche Arbeit zur Hilfe und Unterstützung von bedürftigen Familien und Kindern vor. Durch Spenden möchten die beiden Rentnerinnen Kindern in Armut Chancen und Selbstbewusstsein verschaffen. Basierend auf kontinuierlichen Spenden soll Froschkönige gegen Kinderarmut auf diverse Arten dafür sorgen, dass Kinder aus armen Verhältnissen die Abwärtsspirale durchbrechen und keine weitere Hartz-IV-Generation entsteht. Ein Vortrag, der zum Nachdenken, Aufrappeln und Unterstützen ermutigt - und einen tiefen Eindruck beim Publikum im Wunderwerk Loft hinterlässt.

Superhelden-Fotoaktion und ein Malwettberwerb für junge Grafiker

Neben ernsten Themen darf das Vergnügen der kleinsten Gäste des ElternBloggerCafés natürlich nicht zu kurz kommen. Am Stand der Labels für gesunde Kindersnacks Freche Freunde und Helden Snacks werden nicht nur Kinder-Spiele-Paradies-Träume erfüllt, sondern auch Premiere gefeiert. „Wir haben hier auf dem ElternBloggerCafé unseren Freche Freunde-Malwettbewerb gestartet. Aktuell suchen wir kleine Mini-Grafiker, die unsere neue Verpackung gestalten. Wir freuen uns natürlich riesig, dass wir hier schon einige junge Grafiker animieren konnten, den neuen Quetschi zu gestalten“, verrät Madeline Metzsch. „Bei den Helden-Snacks haben wir eine lustige Fotoaktion organisiert, wo jeder kleine Snack-Held mit seinen Helden um die Welt fliegen konnte.“ Was das genau bedeutet? Jeder kleine Held legt sich auf den Boden des Stands zwischen aufgemalte Wolken und Superhelden auf einen himmelblauen Hintergrund. Während die Kids ihre Superhelden-Pose einnehmen, vollziehen ihre Eltern einen kleinen Drahtseilakt und balancieren über ihren Sprösslingen, um das perfekte Foto aus der Vogelperspektive zu schießen.

Am Stand von Freche Freunde können sich die Kids als Nachwuchs-Grafiker beweisen.

Wer vom Superhelden gleich in die nächste Phantasie-Rolle schlüpfen möchte, ist am Stand der Pflegemarke Schaebens goldrichtig. Die anspruchsvollen, kleinen Gäste verwandeln sich mit Hilfe von etwas Schminke in Katzen, Superhelden oder Schmetterlinge. Währendessen erkunden ihre Mütter die duftende Vielfalt der Schaebens Pflegemasken. Die Kombination funktioniert perfekt, wie Selina Asar von Schaebens berichtet: „Bei den Mädchen sind Schmetterlinge besonders beliebt, bei den Jungs das Spiderman-Make-up. Daneben sind für Mamis unsere Masken natürlich sehr interessant, weil man sich mit den Pflegeprodukten mal eine kleine Auszeit zwischendurch nehmen kann - wenn es mal wieder etwas stressig im Alltag geworden ist.“

Aufräumen mit Spaß-Faktor: Die Krümelstation im Dyson-Kinderzimmer

Gleich gegenüber vom Schaebens-Stand beobachtet Bloggerin Alexandra von Reges Leben das Geschehen: „Durch all die spielenden Kinder ist es hier so laut, dass es sich wie zu Hause anfühlt. Mir gefällt es super, dass die Kinder bei Schaebens am Stand geschminkt werden und danach bei Max Factor zusehen können, wie auch die Mamis geschminkt werden.“ Ein wahrer Mutter-Kind-Mädchentraum!

Als großes Finale schlüpfen die kleinen Schmetterlinge und Spidermans am Stand von Dyson in eine Rolle fürs Leben. Bereits von Weitem erkennt man beim Elektrohersteller ein liebevoll aufgebautes Kinderzimmer mit Spielküche, Kinderbett und Malecke. Was die Aktion mit Staubsauger, Luftreiniger und Co. verbindet, erklärt Anna Wesolowski von Dyson: „Wir stellen an unserem Stand sowohl unseren kabellosen Staubsauger V8 als auch den Luftreiniger vor. Unsere Technik begeistert Kinder oft auf den ersten Blick. Gleichzeitig zieht die ganze Familie aus den Dyson-Produkten einen Nutzen, wenn man dank des Luftreinigers einfach wieder besser durchatmen und schlafen kann. In unserem Stand-Kinderzimmer gibt es eine kleine Krümelstation in der Kinderküche. Hier dürfen die Kinder extra viel mit Konfetti krümeln und danach alles selbst mit dem Staubsauger aufräumen. Sobald die Kinder den Staubsauger entdeckt haben, wollten sie gar nicht mehr aufhören zu saugen und aufzuräumen - das freut nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern!“

Wer am Stand von Dyson ordentlich mit Konfetti krümelt, räumt danach nur zu gerne mit Hilfe des kabellosen Saugers wieder auf.   Copyright: fotocruz.de / styleranking

Als Mutter eines kleinen Dreikäsehochs, erfolgreiche Mamabloggerin und zukünftige Mutti von Sohn Nummer zwei inspiziert Bloggerin Yavi von Mama Moves das ElternBloggerCafé erstmalig - mit einem besonders aufmerksamen Auge. „Weil ich in den vergangenen zwei Jahren in Schottland gelebt habe, konnte ich solche Events gar nicht besuchen. Deshalb war es heute superschön für mich, das erste Mal beim ElternBloggerCafé dabei zu sein. Es war insgesamt eine wunderschöne Veranstaltung. Zum einen trifft man hier Gesichter, die man eigentlich nur digital kennt und zum anderen herrscht einfach eine super Stimmung. Das war definitiv nicht mein letzter Besuch - denn ich habe selten so viel gelacht wie heute.“

Follow us