Miss Germany Kandidatin im Interview

Jemimah Booysen: “Gerade im Bezug auf meine Musik finde ich Streaming spannend”

Franziska Gajek
Von Franziska Gajek
06.10.2020 / 11:46 Uhr

2019 stellt Miss Germany ein völlig neues Konzept vor. Anstelle perfekter Körpermaße und Bikini-Looks stehen jetzt die Botschaften der Kandidatinnen im Fokus. Für Jemimah Booysen der Grund, sich zu bewerben. Die 25-jährige arbeitet als Model und Musikerin - und sie ist Mutter eines vierjährigen Mädchens. Wir sprechen anlässlich der Votings für die Top 16 über die Bedeutung von Leidenschaft, musikalische Idole und Social Media.

Übrigens: Wer abstimmen möchte, kann dies noch bis zum 07. Oktober bei Miss Germany tun.

styleranking trifft Jemimah in Düsseldorf zum Interview.   Copyright: styleranking

styleranking: Warum nimmst du an der Miss Germany-Wahl 2021 teil?

Jemimah: Ich habe mich spontan beworben und hatte schon fast vergessen, dass ich mich angemeldet hatte. Plötzlich bekam ich die Nachricht, Teil der Top Ten von NRW zu sein. Aktuell entscheidet sich, wer Miss Bundesland wird. Aus diesen Mädchen und Frauen wird dann im Februar die Miss Germany gewählt.

styleranking: Was wird von dir erwartet?

Jemimah: In diesem Jahr steht das Thema Persönlichkeit im Fokus. Miss Germany sucht eine charakterstarke Frau, die sich zum Beispiel mit Selbstliebe auseinandersetzt. Diese Ausrichtung wirkt sich sehr positiv auf den Konkurrenzkampf aus. Wir führen viele gute Gespräche, reflektieren wer wir sind und welche Message uns am Herzen liegt.

styleranking: Welche Message steht bei dir im Fokus?

Jemimah: Für mich stehen Mut und Leidenschaft im Vordergrund. Wir sollten uns nicht von gesellschaftlichen Meinungen einschränken lassen - das ist mir gerade als Mama wichtig. Wir sollten mehr Leidenschaft in die alltäglichen Dinge legen, weil wir dadurch enorm an Energie gewinnen. Außerdem lege ich wert darauf, Erfolg nicht an virtuellen Maßstäben zu messen. Für mich als Musikerin bedeutet das ganz konkret, meinen musikalischen Fortschritt nicht an Follower*innen-Zahlen festzumachen.

styleranking: Welche Erfahrungen haben dein Mindset dahingehend beeinflusst?

Jemimah: Ich musste mich fragen: Möchte ich mich wirklich auf die Musik und das Modeln konzentrieren und bin ich bereit, diese Leidenschaft mit der ganzen Welt zu teilen. Manche Menschen möchten ihre Hobbys ja lieber nur für sich ausüben. Ich habe verstanden, dass mir die Bühne gefällt und ich im Bezug darauf ehrlich zu mir selbst sein sollte. Ich habe mir angewöhnt, mich ausschließlich mit Menschen zu umgeben, die mich dahingehend unterstützen. Toxische Beziehungen halten mich nur auf.

styleranking: Das Image von Miss-Wahlen hat sich in Deutschland verändert. Ist dir das wichtig?

Jemimah: Das neue Konzept hat mich absolut überzeugt. Mich hat zuvor der Fokus auf den Körper total abgeschreckt. Ich finde nicht, dass Körper in Kategorien wie “besser” oder “schlechter” gehören.

styleranking: Warum möchtest du Miss Germany werden?

Jemimah: Ich fände es toll, die Reichweite, die mit dem Titel verbunden ist, positiv zu nutzen. Ich denke, dass meine Botschaft es wert ist, gehört zu werden. Ich fühle mich durch mein Alter mit sehr jungen Menschen verbunden. Ich bin aber auch Mama und kenne die ernsten Seiten des Lebens. Die anderen Mädels haben natürlich auch super spannende Themen und ich habe mich gefreut, jede einzelne kennenzulernen.

styleranking: Welche Relevanz spielt Social Media bei der Miss Germany-Wahl?

Jemimah: Das spielt eine untergeordnete Rolle. Die vorherige Gewinnerin hatte zum Beispiel lange keinen Instagram-Account.

styleranking: Du verfügst über eine beachtliche Reichweite bei Instagram. Wozu nutzt du die Plattform?

Jemimah: Ich möchte zeigen, woran ich Freude hab. Wichtig ist: Das ist mein Account, und ich kann zeigen und sagen, was ich möchte. Ich möchte, dass mein Instagram-Account aus purer Freude besteht und lege keine Rechenschaft zu meinen Inhalten ab.

styleranking: Welche Instagram-Kanäle inspirieren dich?

Jemimah: Ich folge vielen Musikern, so wie Kiana Ledé, Summer Walker oder Sinead Harnett - das sind alles London-Girls.

styleranking: Welchen Stellenwert nimmt Musik in deinem Leben ein?

Jemimah: Musik lässt mich meine Erlebnisse verarbeiten und hilft mir, loszulassen. Ich wünsche jedem ein Hobby, dass so den Kopf freimacht. Ich kann viel weitergeben, weil ich mich durch die Musik mit meinen Gefühlen auseinandersetzen.

styleranking: Bevorzugst du ein Genre?

Jemimah: Wenn ich Musik mache, konzentriere ich mich auf Acoustic-Soul. Ich feiere auch Deutsch-Rap oder Techno. Musikalisch limitierte ich mich nicht.

styleranking: Wie interessant sind Streaming oder die Plattform TikTok für dich?

Jemimah: Ich mag TikTok. Die App hat aber Suchtpotenzial und ich verliere mich schnell in den kreativen Videos. Streaming finde ich auch spannend, gerade im Bezug auf meine Musik. Leider bin ich kein Technik-Freak, ich möchte den Zuhörern aber ein perfektes Sound-Erlebnis bieten. Deshalb bin ich bis jetzt zurückhaltend.

styleranking: Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg bei der Miss Germany-Wahl, liebe Jemimah.

Follow us